Archiv für das Tag 'sky deutschland'

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus

Sky Deutschland und Teleclub haben sich auf eine Verlängerung und Erweiterung der gemeinsamen Kooperation geeinigt. Abonnenten des Schweizer Pay-TV-Anbieters können über Satellit, Kabel und IPTV bereits ein breites Programmportfolio von Sky beziehen. Dieses wird durch die erweiterte Partnerschaft ausgebaut und beinhaltet als Neuerung ab sofort auch die Sky-Sportberichterstattung zur UEFA Champions League und Europa League.

Simin Lange, Senior Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland, sagt: “Durch den Ausbau der Partnerschaft mit Teleclub bieten wir Kunden in der Schweiz ein größeres Portfolio unseres Qualitätsprogramms und erreichen jetzt noch mehr Sportfans mit unserer ausgezeichneten Berichterstattung.”

Quelle:

new-business.de 28.09.2015

via Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Formel 1: TV-Ärger bei Sky und RTL

Formel 1: TV-Ärger bei Sky und RTL

Das letzte Renn-Wochenende brachte in der Formel 1 den erwarteten Mercedes-Doppelsieg – doch zu sehen war davon für die Fernsehzuschauer auf Sky und RTL nur sehr wenig. Doch auch die TV-Sender waren hier wohl Opfer der Politik von Chef-Promoter Bernie Ecclestone.

Wer als Fernsehzuschauer den Sieger des letzten Formel-1-Rennens sehen wollte, musste bis zum Schluss ausharren. Jedoch nicht, weil das Rennen, das klar von Lewis Hamilton dominiert wurde, so spannend war. Sondern weil die beiden Mercedes im ganzen Rennen kaum zu sehen waren. Nicht einmal sechs Minuten waren die Fahrzeuge des deutschen Autohersteller im Bild, was nicht nur die Zuschauer, sondern auch die übertragenden TV-Sender verärgerte.

“Natürlich hätten wir unseren Zuschauern gerne mehr Bilder von der Spitze gezeigt. Aber wir haben auf das internationale TV-Signal keinerlei Einfluss und müssen es so nehmen, wie es kommt”, erklärte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer gegenüber der “Welt”. Verantwortlich für das Weltbild ist das Formula One Management (FOM), das von Bernie Eccleston kontrolliert wird. Der Formel-1-Promoter wird als Drahtzieher hinter der geringen TV-Präsenz der Mercedes-Fahrzeuge vermutet.

Hintergrund sei ein aktueller Streit um Motoren in der Formel 1, in welchem Mercedes sich weigert, Motoren an die Konkurrenz abzugeben. Daher habe Ecclestone die Sendezeit für den schwäbischen Rennstall gekürzt, um Druck auszuüben. Einen ähnlichen Fall gab es bereits 2012, als der Rennstall Force India beim Rennen in Bahrain komplett aus dem TV verbannt wurde, weil die Briten eine Trainingseinheit boykottiert hatten.

Die TV-Präsenz ist gerade für die zahlreichen Sponsoren der Rennställe von enormer Bedeutung. Geringere Präsenz bedeutet auch geringere Zahlungen, was in Zeiten großer wirtschaftlicher Probleme bei den Formel-1-Teams weitere Sorgen bringt.

Quelle:

DIGITALfernsehen 28.09.2015 10.39 h

via Sky: Sport (Formel 1, Tennis, NBA, Golf etc., KEINE BuLi) – Seite 12.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1- Umfassendes Sky Programmportfolio nun auch im IPTV-Angebot von 1&1 verfügbar- Unterhaltung für die ganze Familie: von Sport über Filme und Serien bis hin zu Kinderprogrammen und Dokumentationen in den Paketen Sky Welt, Sky Film, Sky Fußball-Bundesliga und Sky SportUnterföhring, 22. September 2015 – Sky und 1&1 haben eine umfassende Distributionsvereinbarung geschlossen. Im Zuge dessen können 1&1-Kunden mit dem 1&1 Digital-TV-Angebot provided by Telekom über IPTV alle Sky Programmpakete buchen.Mit dem Sky Welt Paket bekommen sie eine große Vielfalt an Top-Serien, Filmen, Dokumentationen, Kinderprogrammen sowie den Sportnachrichtensender Sky Sport News HD. Fiction-Liebhaber sehen mit dem Sky Film Paket die aktuellen Blockbuster als erstes sowie prämierte HBO-Serien parallel zur US-Ausstrahlung. Mit dem Sky Fußball-Bundesliga-Paket sind Fans bei den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga live dabei. Die Partien der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und des DFB-Pokals sowie weiterer internationaler Live-Sport wie Formel 1, Golf, Handball und Tennis sind im Sky Sport Paket enthalten.Simin Lange, Senior Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland: „Durch die Kooperation mit 1&1 ist Sky über allen großen deutschen Kabelnetze und IPTV-Anbieter zu empfangen. Damit vergrößern wir unsere Reichweite zusätzlich und können unser einzigartiges Programmangebot noch mehr Kunden zur Verfügung stellen.“Die Sky Pakete können über die Website oder auch den Kundenservice von 1&1 zu den jeweils gültigen allgemeinen Preisstrukturen gebucht werden.Über Sky Deutschland:Mit rund 4,3 Mio. Kunden und einem Jahresumsatz von 1,8 Mrd. Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland beschäftigt rund 2.600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc Stand: 30.06.2015.Quelle:Stefan BortenschlagerSky Consumer Communications

via Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mai 31 2014

Profile Image of holgi-w

Sky beendet Verbreitung von Nicktoons

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky beendet Verbreitung von Nicktoons

Der deutsche Pay-TV-Anbieter Sky nimmt Ende Juni den Kindersender Nicktoons aus seinem Angebot. In Absprache mit dem Veranstalter Viacom hat sich Sky dazu entschlossen, die Verbreitung des Kanals auf seiner Plattform zu beenden.

Die Tage von Nicktoons bei Sky sind gezählt: Wie der Pay-TV-Konzern am 26.05.2014 gegenüber DIGITALfernsehen mitteilte, wird Sky den Kindersender in Kürze aus seinem Programm nehmen. Man habe im Einvernehmen mit dem Veranstalter Viacom International Media Networks entschieden, den Lizenzvertrag über die Verbreitung von Nicktoons in Deutschland und Österreich nicht zu verlängern. Der Pay-TV-Sender, der aktuell noch Teil des Welt-Pakets ist, wird damit am 30. Juni letztmals für die Kunden von Sky zu empfangen sein.

Die jüngsten Zuschauer sollen aber auch nach dem Wegfall von Nicktoons bei Sky auf ihre Kosten kommen. So stehen diesen weiterhin Sender wie Disney Junior, Disney XD, Disney Cinemagic, Junior, Boomerang und Cartoon Network mit zahlreichen Formaten für Kinder zur Verfügung. Sky selbst will seinen Fokus künftig verstärkt auf den Ausbau des HD-Portfolios legen und dieses um weitere hochauflösende Kanäle ergänzen. Erst in diesem Frühjahr hat der Konzern mit TNT Glitz HD, Spiegel Geschichte HD und Disney Junior HD drei Neuzugänge begrüßen können. Diesen Kurs möchten die Unterföhringer auch in den kommenden Monaten fortsetzen.

Gänzlich von den Bildflächen verschwinden wird Nicktoons nach der Ausspeisung bei Sky aber nicht. Der Kindersender aus dem Hause Viacom wird weiterhin in den bisherigen Kabelnetzen zu empfangen sein.

Quelle: DIGITALfernsehen

via Sky: Programm-Info´s – Seite 14.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mai 20 2014

Profile Image of holgi-w

Sky Select in concert präsentiert: Peter Gabriel und Elton John

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Select in concert präsentiert: Peter Gabriel und Elton John

• Peter Gabriels Konzert „Back to Front – Live in London“ am 13. und 14. Juni 2014 – exklusiv eine Woche vor DVD-Start auf Sky Select
• Ebenfalls eine Woche vor DVD-Start: Am 20. und 21. Juni 2014 präsentiert Sky Select in concert „Elton John – Million Dollar Piano“
• Ausstrahlung in Kooperation mit Make Music TV

Unterföhring, 20.05.2014 – Jeweils bereits eine Woche vor dem DVD-Start dürfen sich Musikfans auf zwei neue Highlights der Musik-Event Reihe „Sky Select in concert“ freuen: Am 13. und 14. Juni zeigt Sky Select das gefeierte Konzert von Peter Gabriel „Back to Front“ aus der O2 Konzerthalle in London. Erstmals spielt Peter Gabriel zusammen mit seiner original Tourband aus dem Jahr 1986/1987 das komplette Hit-Album „So“. Gabriel kündigt zu Beginn des Konzerts an, dass die Show in drei Teile aufgeteilt ist: Bei der Vorspeise spielen die Musiker eine Jam-Session, bei der Hauptspeise dürfen natürlich legendäre Hits wie „Digging in the Dirt“ und „Solsbury Hill“ nicht fehlen und zum Dessert gibt es alle Hits des Albums „So“. Regie führte in diesem beeindruckenden Konzertfilm der BAFTA-Gewinner Hamish Hamilton.

Als weiteres Highlight feiert am 20. Juni Elton Johns „Million Dollar Piano“ seine Premiere bei Sky Select in concert. Die Show des fünffachen Grammy-Gewinners aus dem Caesars Palace in Las Vegas läuft seit 2011 und kommt nun erstmal in bestem Sound und seiner vollen Farbenpracht auf die Bildschirme der heimischen Sky Wohnzimmer. Im Mittelpunkt steht dabei das berühmte Piano, auf dem LED-Animationen gezeigt werden. Zudem gibt der Entertainer selbstverständlich auch seine Klassiker wie „Circle of Life“ und „I’m still Standing“ zum Besten. Die beiden aktuellen Highlights von Sky Select in concert werden mit Unterstützung des Kooperationspartners Make Music TV gezeigt.

Sky Select in concert:
“Peter Gabriel: Back To Front” am 13. und 14. Juni 2014 um 19.00 Uhr und 21.00 Uhr
Preis: 8 €
Bestellnummer: 444
“Elton John: Million Dollar Piano” am 20. und 21. Juni 2014 um 19.00 Uhr und 21.00 Uhr
Preis: 8 €
Bestellnummer: 444
Bestellung über www.sky.de/select, Service-Hotline (01806 55 44 33*), per SMS (8 22 00**) oder Direktbestellung. Weitere Informationen finden Sie unter www.sky.de/select.

Über Sky Deutschland:
Sky Deutschland ist mit über 3,7 Mio. Abonnenten und einem Umsatz von mehr als 1,5 Mrd. Euro der führende Pay-TV-Anbieter in Deutschland und Österreich. Das börsennotierte und im MDAX gelistete Unternehmen bietet Abonnementfernsehen sowie On-Demand-Services für Privat- und Geschäftskunden an.
Die Plattform von Sky umfasst mehr als 70 exklusive TV-Sender – fast alle davon auch in HD. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport inklusive des einzigen deutschen 24-Stunden-Sportnachrichtensenders, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Mit dem Festplattenreceiver Sky+ ist zeitversetztes Fernsehen, mit der Videothek Sky Anytime der Abruf hunderter, ständig wechselnder Titel, und mit dem Over-the-Top-Service Sky Go der Empfang des Programms über Mobilgeräte und PC möglich.
Im Video-on-Demand-Bereich bietet der neue Service Snap by Sky eine umfangreiche Online-Videothek. Tausende Titel – darunter Blockbuster, Filmklassiker, komplette Serien-Staffeln und Kinderprogramme – können jederzeit und unbegrenzt abgerufen sowie heruntergeladen werden.
Sky ist Innovationsführer im deutschen und österreichischen Fernsehen. Der Pay-TV-Markt, der sich mittlerweile neben dem gebühren- und dem werbefinanzierten Fernsehen als dritte Säule der TV-Unterhaltung etabliert hat, wurde von Sky in den vergangenen zwei Jahrzehnten maßgeblich entwickelt. Das Unternehmen beschäftigt rund 2.400 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München.

Quelle: Sky

via Sky: Programm-Info´s – Seite 13.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mai 10 2014

Profile Image of holgi-w

Sky-Quartalsbilanz: Leichter Abonnentenanstieg bei hohen Gesamtkosten

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Starkes Kundenwachstum, Kundenbindungskennziffern auf Rekordniveau

Deutliche Umsatzsteigerung
• Umsatz: 421 Mio. € (+ 57 Mio. €; +16% im Vergleich zum Vorjahr)
• ARPU: 34,58 € (+1,43 € im Vergleich zum Vorjahr)
• EBITDA: -8,6 Mio. € (-14 Mio. € im Vergleich zum Vorjahr)

Alle wesentlichen Kennzahlen verbessert
• Direkte Abonnenten: 3.731.000, Steigerung um 64.000 (Q1 2013: 42.000)
• Annualisierte Quartals-Kündigungsquote fällt auf 8,8% (Q1 2013: 11,3%)
• Rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote fällt auf 10,6% (Q1 2013: 12,0%)
• Kunden mit Sky+: Steigerung um 96.000 auf 1.576.000
• Sky Premium-HD-Kunden: Steigerung um 80.000 auf 2.106.000
• Kunden mit Zweitkarte: Steigerung um 14.000 auf 443.000
• Sky Go Kunden-Logins: Steigerung um 58% im Vergleich zum Vorjahr auf 24 Millionen

Highlights
• Sky Go jetzt kostenlos für alle Sky Kunden
• Snap by Sky jetzt auch für Android-Geräte, neuer umfassender Kids-Bereich
• Sky HD auf bis zu 88 Sender ausgebaut
• Über 100 Serien-Premieren mit mehr als 1.200 Episoden im Jahr 2014 – viele davon parallel zur US-Erstausstrahlung und exklusiv auf Sky, inklusive der gestrigen Premiere von „24: Live Another Day”
• Tennis: erweiterte Exklusivrechte für Wimbledon
• Golf: erweiterte Exklusivrechte für die US Masters
• Sky Sport News HD: neue Reichweitenrekorde, meistzitierter Privatsender in Deutschland
• Änderung des Geschäftsjahres: 1. Juli bis 30. Juni

Ausblick
• Für das Kalenderjahr 2014 bestätigt Sky das erwartete Netto-Abonnentenwachstum zwischen 400.000 und 450.000 und ein positives Gesamtjahres-EBITDA zwischen 70 und 90 Mio. € sowie eine anhaltend hohe Steigerung des Gesamtumsatzes

Brian Sullivan, Vorsitzender des Vorstands der Sky Deutschland AG: „Wir hatten 2014 einen starken Auftakt. Niemals zuvor war die Loyalität der Sky Kunden höher als heute. Ein solides Bruttokundenwachstum, Kündigungsquoten auf historischen Tiefstständen und stetig steigende Kundenzahlen in sämtlichen Produktkategorien zeigen deutlich die wachsende Attraktivität unseres einzigartigen Unterhaltungsangebots. Mit der kostenlosen Freischaltung von Sky Go für alle Kunden, die hervorragend ankommt, erwarten wir eine Fortsetzung dieser Entwicklung. Ganz gleich, ob man Premieren der besten Blockbuster und Serien ein Jahr vor Ausstrahlung im Free-TV oder auf anderen Onlinediensten, den besten Live-Fußball, die Formel 1, Golf oder Tennis sehen will – Sky ist klarer Marktführer auf allen Plattformen und in sämtlichen Genres. Kein anderer Anbieter in Deutschland und Österreich verfügt über ein vergleichbares Angebot hinsichtlich Exklusivität und Qualität.“

Unterföhring, 7. Mai 2014 – Sky Deutschland verzeichnete ein starkes Wachstum im 1. Quartal 2014. Die Zahl der direkten Abonnenten stieg um 64.000 (Q1 2013: 42.000) auf insgesamt 3.731.000 (Q1 2013: 3.405.000) zum Quartalsende. Der Brutto-Abonnentenzuwachs belief sich auf 145.000 (Q1 2013: 137.000) und zeigt die wachsende Nachfrage insbesondere im Hinblick auf die Anfang 2013 eingeführten Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität des Kundenwachstums. Eine Folge dieser Maßnahmen war die deutliche Verbesserung der Kundenbindung: Die annualisierte Quartals-Kündigungsquote fiel auf 8,8% (Q1 2013: 11,3%) und die rollierende Zwölf-Monats-Kündigungsquote ging auf 10,6% zurück (Q1 2013: 12,0%) – beide Werte sind damit auf dem tiefsten Stand in der Unternehmensgeschichte.

Die Zahl der Sky Premium-HD-Kunden stieg im Quartalsverlauf um 80.000 auf 2.106.000 (Q1 2013: 1.680.000). Damit kommt aktuell mehr als die Hälfte (56%) der Sky Kunden in den Genuss des marktführenden HD-Angebots von Sky (Q1 2013: 49%). Nach der Erweiterung um „TNT Glitz HD“, „Disney Junior HD“ und „Spiegel Geschichte HD“ umfasst das HD-Angebot von Sky aktuell bis zu 88 Sender.

Auch Sky+ konnte seine erfolgreiche Entwicklung weiter fortsetzen: Die Kundenzahl stieg um 96.000 auf 1.576.000 (Q1 2013: 1.065.000). Damit genießen derzeit 42% aller Sky Kunden den Komfort eines Sky+ Receivers (Q1 2013: 31%).

Insgesamt 443.000 Kunden (Q1 2013: 375.000) haben eine Zweitkarte von Sky abonniert. Dies zeigt, dass immer mehr Haushalte das hochwertige Unterhaltungsangebot von Sky gleichzeitig in verschiedenen Räumen nutzen wollen.

Starke Finanzkennziffern
Im 1. Quartal 2014 stieg der Gesamtumsatz um 16% (Q1 2013: 14%) auf 421 Mio. € (Q1 2013: 364 Mio. €). Hauptwachstumstreiber waren die Einnahmen aus Abonnements, die um 14% auf 384 Mio. € anstiegen (Q1 2013: 337 Mio. €). Diese Entwicklung wurde durch den Anstieg der Abonnentenzahlen sowie die positive Entwicklung des ARPU (Average Revenue per User) unterstützt, der sich um 1,43 € auf 34,58 € erhöhte (Q1 2013: 33,15 €). Die Gesamtkosten ohne Abschreibungen beliefen sich auf 429 Mio. € (Q1 2013: 358 Mio. €). Deren Anstieg im Vergleich zum Vorjahr ist auf die erweiterten Bundesligarechte sowie die Kosten für einen zusätzlichen Bundesliga-Spieltag zurückzuführen, der aufgrund des bevorstehenden FIFA World Cup auf das 1. Quartal 2014 vorgezogen wurde. Daher liegt das EBITDA für Q1 2014 bei -8,6 Mio. € (Q1 2013: 5,8 Mio. €). Das Ergebnis nach Steuern im 1. Quartal betrug -53 Mio. € (Q1 2013: -38 Mio. €). Die Auswirkungen des zusätzlichen Spieltages im 1. Quartal werden sich im 2. Quartal umkehren.

Ausbau der Marktführerschaft im Bereich Over-the-Top Pay-TV-Services
Sky Go, der führende Over-the-Top (OTT) Pay-TV-Service in Deutschland und Österreich, verzeichnete einen deutlichen Zuwachs bei den Kunden-Logins: Sie stiegen im 1. Quartal um 58% auf 24 Millionen (Q1 2013: 15 Millionen). Außerdem wurde der Service wesentlich erweitert und ist nun für alle Sky Kunden kostenlos verfügbar. Sky Go zeigt exklusive Live-Übertragungen von erstklassigen Sportereignissen wie beispielsweise der Bundesliga, der UEFA Champions League, Tennis aus Wimbledon sowie sämtlichen großen Golfturnieren. Der Service bietet außerdem Zugriff auf die neuesten und exklusivsten Film-Blockbuster und Serien – oft zwölf Monate vor ihrer Ausstrahlung im Free-TV oder bei anderen Video-on-Demand-Anbietern.

„24: Live Another Day“ exklusiv bei Sky – parallel zur Erstausstrahlung in den USA
Gestern – parallel zur Erstausstrahlung in den USA und exklusiv für Sky Kunden – feierte „24: Live Another Day“ Premiere auf Sky Go, Sky Atlantic HD und Sky Anytime, in deutscher Fassung sowie in der englischen Originalversion.

Snap by Sky jetzt auf Android-Geräten verfügbar
Snap by Sky, ein neues OTT-Angebot, das letzten Dezember in den Markt eingeführt wurde, ist die perfekte Ergänzung für Sky Abonnenten und Sky Go Kunden und auch für Nutzer ohne Sky Abonnement buchbar. Der Service bietet ein ständig wachsendes Portfolio mit tausenden Film- und Serientiteln, unter anderem eine umfangreiche Auswahl von HBO-Titeln sowie exklusive Disney-Highlights. Seit Februar 2014 bietet Snap einen speziellen Kids-Bereich mit einem umfangreichen Kinderprogramm. Nach dem Launch im Internet, auf allen Apple iOS-Geräten sowie Samsung Smart TVs ist Snap seit kurzem auch für die Flaggschiff-Modelle aus dem Produktkatalog der Samsung-Androidgeräte verfügbar.

Wimbledon und die US Masters weiterhin exklusiv auf Sky
Im April verlängerte Sky die exklusiven Ausstrahlungsrechte für sämtliche Spiele des weltweit prestigeträchtigsten Tennisturniers in Wimbledon. Sky Kunden können das Geschehen parallel auf bis zu fünf verschiedenen HD-Multi-Feeds verfolgen und, zum ersten Mal, auch zusammen auf einem Bildschirm über die Sky HD Fan Zone, dem neuen Multi-Screen-Service von Sky. Außerdem hat Sky seine Position als Golfsender Nummer Eins in Deutschland und Österreich mit einer mehrjährigen Verlängerung der plattformübergreifenden exklusiven Ausstrahlungsrechte für das Masters in Augusta ausgebaut.

Wesentliche Reichweitenzuwächse
Sky Sport News HD, der einzige 24/7-Sportsender in Deutschland, erreichte mit über 600.000 Zuschauern ab drei Jahren am 22. Februar 2014 einen neuen Reichweitenrekord an einem Einzeltag. Im 1. Quartal 2014 betrug die durchschnittliche tägliche Reichweite 360.000 (Q1 2013: 290.000) Zuschauer. Diese Entwicklung belegt die großen Fortschritte des Senders in den letzten zwei Jahren seit dem Launch sowie seine Marktführerschaft im Bereich Sportnachrichten. Laut einer kürzlich veröffentlichten unabhängigen Analyse der PMG Presse-Monitor GmbH ist Sky Sport News HD zudem der meistzitierte Privatsender in Deutschland.

Nur auf Sky – alle Oscargewinner des Jahres 2014
Sky zeigt erneut als einziger Anbieter sämtliche aktuell mit dem Oscar prämierten Filme zum ersten Mal exklusiv – bis zu 18 Monate vor Ausstrahlung im Free-TV. Darunter sind Filme wie „12 Years a Slave“, „Gravity”, „Die Eiskönigin – völlig unverfroren”, „Der große Gatsby” und „Dallas Buyers Club” sowie viele nominierte Titel, wie beispielsweise „The Wolf of Wall Street”, „American Hustle“ und „Der Hobbit: Smaugs Einöde”.

Nur auf Sky – exklusive Premieren von Top-US-Serien
Auch für Serienfans wird 2014 ein herausragendes Jahr. Über 100 Serienpremieren mit mehr als 1.200 Einzelfolgen – viele davon zuerst und exklusiv auf Sky in Deutschland und Österreich und lange vor der Ausstrahlung im Free-TV verfügbar – unterstreichen die Vorreiterrolle von Sky im Bereich qualitativ hochwertiger Inhalte. In den letzten Monaten starteten bereits „Game of Thrones (IV)“, „True Detective (I)“, „House of Cards (II)“, „Downton Abbey (IV)“, “Vegas (I)” und „Suits (III)“.

Ultra HD – weiterer Meilenstein erreicht
Am 26. April hat Sky mit der ersten Live-Übertragung eines Fußballspiels in Ultra HD einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung von Ultra HD in Deutschland und Österreich erreicht. Das kürzlich ausgetragene Fußballspiel zwischen Bayern München und Werder Bremen war die weltweit erste Live-Ausstrahlung in Ultra HD über Satellit mit einer Bildwiederholfrequenz von 50 Frames pro Sekunde und unter Verwendung des neuen Kodierungsstandards HEVC (High Efficiency Video Coding). Mit der erfolgreichen Übertragung eines kompletten Bundesligaspiels im Rahmen eines realistischen End-to-End-Tests für eine Ultra-HD-Produktion hat Sky bewiesen, dass das Unternehmen für seine Kunden weiterhin Vorreiter bei der Gestaltung der zukünftigen Fernsehunterhaltung ist.

Beitrag zur deutschen Wirtschaft
In den vergangenen fünf Jahren ist Sky nachhaltig gewachsen und hat mehr als 1.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das Unternehmen beschäftigt aktuell etwa 2.400 Mitarbeiter. Zudem leistet Sky laut einer unabhängigen, 2013 in Auftrag gegebenen Studie einen wesentlichen Beitrag zur deutschen Wirtschaft. Gemäß dieser Studie sind 24.000 Arbeitsplätze von Sky abhängig, auf jeden Sky Mitarbeiter entfallen also durchschnittlich zehn weitere Arbeitsplätze außerhalb des Unternehmens. Auch die Sky Sportsbars erzielen einen hohen volkswirtschaftlichen Effekt: Während der Fußballsaison gehen jede Woche 1,3 Millionen Menschen zusätzlich in eine Sky Sportsbar, um die Spielübertragungen live zu erleben. Dadurch entsteht für die Sky Sportsbars ein zusätzlicher jährlicher Nettoumsatz in Höhe von 1 Mrd. €.

Änderung des Geschäftsjahrs
Wie bei der Hauptversammlung im April beschlossen, wird Sky das Geschäftsjahr verlegen, um die Jahresplanung und Geschäftstätigkeit des Unternehmens an die Saisonalität der Branche anzupassen. Daher wird das aktuelle Geschäftsjahr, das am 1. Januar 2014 begann, nach sechs Monaten am 30. Juni 2014 enden. Das Geschäftsjahr 2014/15 wird am 1. Juli 2014 starten und am 30. Juni 2015 enden.

Quelle: Sky

via Sky: Meldungen, Meinungen etc. zum Unternehmen, Firmenpolitik, Aktienkurs – Seite 31.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Dez 08 2011

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland und KMS beschließen Ausweitung des Sky HD-Angebots

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Noch mehr Sender in brillanter HD-Qualität:
Sky Deutschland und KMS beschließen Ausweitung des Sky HD-Angebots

• Ab sofort sind 15 Sky HD-Sender, inklusive Sky Sport News HD, über Kabel & Medien Service (KMS) verfügbar. Weiterer Ausbau in 2012 bereits vereinbart
• Ausbau der gemeinsamen Vermarktungsaktivitäten

Unterföhring, 7. Dezember 2011. Sky Deutschland und Kabel & Medien Service (KMS) haben eine Erweiterung der über KMS verfügbaren Sky HD-Sender vereinbart. Ab sofort kommen KMS-Kunden in den voll ausgebauten Netzteilen in den Genuss von 15 attraktiven Sky Sendern in brillanter HD-Qualität. Zu den verfügbaren Sendern gehört auch der erste 24-Stunden-Nachrichtensender Sky Sport News HD, der am 1. Dezember gestartet wurde. Im Laufe des Jahres 2012 ist eine Ausweitung des Angebots bei KMS auf bis zu 20 Sky HD-Sender geplant.

Zusätzlich wurde eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich Vermarktung beschlossen. Schon seit letztem Jahr können Sky Verträge auch in sämtlichen cable corner-Shops der KMS in München abgeschlossen werden.

Ronald Fiedler, Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland: „Die HD-Sender von Sky begeistern tagtäglich unsere Kunden. Durch die nun geschlossene Vereinbarung kommen insbesondere Fernsehzuschauer in München in den Genuss weiterer HD-Sender.“

Dr. Günther Ernstberger, Geschäftsführer bei KMS (Kabel & Medien Service): „Die Nachfrage nach TV-Sendern in HD-Qualität wächst stetig. Neben unseren zehn Free TV-HD-Sendern bieten wir mit den neuesten HD-Sendern von Sky unseren Kunden in München ein großes und abwechslungsreiches Angebot an hochauflösenden Inhalten.“

Folgende Sky Sender sind ab sofort im Angebot von Kabel & Medien Service erhältlich: Sky Action HD, Sky Cinema Hits HD, Sky Cinema HD, Disney Cinemagic HD, Sky Sport HD 1, Sky Sport HD2, Sky Sport HD Extra, ESPN America HD, Sky 3D, Discovery HD, Eurosport HD, History HD, National Geographic Channel HD, Nat Geo Wild HD, Sky Sport News HD.

Quelle: Sky

via Sky Deutschland und KMS beschließen Ausweitung des Sky HD-Angebots.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Nov 19 2011

Profile Image of holgi-w

Ein Hauch von „Wetten, dass…?“: Frank Elstner und viele andere Gäste bei Sky90 (19.11.2011)

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Experte Ottmar Hitzfeld bescheinigt Mario Gomez Weltklasse:
„Hätte ich die Wahl zwischen Götze und Gomez, würde ich immer Gomez nehmen“

• Ein Hauch von „Wetten, dass…?“: Frank Elstner, Beckenbauer und Nerlinger Gäste bei Sky90
• Marcel Reif und Jens Lehmann kommentieren das Topspiel des FC Bayern gegen den BVB

Unterföhring, 18. November 2011. Ganz Fußball-Deutschland blickt am Wochenende nach München. Dann meldet sich die Bundesliga nach der zweiwöchigen Länderspielpause mit dem Spitzenspiel der Superlative zurück: Rekordmeister gegen Meister, Erster gegen Zweiter, der FC Bayern gegen Borussia Dortmund.

Im Vorfeld des Spiels äußerte sich Sky Experte Ottmar Hitzfeld zum bevorstehenden Gipfeltreffen. Angesprochen auf die deutschen Offensivstars der beiden Mannschaften hat der Schweizer Nationaltrainer eine klare Meinung: „Wenn ich für die Schweizer Nationalmannschaft die Wahl zwischen Götze und Gomez hätte, würde ich immer Gomez nehmen. Er hat ein eingebautes Radarsystem für Tore. Gomez ist Weltklasse.“ Im Bemühen des FC Bayern um Mario Götze sieht er nichts Ungewöhnliches: „Bayern bemüht sich immer um die besten Spieler – das ist deren Philosophie. Solange Dortmund in der Champions League spielt, ist die Borussia aber ein guter Verein für ihn.“

Sky berichtet ab 17.30 Uhr live aus der Allianz Arena, auf deren Rasen Moderator Sebastian Hellmann und die Sky Experten Steffen Freund, Dr. Markus Merk und Jan-Aage Fjörtoft die Zuschauer auf die Begegnung einstimmen. Kommentiert wird das Spiel von Sky Chefkommentator Marcel Reif und Sky Experte Jens Lehmann.

Samstag LIVE!
Mit weiteren Reaktionen auf das „Topspiel der Woche“ geht es um 20.45 Uhr dann bei Samstag LIVE! weiter. Dort findet das Duell Bayern gegen Borussia dann auch auf dem Gästesofa seine Fortsetzung. Die Moderatoren Shary Reeves und Thomas Pommer begrüßen den ehemaligen Bayern-Torwart Jean-Marie Pfaff und die BVB-Legende Norbert Dickel, der heute der Stadionsprecher der Borussia ist, im Studio.

Ein weiterer Gast am Samstagabend ist Rapper Eko Fresh, der auch bekennender Wrestling-Fan ist. Im Rahmen der Sendung ist außerdem ein Film von Rolf Fuhrmann und Claudio Luciani zu sehen, die am vergangenen Wochenende rund um die WWE Veranstaltung in Frankfurt unterwegs waren und dabei unter anderem WWE Superstar Big Show begleiteten.

Sky90
Hochkarätige Gäste lassen dann am Sonntagabend ab 19.30 Uhr den Bundesliga-Spieltag bei Sky90 Revue passieren. Zu Gast sind Sky Experte Franz Beckenbauer und Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger, der während seiner aktiven Laufbahn sowohl für den FC Bayern als auch die Dortmunder Borussia aktiv war. Außerdem begrüßt Moderator Patrick Wasserziehr den „Wetten, dass…?“-Erfinder Frank Elstner.

 

via Ein Hauch von „Wetten, dass…?“: Frank Elstner und viele andere Gäste bei Sky90.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Okt 24 2011

Profile Image of holgi-w

Alle Spiele, alle Quoten: die Sky-Bundesliga vom Wochenende

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Wochenende 22./23.10.2011: Sky: Zuschauermagnet Bayern München

Ginge es nach Sky, würde der FC Bayern wohl nur noch am Samstag- oder Sonntagvorabend spielen. Schon zum dritten Mal in dieser Saison haben nämlich mehr als 1 Mio. Fans ein Bundesliga-Spiel der Bayern gesehen. 1,16 Mio. waren es bei der Niederlage in Hannover. Das erfolgreichste Saisonspiel ohne FCB-Beteiligung lief ebenfalls an diesem Sonntag: 730.000 Fans sahen den Sieg der Schalker in Leverkusen. In der Sky-Zuschauertabelle bleiben die Bayern unangefochten vor Schalke und nun Hannover.

Mit insgesamt 3,67 Mio. Fans an den fünf Anstoßzeiten war der 10. Bundesliga-Spieltag der bislang erfolgreichste der laufenden Saison. Das lag vor allem an dem starken Sonntag, aber auch am Freitag und Samstag lief es recht gut. So holten der FC Augsburg und Werder Bremen am Freitag mit 360.000 Zuschauern (Marktanteil: 1,2%) den immerhin drittbesten Freitagswert der Saison. Gegen die 690.000 vom Spiel Bremen vs. Dortmund eine Woche zuvor hatte das Match aber keine Chance. Und: Bei den 14- bis 49-Jährigen war es mit 110.000 (0,9%) nicht so erfolgreich.

Am Samstag schalteten 900.000 Leute (6,9%) um 15.30 Uhr Sky ein, obwohl Spitzenteams wie Bremen, Leverkusen, Schalke und Bayern an anderen Terminen spielten. Die große Mehrheit der Fans entschied sich dabei erneut für die Konferenz: 640.000. Stärkstes Einzelspiel war das zwischen Nürnberg und Stuttgart mit 100.000 Fans, dahinter folgen die Matches zwischen Hoffenheim und Mönchengladbach, sowie zwischen Dortmund und Köln mit je 60.000. Das Spiel zwischen Hertha und Mainz lockte 40.000 Zuschauer, das zwischen Kaiserslautern und Freiburg weniger als 5.000. Auch hier der Blick auf das junge Publikum: 440.000 14- bis 49-Jährige sahen ab 15.30 Uhr insgesamt zu, 300.000 entschieden sich für die Konferenz. 80.000 sahen Nürnberg und Stuttgart zu, 30.000 Dortmund und Köln, jeweils 20.000 Hoffenheim und Mönchengladbach, sowie Hertha und Mainz. Kaiserslautern und Freiburg kamen logischerweise auch hier auf weniger als 5.000 Zuschauer.

Das Samstagabendspiel zwischen Hamburg und Wolfsburg erzielte hingegen nur recht mittelmäßige Zahlen: 520.000 Fans reichten für einen Marktanteil von 2,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es Werte von 230.000 bzw. 2,9%. “Samstag Live!” beschloss den Abend mit miesen Zahlen von 30.000 (0,1%) bzw. 10.000 (0,1%). Am Sonntag gab es dann Rekordzahlen: Zwar sind die 1,16 Mio. Zuschauer des Hannover-Sieges gegen die Bayern nicht ganz die Topquote der Saison – die stammt mit 1,23 Mio. vom Spiel Bayern vs. Mönchengladbach am 1. Spieltag – doch zusammen mit den 730.000 Fans des Spiels Leverkusen gegen Schalke gab es den besten Sonntag der Saison. Kein Wunder, dass auch “Sky90″ die immerhin zweitbeste Zuschauerzahl der Saison holte: 260.000 sahen den Fußballtalk – ein Marktanteil von 0,7%. Bei den 14- bis 49-Jährigen kamen Leverkusen und Schalke auf 330.000 und 5,0%, Hannover und der FC Bayern auf 500.000 und 5,6%, “Sky90″ auf 150.000 und 1,0%.

In unserer Zuschauertabelle nach Sky-Quoten macht Hannover dank der Traumquote einen Sprung von Platz 6 auf 3. Vorn bleibt der FC Bayern, dessen zehn Spiele im Durchschnitt 600.000 Fans bei Sky sahen, dahinter folgt Schalke 04. Die Schalker profitieren dabei auch davon, dass sie bislang das Team mit den wenigsten Spielen sind, die am Samstag um 15.30 Uhr stattfanden, der wegen der vielen parallelen Spiele schwierigsten Anstoßzeit für Top-Zuschauerzahlen. Deutlich verloren hat diesmal Borussia Mönchengladbach, das von 4 auf 7 rutschte. Letzter bleibt die TSG Hoffenheim.

Einen vielleicht noch etwas gerechteren Blick auf die Clubs mit den meisten Fans unter den Sky-Zuschauern bietet die Tabelle mit den Spielen, die samstags um 15.30 Uhr stattfinden, da hier die Chancen für alle gleich sind und die populäreren Anstoßzeiten nicht gewertet werden. Auch hier führt der FC Bayern – sogar noch dominanter als in der Gesamttabelle. Dahinter folgen der Hamburger SV, Werder Bremen und der 1. FC Kaiserslautern. Hamburg und Kaiserslautern gehören allerdings zu den Clubs, die schon gegen die Bayern gespielt haben – und davon natürlich profitieren. Rechnet man die sechs Bayern-Spiele aus dieser Tabelle heraus, so führt Werder Bremen mit 90.000 Fans vor Schalke 04 und dem VfB Stuttgart mit je 80.000.

Quelle: Jens Schröder/meedia.de

via Alle Spiele, alle Quoten: die Sky-Bundesliga vom Wochenende.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Okt 04 2011

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland fürchtet nach Decoder-Urteil keine negativen Folgen

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

FRANKFURT (Dow Jones)–Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Verwendung ausländischer Decoderkarten für das Anschauen von Fußballspielen hat laut dem Bezahlsender Sky Deutschland keine unmittelbaren Auswirkungen auf das eigene Geschäft. Das Urteil müsse in nationales Recht umgewandelt werden, sagte ein Konzernsprecher am Dienstag (04.10.2011) auf Anfrage zu Dow Jones Newswires. Dann sei es an den Lizenzgebern – wie die Deutsche Fußball Liga (DFL) – darauf zu reagieren.

Der EuGH hatte in einem am Dienstag (04.10.2011) veröffentlichten Urteil entschieden, dass Fußballfans in Europa per Pay-TV übertragene Fußballspiele in ihrer jeweiligen Heimat auch mit billigen, im Ausland erworbenen Decoderkarten entschlüsseln und anschauen dürfen. Lizenzregelungen nationaler Fußball-Ligen, die dies verhindern wollen, verstoßen demnach gegen EU-Recht. Zur Begründung hieß es, Fußballspiele seien keine “geistige Schöpfung”, für die eine Fußball-Liga Urheberrechte geltend machen können.

Hintergrund war ein Streit zwischen der englische Fußball-Profi-Liga (FAPL) mit einigen britischen Gaststätten. Sie hatten billigere griechische Decoderkarten gekauft und damit das dem britischen Sender Sky zugesicherte Sendemonopol in Großbritannien unterlaufen.

An der British Sky Broadcasting Group ist der US-Medienkonzern News Corp mit 39,1% beteiligt. An Sky Deutschland hält News Corp 49,9%. Zu News Corp gehört auch Dow Jones und damit diese Nachrichtenagentur.

Quelle: finanznachrichten.de

Siehe auch: Fußball-Fernsehrechte: Pay-TV-Markt muss neu geregelt werden


Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Ältere Einträge »