Archiv für das Tag 'rtl2'

Apr 22 2013

Profile Image of holgi-w

“Red Button” bei RTL II: Sender startet umfangreiches HbbTV-Angebot

München, 22.04.2013 – RTL II goes HbbTV: Ab sofort erleben die Zuschauer den Sender in einer neuen Dimension: Über den “Red Button” auf der Fernbedienung können sich die Zuschauer ab sofort parallel zum laufenden Programm über alle Sendungen informieren. Die Navigation erfolgt intuitiv über die Startleiste am unteren Bildrand. Neben einem elektronischen Programmführer (EPG) liefert das Angebot spannende Hintergrundinformationen, Folgenbilder und Videoclips zu den einzelnen Formaten. Auch Games-Freunde kommen auf ihre Kosten: Mittels eines eingeblendeten QR-Codes können sie über ihr Smartphone das Mobile Game “Shakes & Fidget” des Games-Publishers Playa Games abrufen.

Carlos Zamorano, Unternehmenssprecher RTL II: “Immer mehr Haushalte verfügen über einen internetfähigen Fernseher. Unser HbbTV-Angebot ist daher der nächste konsequente Schritt bei der crossmedialen Bereitstellung unserer Inhalte. Wir werden das Angebot kontinuierlich ausbauen, um unsere Zuschauern auch weiterhin auf allen relevanten Plattformen optimal zu unterhalten und zu informieren.”

Das Angebot von RTL II können alle Zuschauer empfangen, deren TV-Geräte oder -Receiver diese Technologie unterstützen. Der traditionelle Videotext wird parallel weiter angeboten.

Für die Vermarktung der Werbeplätze im HbbTV-Angebot ist EL CARTEL MEDIA zuständig.

Das HbbTV-Angebot wurde bei RTL II inhouse konzipiert und gestaltet.

Quelle: Jörg Neunecker, rtl2.de

via “Red Button” bei RTL II: Sender startet umfangreiches HbbTV-Angebot.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mrz 02 2013

Profile Image of holgi-w

RTL II nimmt Animes aus dem Programm

Abgelegt unter TV Serien-News

Vor zwei Jahren hatte RTL II seine Sendeplätze für Animationsserien eingeschränkt. In Kürze fliegen “Detektiv Conan” und weitere Animes, die zur Zeit noch am Sonntagmorgen ausgestrahlt werden, endgültig aus dem Programm. Ein Online-Kanal soll den fünfstündigen TV-Block ersetzen.

Die aktuelle Anime-Schiene, bestehend aus “Dragonball”, “Aaron Stone”, “Inazuma Eleven”, “Yu-Gi-Oh! Zexal” und weiteren Serien, endet am 21. April. Danach wird RTL II auf diesem Sendeplatz “familiengerechte Serien und Spielfilme” zeigen.

Noch im April soll allerdings im Internet ein sendereigener, kostenfreier Anime-Kanal starten, den der Sender umschreibt als “exklusives, zeitgemäßes Angebot für die jugendliche Zielgruppe, das deren Mediennutzungsverhalten optimal entspricht”. Einzelheiten zum Online-Kanal werden erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Garantiert sei jedoch, dass RTL II auch weiterhin “die erste Adresse für Anime-Fans in Deutschland” bleibe.

Im Frühjahr 2011 hatte RTL II seinen werktäglichen Anime-Block, der viele Jahre lang quasi ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber der Konkurrenz war, aus Quotengründen gestrichen. Die damals zwischen 13.00 und 15.00 Uhr ausgestrahlten Anime-Serien waren zwar vor allem beim jüngsten Publikum sehr beliebt, doch mit Blick auf die gesamte Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen Zuschauer sah der Sender Handlungsbedarf. Ersatzweise wurde die mehrstündige Anime-Programmstrecke am Sonntagvormittag eingeführt.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via RTL II nimmt Animes aus dem Programm.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mai 10 2012

Profile Image of holgi-w

Mediengruppe RTL Deutschland im April mit 116,8 Millionen Videoabrufen von Premium-Inhalten

Rekord für mobile Abrufe

Köln, 09.05.2012 – Die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland (RTL, VOX, n-tv, SUPER RTL, RTL II und RTL NITRO) sorgten mit attraktiven Formaten und Sendungen im April auch im Internet wieder für starke Videoabrufzahlen. So haben die von der Mediengruppe RTL produzierten Internetangebote mit 116,8 Millionen Videoabrufen professionell produzierter Inhalte den zweitbesten jemals gemessenen Wert auf Monatsbasis erreicht. Mit 15,9 Millionen erzielten dabei die mobilen Videoabrufe einen Rekord. Das mobile Portfolio umfasst unter anderem die Apps von RTL und die des Nachrichtensenders n-tv, die mobilen Portale von RTL, n-tv sowie VOX oder die Clipfish Apps für Smartphones und Tablet-Computer. Im Vergleich zum Vormonat erreichten die mobilen Videoabrufe eine Steigerung von rund 14 Prozent.

Treiber der starken Nutzung waren einmal mehr die Bewegtbildinhalte zu “Alles was zählt” und “Deutschland sucht den Superstar” bei RTL, “Berlin – Tag & Nacht” bei RTL II und “Das perfekte Dinner” bei VOX. Zusätzlich gelang dem neuen Video-on-Demand Angebot des am 1. April gestarteten Senders RTL NITRO ein sehr guter Start. Zu der positiven Entwicklung beigetragen haben außerdem auch die Nutzung von Videoinhalten bei n-tv.de sowie von den Zielgruppenportalen GZSZ.de, wetter.de, Frauenzimmer.de, VIP.de und sport.de.

Zu den Internet-Angeboten gehören unter anderem die Sendersites RTL.de, VOX.de, TOGGO.de (SUPER RTL) sowie das Nachrichtenportal n-tv.de, die Video-on-Demand Angebote der NOW-Familie (RTL NOW, VOX NOW, RTL II NOW, SUPER RTL NOW, RTL NITRO NOW), das Videoclip-Portal Clipfish sowie weitere Zielgruppen-Angebote. Ein großer Teil der Abrufe wird über die NOW-Portale erzielt, die komplette Sendungen zum zeitversetzten Abruf im Internet anbieten. Vermarktet werden die Bewegtbildinhalte von IP Deutschland, einem Unternehmen der Mediengruppe RTL Deutschland, das zusammen mit den Inhalten weiterer, senderunabhängiger Anbieter im Monatsschnitt rund 130 Millionen professionell produzierte Online- und Mobile-Bewegtbildinhalte vermarktet.

Quelle: Mediengruppe RTL Deutschland, Thomas Bodemer

via Mediengruppe RTL Deutschland verzeichnet 118,1 Millionen Premium-Videoabrufe im März 2012.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mrz 29 2012

Profile Image of holgi-w

NDR-Magazin “Zapp”: handwerkliche Fehler bei RTL 2- Reportageformat “Investigativ”

Hamburg, 28.03.2012 – RTL 2 und investigativer Journalismus – diese Kombination empfanden viele Zuschauer und Kritiker als überraschend, als das Reportageformat “Investigativ” im Dezember 2011 startete. Es brachte dem Privatsender zunächst eine gute Presse ein. Der Sender versprach anspruchsvollen Journalismus, “… zu hundert Prozent authentisch”. Nach Recherchen des NDR Medienmagazins “Zapp” hält das Format diesem selbstgesetzten Anspruch nicht stand.

In der Folge zur Gang-Kriminalität vom 13. März 2012 wird in einem reißerischen Vorschautrailer vor einem Werbeblock ein angeblicher Gang-Chef vorgeführt mit der Aussage: “Wir erpressen Schutzgeld, wir bedrohen die Leute, wir terrorisieren die Bezirke und verdienen so Geld.” Später in der Sendung wird klar, dass der Gang-Chef diese Botschaft gar nicht auf sich bezogen verbreiten wollte, da seine Aussage mit den Worten weitergeht “…wie dämlich muss dieser Mensch sein, … sich noch vor die Kamera hinzustellen und das zu erzählen ….” Eine Verkürzung, über die der Medienjournalist Fritz Wolf gegenüber “Zapp” sagt: “Das ist ein Verfahren, das man im Journalismus nie anwenden darf – Zitate aus dem Kontext nehmen. Und ich würde mal denken, man darf sie nicht mal unter den verschärften Bedingungen eines Trailers herausnehmen…”. RTL 2 dazu gegenüber “Zapp”: “Wir haben unsere Protagonisten aus der Gang-Szene mit offenen Interviews konfrontiert, dabei ehrliche Gespräche geführt und dies haben wir dokumentiert.”

Zudem hat “Zapp” festgestellt, dass RTL 2 auch einige alarmierende Zahlen in der Sendung nicht eindeutig belegen kann. In “Investigativ” vom 13. März heißt es: “Es gibt in Deutschland etwa 250.000 Gangmitglieder. … Geschätzte 53 Prozent aller bundesweit registrierten Straftaten gehen auf das Konto von Gangs.” “Zapp” hat beim Bundeskriminalamt (BKA) und dem kriminologischem Forschungsinstitut in Niedersachsen nachgefragt, um diese hohen Zahlen nachzuvollziehen. Dort hieß es gegenüber “Zapp”: “RTL 2 wird für seine Thesen keine seriöse Quelle benennen können.” In der Tat: Eine nachprüfbare namentliche Quelle gab RTL 2 dafür gegenüber “Zapp” nicht an.

Für eine Folge über Hooligans in Deutschland vom 5. Dezember 2011 konnte “Zapp” nachweisen, dass Archivbilder aus einem ganz anderen Kontext verwendet wurden. Fritz Wolf dazu: “Aus journalistischer Sicht, was die Authentizität angeht, das Versprechen, das alles hundert Prozent authentisch ist, ist es als glatte Verfälschung zu bewerten.” RTL 2 sicherte gegenüber “Zapp” zumindest in diesem Punkt eine sorgfältige Prüfung zu.

Weitere Informationen im Internet unter www.NDR.de/zapp

Quelle: NDR Presse und Information

via NDR-Magazin “Zapp”: handwerkliche Fehler bei RTL 2- Reportageformat “Investigativ”.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Feb 09 2012

Profile Image of holgi-w

[Serien-News] RTL II zeigt “Game of Thrones” bereits ab März 2012

Abgelegt unter TV Serien-News

Schneller als erwartet kommt die Fantasy-Saga “Game of Thrones” ins deutsche Free-TV. Nachdem zunächst über eine Ausstrahlung im Herbst 2012 spekuliert wurde, hat RTL II jetzt einen konkreten Starttermin für den März festgelegt.

Im Rahmen einer Event-Programmierung werden alle zehn Folgen der ersten Staffel innerhalb von drei Tagen gezeigt. Los geht es am Freitag, 23. März, mit den ersten drei Folgen. Am Samstag, 24. März, werden vier weitere Episoden ausgestrahlt. Die abschließenden drei Folgen gibt es dann am Sonntag, 25. März, am Stück.

Obwohl das HBO-Drama nicht gerade zimperlich mit seinen Figuren umspringt, beginnt die tägliche Ausstrahlung an allen drei Tagen bereits um 20.15 Uhr. Aus Jugendschutzgründen wird RTL II daher nur eine geschnittene Fassung ausstrahlen können. Zu diesem Thema machte der Sender allerdings keine Angaben.

Basierend auf George R. R. Martins Roman-Reihe “Das Lied von Eis und Feuer”, führt die Serie auf den mysteriösen Kontinent Westeros. Hier kämpfen sieben Königreiche in blutigen Schlachten um die alleinige Machtstellung. Die Hauptrollen spielen unter anderem Mark Addy, Sean Bean, Emilia Clarke, Nikolaj Coster-Waldau sowie Peter Dinklage, der mit dem ‘Golden Globe’ und dem ‘Emmy’ als bester Nebendarsteller in einer TV-Serie ausgezeichnet wurde. Im deutschen Pay-TV war die erste Staffel bereits im Herbst 2011 bei TNT Serie zu sehen. In den USA startet die zweite Staffel am 1. April.

Quelle: 09.02.2012 – Michael Brandes/wunschliste

via [Serien-News] “Game of Thrones”: Pay-TV-Start am 2. November 2011.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 17 2012

Profile Image of holgi-w

“King of Queens” fliegt aus der Primetime

Abgelegt unter TV Serien-News

RTL II zieht schnelle Konsequenzen aus einem Quotendebakel: Nach nur zwei Wochen fliegt die endlos rotierende Sitcom “King of Queens” wieder aus der Primetime.

Dabei war der Plan von RTL II doch so schön einfach und preiswert: Warum noch viel Geld für neue US-Serien wie “The Event” oder “Haven” ausgeben und einen Quotenflop riskieren, wenn man doch auch die Reste aus dem Tagesprogramm am Abend nochmal aufwärmen könnte? Anstelle der bisher gezeigten Mystery-Dramen bestückt RTL II daher seit dem 4. Januar die Primetime am Mittwoch um 20.15 Uhr mit Doug und Carrie im Viererpack.

Doch ganz so leicht wollte es das Publikum dem Sender dann doch nicht machen. Nur noch rund drei Prozent der 14- bis 49-jährigen Zuschauer entschieden sich gestern für “King of Queens”, der Rest guckte lieber “DSDS” oder “New Girl” auf den Konkurrenzkanälen.

Somit wird die neue “Fun-Formel 4+1″, derzufolge im Anschluss an vier Folgen “King of Queens” noch ein Zwerchfell erschütternder Spielfilm der Kategorie “Party Animals” folgen sollte, nach nur zwei Wochen ad acta gelegt. Ab kommender Woche gibt es mittwochs um 20.15 Uhr bis auf weiteres wieder Komödien, beginnend mit “Crocodile Dundee in Los Angeles”.

Auch im Nachmittagsprogramm wird die “King of Queens”-Dosis reduziert. Ab dem 18. Januar zeigt RTL II täglich um 17.05 Uhr nur noch zwei Folgen. Die unmittelbar zuvor ausgestrahlten Wiederholungen vom Vortag entfallen ebenso wie die Sitcom “Rodney”. Stattdessen gibt es künftig den “Trödeltrupp” ab 14.00 Uhr in Doppelfolgen. Zusätzlich meldet sich die US-Sitcom “Still Standing” kurzfristig zurück: Ab 15.50 Uhr werden täglich drei Episoden hintereinander ausgestrahlt.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via [TV Seren-News] “King of Queens” fliegt aus der Primetime.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 12 2010

Profile Image of holgi-w

RTL II in Not – Die “Baustellen-News”

Abgelegt unter TV Serien-News

Digital-Kingdom.dk.

RTL II in Not – Die “Baustellen”-News

Seit dem Ende der erfolgreichen “Big Brother”-Staffel reiht sich bei RTL II Flop an Flop. Die vielen Baustellen im Programm können angesichts fehlender frischer Programmware kaum mehr geschlossen werden. Die Bemühungen, das Sendeschema kurzfristig umzugestalten, wirken zunehmend chaotisch. Nun wird an den gerade erst gestarteten Mittwochsserien herumgedoktort. Außerdem gibt es gar eine Programmänderung zur Programmänderung.

Erst vergangene Woche hatte RTL II eine Umstrukturierung des Nachmittagprogramms zum 4. Oktober angekündigt. Von diesen Plänen hat sich der Sender zum Teil schon wieder verabschiedet. Die Sitcoms “Hör mal, wer da hämmert” und “Immer wieder Jim” sollten durch Wiederholungen der Doku-Soap “Glück-Wunsch! – Vera macht Träume wahr” ersetzt werden. Nun wurde die Doku-Soap wieder zugunsten eines Sitcom-Blocks gestrichen: Ab 16.05 Uhr soll “Immer wieder Jim” in Doppelfolgen rotieren. Ab 17.05 Uhr kehrt mit “Hinterm Sofa an der Front” eine weitere Sitcom zurück, die bis März 2010 im Nachmittagsprogrann gezeigt wurde. Gestrichen wird dafür der “Trödeltrupp”.

Unübersichtlich wird es auch am Mittwochabend: Zu sehen sind seit kurzem die BBC-Fünfteiler “Paradox” (TV-Premiere) und “Torchwood: Children of the Earth” (in Wiederholung) sowie neuen Folgen von “Heroes”. Ab dem 29. September stellt RTL II auf Spielfilme um. Um 20.15 Uhr wird “Wyvern – Die Rückkehr des Drachen” ausgestrahlt, dafür entfällt an diesem Tag die finale “Paradox”-Folge. Die Anfangszeit des “Torchwood”-Finales verschiebt sich nach hinten. Eine Woche später, am 6. Oktober, wird dann die fehlende “Paradox”-Folge nachgeholt, allerdings erst um 22.25 Uhr im Anschluss an den Spielfilm “Sunshine”. “Heroes” wird an diesem Tag erst um 23.30 Uhr ausgestrahlt, eine Woche später dann wieder gegen 22.30 Uhr.

Und was macht eigentlich der Montag? Nachdem die neuen Doku-Soaps nicht nur stark kritisiert wurden, sondern auch kaum Zuschauer aufweisen konnten, flog zunächst “Das Tier in mir” aus dem Programm und sollte durch Wiederholungen der Reihe “Außergewöhnliche Menschen” ersetzt werden. Nach nur einer ausgestrahlten Folge mussten sich die außergewöhnliche Menschen jedoch wieder verabschieden und nahmen die korpulenten Teenies aus “Abenteuer Afrika” gleich mit. In einer Verzweiflungstat sendete RTL II stattdessen “Eis am Stiel” – was die Situation des Senders hinsichtlich Quote und Qualität zumindest nicht verschlecherte. Dem Genre bleibt RTL II daher zunächst treu und sendet an den kommenden Montagen jeweils um 20.15 Uhr “Eis am Stiel II – Feste Freundin” (13.9.), “Party Animals” (20.9.), “American Pie 2″ (27.9.) und – siehe Bild – “American Pie präsentiert: Nackte Tatsachen” (4.10.).

Noch Fragen?

Quelle: RTL II

__________________

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 07 2010

Profile Image of holgi-w

Programmänderungen bei RTL II am Montagabend: “Eis am Stiel” ersetzt Doku-Soaps

Abgelegt unter TV Serien-News

Digital-Kingdom.dk.

Programmänderungen bei RTL II am Montagabend: “Eis am Stiel” ersetzt Doku-Soaps

RTL II reagiert auf die miserablen Einschaltquoten seiner stark kritisierten Doku-Soaps am Montagabend. Schon in der vergangenen Woche (KW 34/2010) hatte der Sender kurzfristig “Das Tier in mir” nach nur zwei bis dahin ausgestrahlten Folgen aus dem Programm geworfen. Stattdessen lief um 20.15 Uhr eine Folge von “Außergewöhnliche Menschen” und im Anschluss das um eine Stunde nach hinten verlegte “Abenteuer Afrika – Deutsche Teenies beißen sich durch”. Eine Schmerzlinderung brachte das nicht.

Nun darf am kommenden Montag (6.9.) eine Pubertätsklamotte aus den 70er Jahren ihr Glück versuchen: “Eis am Stiel” läuft ab 20.15 Uhr. “Abenteuer Afrika” wird wie “Das Tier in mir” nur noch am Samstagvorabend gezeigt. Noch im Programm bleibt um 22.05 Uhr trotz sinkender Quoten die dritte Doku-Soap im Bunde, “”Tattoo Attack – Deutsche Promis stechen zu”. Möglicherweise erhoffen sich die Programmgestalter des Senders von “Eis am Stiel” einen prima “audience flow”, denn junge Nackedeis am Strand gibt es ja schon im Vorprogramm “”X-Diaries – love, sun & fun”".

Wie es nach “Eis am Stiel” an den folgenden Montagen weitergehen soll, ist noch offen. Angekündigt ist zur Zeit eine neue Doku-Soap, die aber erst am 11. Oktober starten soll: In “Tatort Internet – Webverbrecher im Visier” will RTL II Betrugsfälle im Internet aufdecken und “die linken Methoden der Blender im Netz” analysieren.

Zusätzlich trennt sich der Sender ab dem 4. Oktober auch von seinen Sitcoms am Nachmittag, “Hör mal, wer da hämmert” und “Immer wieder Jim”. Im verlängerten Animations-Block (von 12.55 bis 16.00 Uhr) sind neue Folgen von “Gormiti” sowie die neue Fantasy-Serie “Hot Wheels Battle Force 5″ zu sehen. Ab 16.00 Uhr wird werktags “Glück-Wunsch! – Vera macht Träume wahr” wiederholt. Anstelle der morgendlichen Wiederholungen der beiden Sitcoms gibt es ab 6.00 Uhr zwei Stunden täglich das “1-2-3.tv Auktionshaus”.

Mitte August verblüffte RTL II-Geschäftsführer Jochen Starke die Öffentlichkeit mit dem Eingeständnis, die Qualität des eigenen Programms sei unzureichend. Ein neues Qualitätsmanagement soll dafür sorgen, dass RTL II “als ein Sender wahrgenommen wird, der Unterhaltung und innovative, auch kontroverse Formate mit einem Gespür für Mitgefühl und gesellschaftliche Verantwortung verbindet”. Nicht mitgeteilt wurde, wann das Qualitätsmanagement mit der Arbeit beginnt.

Quelle: RTL II

Eis am Stiel oder Doku-Soaps – was ist nun das geringere Übel?

.
Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare