Archiv für das Tag 'prosieben'

Apr 29 2013

Profile Image of holgi-w

ProSiebenSat.1 Group wertet HbbTV-Angebot um ein neues Videocenter auf

Mehr Inhalte, neue Oberfläche, doppelte Bandbreite

München, 29.04.2013 – ProSieben, SAT.1 und kabel eins ermöglichen Zuschauern kostenlos Clips ihrer Lieblingssendungen auf dem Fernseher anzusehen. Das funktioniert über die sogenannte HbbTV-Applikation, mit der sich per Knopfdruck auf die rote Taste der Fernbedienung HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen lassen. Das neue Videocenter der ProSiebenSat.1 Digital bietet nun Clips zu über 60 TV-Formaten in einer deutlich verbesserten Bildqualität, die auf die Nutzung am Fernseher ausgelegt ist. Damit können Zuschauer auf die Top-Formate der drei Sender zugreifen und sie am Fernseher abrufen. Die völlig neue Bedienoberfläche des Videocenters ermöglicht den Nutzern einen noch schnelleren und komfortableren Zugriff auf die über 10.000 Inhalte.

Bereits im Herbst 2011 startete die ProSiebenSat.1 Group als erste private Sendergruppe in Deutschland den HbbTV-Livebetrieb (Hybrid Broadcast Broadband Television) und zeigte damit, wie die Symbiose zwischen Fernsehen und Internet auf dem TV-Gerät umgesetzt werden kann. Im HbbTV-Angebot stehen dem Zuschauer weiterführende Informationen, Bilder und Videos zu Sendungen zur Verfügung.

Des Weiteren bieten die Sender ProSieben, SAT.1 und kabel eins folgende HbbTV-Applikationen:

- EPG mit Vorschau-Trailern zu den Primetime-Highlights
- HD-Text von ProSieben, SAT.1 und kabel eins
- Wettervorhersage von wetter.com – Votings
- Format-Applikationen zum Beispiel zu “Germany’s next Topmodel”
- Geschicklichkeitsspiele
- kundenindividuelle Werbeintegrationen

Das HbbTV-Angebot können Zuschauer nutzen, deren Hybrid-Geräte diesen Technologie-Standard unterstützen und am Internet angeschlossen sind. Mit Fernsehgeräten oder Set-Top-Boxen, die die Applikationen der ProSiebenSat.1 Group darstellen können, lässt sich das Angebot in der Tiefe nutzen. ProSiebenSat.1 Digital, das Multimedia-Unternehmen der Sendergruppe, baut die Applikationen kontinuierlich aus.

Lars Friedrichs, verantwortlich für Teletext und Hybrid TV bei ProSiebenSat.1 Digital, erklärt: “Das Videocenter ist ein zentraler Bestandteil unseres HbbTV Angebotes, der sehr gut von den Zuschauern angenommen wird. Das neue Videocenter bietet den Nutzern eine sehr bedienungsfreundliche Oberfläche, eine noch größere Auswahl und eine verbesserte Bildqualität. Das wertet unser HbbTV-Angebot noch einmal deutlich auf.”

Über HbbTV

HbbTV baut auf bereits existierenden Rundfunkstandards und Internet-Technologien auf. Durch einen so genannten “Red Button” auf der Fernbedienung lassen sich HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen. Die Navigation erfolgt einfach über die bestehende Fernbedienung des Displays oder der Set-Top-Box. Neben dem normalen Empfang von Fernsehprogrammen können so zahlreiche neue Dienste wie Spiele, Social Network-Integrationen, Online-Abstimmungen oder Video-on-Demand – ebenso wie programm- beziehungsweise formatbezogene Anwendungen wie HD-Text oder EPGs genutzt werden.

Quelle: Jasmin Mittenzwei, Unternehmenskommunikation, prosiebensat1.com

via ProSiebenSat.1 Group wertet HbbTV-Angebot um ein neues Videocenter auf.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 22 2013

Profile Image of holgi-w

Schlechte Einschaltquoten: ProSieben verlegt Sendetermin von “Primeval: New World” in die Nacht

Abgelegt unter TV Serien-News

ProSieben versendet “Primeval: New World” spät nachts

Nach zwei Wochen mit desaströsen Einschaltquoten zieht ProSieben Konsequenzen und versteckt die weiteren Folgen von “Primeval: New World” künftig tief in der Freitagnacht. Seit 19.04.2013 werden zudem gleich vier statt wie geplant zwei Folgen am Stück gezeigt.

ProSieben begann mit der Ausstrahlung am 5. April um 22.50 Uhr mit drei Folgen am Stück. In den kommenden Wochen sollte es jeweils Doppelfolgen am späten Freitagabend geben. Da die Quoten allerdings weit unter dem Senderschnitt lagen, will es ProSieben nun möglichst schnell hinter sich bringen. Immerhin wird die Serie nicht aus dem Programm genommen. Dafür erhöhte der Sender die Dosis am vergangenen Freitag (19.4.) auf vier Folgen ab 22.10 Uhr.

Wer die weiteren Episoden der Dino-Serie sehen will, programmiert am besten seinen Festplattenreceiver. Ab kommenden Freitag werden die restlichen Folgen im Doppelpack erst spät nachts gezeigt. Am 26. April geht es erst um 3.50 Uhr los, die letzten beiden Episoden werden am 3. Mai ab 2.50 Uhr gezeigt. Stattdessen zeigt ProSieben gegen 22 Uhr nun übrigens die Spielfilme “Im Körper des Feindes” und “Con Air”, beide aus dem Jahr 1997.

Das kanadische Spin-Off “Primeval: New World” zur brititschen Originalserie “Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster” kann rückblickend als Riesenflop bezeichnet werden. Schon in Kanada kam die Serie nur auf enttäuschende Einschaltquoten und wurde nach einer Staffel mit 13 Episoden wieder eingestellt.

Quelle: Glenn Riedmeier/wunschliste

via Schlechte Einschaltquoten: ProSieben verlegt Sendetermin von “Primeval: New World” in die Nacht.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 22 2013

Profile Image of holgi-w

Kabel eins zeigt verbliebene “EUReKA”-Folgen

Abgelegt unter TV Serien-News

Nach längerer Auszeit geht “EUReKA – Die geheime Stadt” nun auch im Free-TV auf das Ende zu. Kurz vor dem Serienfinale wechselt die SciFi-Dramedy allerdings den Sender. Statt auf ProSieben werden die restlichen Folgen der fünften Staffel auf kabel eins gezeigt.

Im Spätsommer 2012 hatte ProSieben mit der fünften Staffel begonnen, die Ausstrahlung aber bereits nach der fünften Episode aufgrund enttäuschender Einschaltquoten abgebrochen. Die verbliebenen acht der insgesamt 13 Folgen werden nun ab 16. Mai im Rahmen eines neuen Serienabends auf kabel eins gezeigt.

Donnerstags um 20.15 Uhr wird zunächst noch einmal “V – Die Besucher” ins Programm gerückt. Die Neuauflage des SciFi-Klassikers wurde 2011 auf ProSieben erstausgestrahlt. Kabel eins wiederholt jeweils drei Folgen hintereinander, bevor dann gegen 23.00 Uhr die “EUReKA”-Erstausstrahlungen auf Sendung gehen. Der Privatsender beginnt direkt mit “Worst-Case Scenario” (Ep. 5×06), der ersten von acht bislang nicht gezeigten Folgen. Im Anschluss ab Mitternacht wird jeweils eine Episode aus der vierten Staffel nachgeschoben.

Vorerst nicht wiederholt wird dagegen “Human Target”. Die US-Serie hatte ursprünglich den “EUReKA”-Programmplatz belegen sollen, wird aber aufgrund der nun erfolgten Programmänderung erst einmal wieder auf Eis gelegt.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via Kabel eins zeigt verbliebene “EUReKA”-Folgen.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mrz 02 2013

Profile Image of holgi-w

ProSieben verheizt “Primeval: New World” und “Sanctuary”

Abgelegt unter TV Serien-News

Nach der Ankündigung eines dritten abendlichen Sitcomblocks drohte ProSieben bereits zum reinen Comedysender zu mutieren. Ganz auf Drama verzichten will der Sender allerdings nicht: Nach “Fringe – Grenzfälle des FBI”, dessen Serienfinale am 15. März auf dem Programm steht, wird der Freitagabend ab dem 5. April wieder mit SciFi-Serien bestückt. Das Angebot richtet sich allerdings nur an Nachtschwärmer und an die Besitzer von Festplattenrekordern.

Am 5. April feiert “Primeval: New World” seine TV-Premiere bei ProSieben. Für den kanadischen Sender Space wurde im vergangenen Jahr eine 13-teilige erste Staffel produziert, die freitags gegen 22.45 Uhr, jeweils im Anschluss an den 20.15 Uhr-Spielfilm, ausgestrahlt wird. Da ProSieben allerdings drei Folgen am Stück zeigt, müssen die Augen bis circa 1.40 Uhr geöffnet bleiben. Direkt im Anschlus folgt noch eine weitere Free-TV-Premiere: ProSieben zeigt zwischen 1.40 Uhr bis 3.15 Uhr die zweite Staffel von “Sanctuary – Wächter der Kreaturen” in Doppelfolgen.

“Primeval: New World” ist ein kanadisches Spin-Off zum britischen Dino-Drama “Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster”. Wieder steht ein Team von Wissenschaftlern und Tierexperten im Vordergrund, das sich mit Kreaturen aus der Zukunft und der Vergangenheit auseinandersetzen muss. Die Serie spielt in Vancouver, die neuen Schauspieler und Autoren stammen überwiegend aus Kanada, wobei Wert darauf gelegt wurde, dass auch Elemente und Handlungsbögen des britischen Originals übertragen werden.

Im Mittelpunkt steht der junge Wissenschaftler und Unternehmer Evan Cross, dessen Frau vor sechs Jahren von einem Albertosaurus getötet wurde. Seitdem untersucht er Anomalien, durch die Urzeitmonster in die Gegenwart gelangen. Zur Seite stehen ihm die Raubtier-Expertin Dylan, der Sicherheits-Spezialist Mac und Erfinderin Toby. Eine Verbindungsfigur zwischen Original und Spin-Off ist Connor Temple (Andrew Lee Potts), der in der Premierenepisode und im Finale von “New World” zu Gast ist.

UPDATE

Dino-Drama “Primeval: New World” wird eingestellt

Die Deutschlandausstrahlung von “Primeval: New World” hat noch nicht einmal begonnen, da ist das kanadische Spin-Off in seinem Heimatland bereits am Ende. Der verantwortliche Space Channel hat die Serie, die auf dem britischen Original “Primeval – Rückkehr der Urzeitmonster” basierte, nach nur einer Staffel mit 13 Episoden wieder eingestellt. Der Grund sind die niedrigen Einschaltquoten des Dino-Dramas.

“Primeval: New World” spielt im kanadischen Vancouver und dreht sich um den jungen Wissenschaftler Evan Cross (Niall Matter) und die Rangerin Dylan Weir (Sara Canning), die gemeinsam eine Anomalie entdecken, durch die Dinosaurier in die Gegenwart gelangt sind. Evan und sein Team haben diese Phänomene bereits seit längerem untersucht, seitdem er vor sechs Jahren zum ersten Mal das Auftauchen einer Urzeit-Echse mitverfolgt hatte.

Als Produzenten zeichneten Judith und Garfield Reeves-Stevens für die Serie verantwortlich. Beide sind durch zahlreiche “Star Trek”-Romane bekannt und waren auch Teil des Autorenteams der letzten Staffel von “Star Trek – Enterprise”.

Die deutsche Erstausstrahlung von “Primeval: New World” ist für Sonntag, den 31. März um 18.00 Uhr auf dem Pay-TV-Sender ProSieben Fun geplant. Ab dem 5. April ist die erste und einzige Staffel dann auch im Free-TV auf ProSieben zu sehen

Quelle: Ralf Döbele/wunschliste

via ProSieben verheizt “Primeval: New World” und “Sanctuary”.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Okt 26 2012

Profile Image of holgi-w

ProSieben ersetzt “1001 Nacht” mit noch mehr “Simpsons”-Episoden

Ende September 2012 nahm ProSieben die neuen “EUReKA”-Episoden aufgrund schwacher Quoten aus dem Programm (siehe Kasten weiter unten). Ersetzt wurde die Mysteryserie am Montagabend durch “ProSiebens 1001 Nacht”. Dass die humoresken Märchen-Comedyfilme aber tatsächlich erfolgreicher abschneiden könnten, war von vornherein unwahrscheinlich. Wohl nicht ohne Grund lagen die bereits 2008 für die damalige “ProSieben Märchenstunde” produzierten Folgen geraume Zeit lang ungesendet im Archiv.

Nun fliegt “1001 Nacht” mit sofortiger Wirkung wieder aus dem Programm. Die Alternative ist gelb: “Die Simpsons” gehen am kommenden Montag (29.10.) ab 20.15 Uhr gleich viermal hintereinander auf Sendung. Auf eine neue Episode der 23. Staffel folgen drei Wiederholungen.

Der nächste Montagabend (5.11.) beginnt mit drei “Simpsons”-Episoden, bevor dann ab 21.40 Uhr vorzeitig “Switch Reloaded” übernimmt. Aufgrund einer “TV total”-Pause sendet ProSieben vier Folgen der Parodieshow hintereinander. Am 12. November stehen dreimal die “Simpsons”, zweimal “Switch Reloaded” und einmal “Old Ass Bastards” auf dem Programm, bevor dann um 23.15 Uhr wie gewohnt Stefan Raab übernimmt.

Die verbliebenen drei “1001 Nacht”-Filme werden am 12. November (“Der kleine Muck”, “Der verflixte Flaschengeist”) und am 19. November (“Der Dieb von Bagdad”) im Nachtprogramm ab 2.15 Uhr ausgestrahlt.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

ProSieben wirft “EUReKA” aus dem Programm
Mit seinem Montagabend ist ProSieben zur Zeit nicht übermäßig glücklich. Die “Simpsons”-Doppelfolgen um 20.15 Uhr erzielen ebenso wie die ab 21.15 Uhr ausgestrahlten neuen “EUReKA”-Episoden nur einstellige Marktanteile in der jüngeren Zielgruppe. Die Mysteryserie muss sich daher vorzeitig verabschieden.

Am kommenden Montag (24.9.) wird noch die fünfte Episode der fünften “EUReKA”-Staffel gezeigt. Danach wird die Ausstrahlung abgebrochen. In der folgenden Woche (1.10.) gibt es stattdessen “Simpsons” satt. Ab 20.15 Uhr werden neben der neuen Episode aus der 23. Staffel noch drei älteren Folgen hintereinander gezeigt.

Am 8. Oktober startet dann um 21.15 Uhr im Anschluss an die “Simpsons”-Doppelfolgen die humoreske Filmreihe “ProSiebens 1001 Nacht”. Die insgesamt sechs orientalischen Märchen-Neuverfilmungen, darunter “Ali Baba und die 40 Räuber” und “Der Dieb von Bagdad”, wurden bereits 2008 für die “ProSieben Märchenstunde” produziert, erblickten bis dato aber nie das Licht der Öffentlichkeit. Nun werden sie unter neuem Titel vermarktet.

Den Anfang macht am 8. Oktober die Episode “Kalif Storch – Ein Herrscher lässt die Sau raus!”, in der sich Kalif Feisal Ebn Nix Scheusal (Kida Khodr Ramadan) und sein kleiner Bruder Harun al Pussi (Elyas M’Barek) gleichsam in eine Teilnehmerin von “Orients Next Miss Morgenland” verlieben. Das Drehbuch stammt von einem gewissen Oliver Welke.

Vorgezogen wird zudem der Start der zweiten Staffel von “Old Ass Bastards”. Die acht neuen Folgen der Sketch-Comedy werden ab dem 8. Oktober montags um 22.40 Uhr im Anschluss an “Switch Reloaded” gezeigt.

Außerdem fliegt die mitternächtliche “Comedystreet” aus dem Programm. Stattdessen wiederholt ProSieben bereits ab dem 1. Oktober gegen 0.15 Uhr die vierte “Stromberg”-Staffel in Doppelfolgen.

 

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Dez 29 2011

Profile Image of holgi-w

[TV Serien-News] ProSieben startet mit sieben US-Serien ins Jahr 2012

Abgelegt unter TV Serien-News

Voll auf die Sieben! ProSieben startet mit sieben US-Serien ins Jahr 2012

Unterföhring, 29. Dezember 2011. ProSieben startet mit ausgezeichneten US-Serien in das Jahr 2012. Am Serien-Montag geht es ab 2. Januar 2012 mit den neuen Folgen von “Eureka – Die geheime Stadt” und “Supernatural” ab 20.15 Uhr los. Ab 4. Januar 2012 melden sich die “Desperate Housewives” mit der achten Staffel um 20.15 Uhr am Serien-Mittwoch zurück. Der Comedy-Dienstag bleibt am 10. Januar in der Hand der “Simpsons” (20.15 Uhr), und ab 21.15 Uhr hat Hollywood-Beau Ashton Kutscher in der neunten Staffel “Two and a Half Men” seinen großen Auftritt. Ab 11. Januar beginnt die große Sitcom-Programmierung am Serien-Mittwoch: ProSieben holt Shootingstar Zooey Deschanel mit ihrer Erfolgssitcom “New Girl” um 21.15 Uhr ins Programm. Im Anschluss erzählt Ted (Josh Radnor) in der siebten Staffel “How I Met Your Mother” seinen Kindern im Jahre 2030 auf skurrile und äußerst witzige Weise, wie er ihre Mutter kennenlernte.

Der Serien-Montag ab 2. Januar 2011 im Überblick: 20.15 Uhr und 21.05 Uhr: Neue Folgen “Eureka – Die geheime Stadt” 22.00 Uhr: Neue Folgen “Supernatural”

Der Serien-Mittwoch ab 4. Januar im Überblick: 20.15 und 21.15 Uhr: Start der achten Staffel “Desperate Housewives”

Event-Programmierung am 5. Januar:

23.15 Uhr: “New Girl” (Pilot)

Der Comedy-Dienstag ab 10. Januar im Überblick: 20.15 und 20:45 Uhr: Start der 23. Staffel “Die Simpsons” 21.15 und 21:45 Uhr: Start der neunten Staffel “Two and a Half Men”

Der Serien-Mittwoch ab 11. Januar im Überblick: 20.15 Uhr: “Desperate Housewives” 21.15 Uhr und 21.45 Uhr: Start “New Girl” 22.15 Uhr: Start der siebten Staffel “How I Met Your Mother”

Quelle: ProSiebenSat1 TV Deutschland Kommunikation/PR – Fiction

via [TV Serien-News] ProSieben startet mit sieben US-Serien ins Jahr 2012.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jul 27 2011

Profile Image of holgi-w

[Serien-News] ProSieben zeigt “Terra Nova”, “Falling Skies” und “Being Human”

Abgelegt unter TV Serien-News

ProSieben zeigt “Terra Nova”, “Falling Skies” und “Being Human”

Die US-Hitserie “Body of Proof” bleibt nicht der einzige Serien-Neuzugang, den ProSieben in der kommenden TV-Saison ausstrahlen will. Der Sender hat sich auch die aktuellen US-Serien “Terra Nova”, “Falling Skies” und “Being Human” gesichert. Während “Body of Proof” am 24. August Premiere feiert, haben die drei weiteren Newcomer noch keinen konkreten Starttermin.

“Terra Nova”, das neue Science-Fiction-Drama von Steven Spielberg, geht in den USA nach etlichen Verzögerungen und Problemen bei den Dreharbeiten erst im September 2011 auf Sendung. Allein die Produktion der Pilot-Folge soll rund 14 Millionen US-Dollar verschlungen haben. Im Mittelpunkt steht der Zeitreisende Jim Shannon (Jason O’Mara), der gemeinsam mit seiner Familie 85 Millionen Jahre zurück in die prähistorische Vergangenheit reist. Das Ziel ist eine Kolonie namens Terra Nova, die neben überwältigenden Landschaften auch menschenfressende Dinosaurier beherbergt. Zu erwarten ist Familienunterhaltung im “Jurassic Park”-Stil mit aufwändigen Special Effects.

Als Produzent ist Spielberg auch an der Alien-Serie “Falling Skies” beteiligt, die an seine Neuverfilmung von “Krieg der Welten” erinnert. Nachdem 80 Prozent der Menschheit einer Alien-Invasion zum Opfer fiel, gründet der Familienvater Tom Mason (Noah Wyle) eine miltärische Widerstandsgruppe, die die fiesen Eindringliche in einen Guerillakrieg verwickeln will. “Falling Skies” startete in den USA im Juni 2011 erfolgreich. Der Pay-TV-Sender TNT Serie strahlt die erste Staffel bereits zeitnah zum US-Start aus.

Dritter Neuzugang im ProSieben-Programm ist das Mystery-Drama “Being Human”, in dem sich Vampir Aidan (Sam Witwer), Geist Sally (Meaghan Rath) und Werwolf Josh (Sam Huntington) eine Wohngemeinschaft in Boston teilen. Die drei Freunde versuchen sich dabei in ihrem mystischen Leben gegenseitig zu unterstützen. Dabei kommt es immer wieder zu Grenzsituationen. Für den US-Sender Syfy erwies sich die im Januar 2011 gestartete Serie, die auf dem gleichnamigen BBC-Original basiert, auf Anhieb als großer Erfolg.

Quelle: M. Brandes/wunschliste

via [Serien-News] ProSieben zeigt “Terra Nova”, “Falling Skies” und “Being Human”.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare