ORF-Kulturkanal wird über Satellit verschlüsselt

Der neue ORF-Kulturkanal, Nachfolger von TW1, wird über Satellit nur in Österreich zu sehen sein und das Signal via Astra, 19,2° Ost verschlüsseln.

Das kündigte Geschäftsführer Peter Schöber in einem Interview mit dem Branchendienst “Digitalmagazin” an. Der Österreichische Rundfunk arbeite derzeit mit Hochdruck an der Umwandlung des kommerziellen Reise- und Wettersenders „TW 1“ in einen gebührenfinanzierten Kultur- und Informationskanal. „Unser Programmangebot beruht auf vier Programmsäulen“, erläuterte Schöber.

Der neue Kulturkanal soll das Angebot von ORF 2 und 3sat komplettieren. „Im Vergleich zu 3sat können wir darüber hinaus regional stärker fokussiert vorgehen“, sagt Schöber, der unmittelbar mit der Umwandlung von TW 1 betraut ist.

Quelle: satnews