Archiv für das Tag 'Medien'

Nov 06 2012

Profile Image of holgi-w

US-Serie “Common Law” offiziell eingestellt – wieder ein Flop für Sat.1

Abgelegt unter Allgemein

Mit seinen sogenannten “Buddy-Cop-Serien” hat Sat.1 derzeit kein glückliches Händchen. Nachdem der Sender mit seiner eigenproduzierten neuen Serie “Der Cop und der Snob” gerade erst eine weitere bittere Quoten-Niederlage einstecken muss, ist auch das Ende der sonntags um 22.15 Uhr laufenden US-Serie “Common Law” besiegelt.

Die Geschichten über ein ungleiches Ermittler-Duo des LAPD-Morddezernats werden nach nur einer Staffel eingestellt. Der produzierende Sender USA Network ließ durch seinen Senior Vice President of Resaerch, Ted Linhart, mitteilen, dass man allen Fans danke, die die Serie geschaut und ihre Unterstützung ausgedrückt haben.

Überraschend kam das Ende aber nicht, da man bereits im vergangenen Monat die Verträge der beiden Hauptakteure Michael Ealy und Warren Kole hatte auslaufen lassen. Zudem war “Common Law” in diesem Jahr die quotenschwächste Serie des Senders, der unter anderem noch “Burn Notice”, “White Collar” und “Psych” im Programm hat.

“Common Law” dreht sich um die beiden Polizisten Travis Marks (Ealy) und Wes Mitchell (Kole), die von ihrem Vorgesetzten zu einer “Partner-Therapie” verdonnert werden, um ihre ständigen Reibereien in den Griff zu kriegen.

Quelle: Mario Müller/wunschliste

via Sat.1 nimmt weitere Programmänderungen vor.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Nov 06 2012

Profile Image of holgi-w

Sat.1 nimmt auch “Pin” aus dem Programm

Sat.1 stellt ein weiteres Boulevardmagazin ein: Nachdem vor knapp zwei Wochen bereits das von Annika Kipp präsentierte “push” aus dem Programm genommen wurde, schlägt bald auch die letzte Stunde für “Pin – Das Peoplemagazin”. Die finale Folge kündigt der Privatsender für den 14. Dezember an.

Das erst Mitte Oktober gestartete “Pin” war von Anfang an eine halbgare Angelegenheit. Die Sendung mit Andrea Kaiser übernahm freitags um 19.30 Uhr einen der Sendeplätze von “push” und sollte im Vergleich zum Partnermagazin die Promi-Klatschgeschichten noch stärker in den Vordergrund rücken. Vor allem aber diente “Pin” dazu, mit Vorberichten und Hintergrundstories auf die jeweils im Abschluss ab 20.15 Uhr ausgestrahlte Episode von “The Voice of Germany” einzustimmen. Von diesem Warm-Up sollten beide Formate profitieren. Tatsächlich aber erzielt “Pin” auch keine besseren Quoten als “push”.

Immerhin bleibt das Magazin noch bis zum 14. Dezember, dem Finaltag der aktuellen “Voice”-Staffel, im Programm. Alternativen am Vorabend hat Sat.1 ohnehin nicht. Nach der kurzfristigen Absetzung von “push” ermitteln montags bis donnerstags bereits wieder die “K 11″-Kommissare in Doppelfolgen.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via Sat.1 nimmt weitere Programmänderungen vor.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Okt 22 2012

Profile Image of holgi-w

Sat.1 nimmt weitere Programmänderungen vor

Let’s push things forward: Der neue Sat.1-Geschäftsführer Nicolas Paalzow rasiert weiter das Programm seines Senders. Nachdem am 18.10.2012 kurzfristig – und durchaus überraschend – “Harry’s Law” dran glauben musste (sie weiter unten), trennt sich Sat.1 jetzt auch von seinem Vorabendformat “push – das Sat.1-Magazin”, das ebenfalls am 18.10.2012 bereits zum letzten Mal lief.

Mit dem Versuch, der Boulevardberichterstattung innerhalb des Senders mehr Gewicht zu verleihen, war Sat.1 bereits im Fall “STARS & stories” gescheitert. Das Promi-Magazin wurde im vergangenen Jahr eingestellt. Im Mai startete der Sender “push”, um dem von Scripted-Reality-Wiederholungen dominierten werktäglichen Vorabendprogramm ein wenig mehr Glimmer zu verleihen. Die Quoten auf dem 19.30 Uhr-Sendeplatz waren allerdings von Beginn an schwach, jedoch hielt der Sender wohl vor allem mangels Alternativen recht lange an “push” fest.

Im Programm bleibt “Pin – Das Peoplemagazin”, das eigentlich als Ergänzung zu “push” gedacht war. Die von Andrea Kaiser moderierte Sendung wird wie geplant ab 19.10.2012 jeweils freitags um 19.30 Uhr gezeigt. Berichtet wird über “prominente Menschen, die uns bewegen”. Vorberichte und Hintergrundstories zur im Anschluss um 20.15 Uhr startenden Castingshow “The Voice of Germany” sollen helfen, das Promiklatsch-Magazin zu etablieren.

“push” wird dagegen ab Kalenderwoche 43/2012 montags bis donnerstags um 19.30 Uhr ersetzt durch eine weitere Folge von “K 11 – Kommissare im Einsatz”. Die auch nicht gerade quotenstarken Ermittler sind somit wieder in Doppelfolgen im Einsatz.

Eine weitere aktuelle Änderung betrifft den Mittwochabend: Die beiden noch ausstehenden Teile von “Die Säulen der Erde” werden statt um 20.15 Uhr erst nach Mitternacht ausgestrahlt. Stattdessen laufen in der Primetime die US-Filme “Hitch – Der Date-Doktor” (24.10.) und “Der Kaufhaus Cop” (31.10.).

Was Programmänderungen betrifft, zeigt sich der Sender zur Zeit ohnehin sehr umtriebig. Unter anderem wurden die beiden Sonntagsformate “Mieter in Not” und “Herz & Schnauze” bereits nach lediglich zwei Ausstrahlungen entsorgt. Beim Serienmontag wurde aufgrund der schwachen Quoten der Newcomerserien umdisponiert. Die Ausstrahlung von “Auf Herz und Nieren” wurde um eine Folge gekürzt und “Familie Undercover” auf Eis gelegt. Stattdessen darf mal wieder “Der letzte Bulle” rotieren.

Zur kaum übersehbaren Programmpolitik, frische Eigenproduktionen und Erstausstrahlungen zugunsten weiterer Wiederholungen zu streichen, passt auch die sehr kurzfristige Absetzung der Dramedyserie “Harry’s Law”, die aktuell gemessen am Senderschnitt leicht unterdurchschnittliche Quoten einfährt. Eine große Belastung für die Sat.1-Monatsbilanz war die Anwältin Harriet Korn aber wahrlich nicht. Daher ist es fraglich, warum der Sender mal wieder ohne Not den Ärger der eigenen Zuschauer in Kauf nimmt. Stattdessen gibt es nun einen weiteren Sendeplatz für das ohnehin omnipräsente “Navy CIS”-Team. Die Actionserie wird schnell noch gnadenloser verheizt – bevor das ein anderer Sender übernimmt.

Sat.1 wirft “Harry’s Law” aus dem Programm
Die Anwaltsserie mit Kathy Bates wird nach einer sehr kurzfristigen Programmänderung schon am heutigen Abend nicht mehr ausgestrahlt.

“Harry’s Law” startete im Juli am späten Donnerstagabend zunächst mit sehr ordentlichen Marktanteilen, die jedoch durch das Sitcom-Experiment mit “Mike & Molly” in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Im Doppelpack mit der thematisch nicht in den Abend passenden Comedyserie, die unmittelbar vor “Harry’s Law” ausgestrahlt wurde, ging es auch für die Anwältin bergab. Seit “Mike & Molly” vor einigen Wochen durch “Unforgettable” ersetzt wurde, konnte zwar auch “Harry’s Law” wieder zulegen, jedoch offenbar aus Sendersicht nicht in ausreichendem Maße. Nach der dritten Episode der zweiten Staffel, die bereits in der vergangenen Woche gezeigt wurde, zieht der Sender vorerst den Stecker.

Statt “Harry’s Law” zeigt Sat.1 ab sofort donnerstags um 23.10 Uhr noch mehr “Navy CIS”. Wiederholt wird die sechste Staffel.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via Sat.1 nimmt weitere Programmänderungen vor.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 22 2012

Profile Image of holgi-w

SAT.1: Programmpräsentation 2012/2013

SAT.1 startet mit vier neuen deutschen Prime Time-Serien, großen TV-Events, frischen Shows und neuen Reality-Formaten in die TV-Saison 2012/2013

Unterföhring, 20. Juni 2012. Serienmäßig gut! SAT.1 startet nach seinen preisgekrönten Erfolgsserien “Der letzte Bulle” und “Danni Lowinski” im Herbst gleich vier neue deutsche Serien. “Ich bin stolz, dass wir unseren Zuschauern in der Saison 2012/2013 viel Neues aus dem Herzstück des Senders, der Deutschen Fiction, präsentieren können”, so SAT.1-Geschäftsführer Joachim Kosack auf der Jahresprogrammpräsentation am 20. Juni 2012 in Hamburg.

Charakterköpfe und Publikumslieblinge:Deutsche Serien in SAT.1

Kassenpatienten im Kiez statt Privatrezept und plastische Chirurgie: Stefanie Stappenbeck und Max von Pufendorf treffen in “Auf Herz und Nieren” als ungleiches Ärzte-Couple aufeinander. “Es kommt noch dicker” – zumindest für Wolke Hegenbarth, die als plötzlich fett gewordene Managerin ihr Wellnesshotel leiten will. Stephan Luca muss sich als Top-Ermittler im Zeugenschutzprogramm in “Familie Undercover” seiner neuen Chefin Susan Sideropoulos unterordnen, und Johannes Zirner und Marc Ben Puch lösen als Vorstadtcowboy und Adliger in “Der Cop und der Snob” Kriminalfälle – jeder auf seine Art. Im Frühjahr 2013 folgen außerdem neue Staffeln von “Der letzte Bulle” und “Danni Lowinski”.

Herzklopfen und Gänsehaut: Deutsche TV-Movies in SAT.1

In SAT.1 geben sich Deutschlands Top-Schauspieler die Klinke in die Hand: Diana Amft, Hannes Jaenicke, Valerie Niehaus, Kai Wiesinger, Ann-Kathrin Kramer, Oliver Mommsen, Anja Kling u.a. garantieren wieder spannende und unterhaltsame “FilmFilm”-Abende – Herzklopfen garantiert.

Ein Markenzeichen: Große TV-Events in SAT.1

Im Herbst folgt mit der Verfilmung von Ken Folletts Bestseller “Die Tore der Welt” die epische Fortsetzung des Welterfolgs “Die Säulen der Erde”. Ebenfalls vom Erfolgsgespann Tandem Communications / Scott Free stammt der atemberaubende Event-Zweiteiler “Labyrinth”, den SAT.1 im nächsten Jahr ausstrahlen wird. Mit “Das Vermächtnis der Wanderhure” zeigt SAT.1 den dritten Teil der erfolgreichen Wanderhuren-Saga nach den Bestsellern von Iny Lorentz – natürlich wieder mit Alexandra Neldel in der Hauptrolle. Eine einzigartige Konstellation bietet SAT.1 mit der Tragikomödie “Und weg bist Du”: Zum ersten Mal spielen Christoph Maria Herbst und Annette Frier gemeinsam in einem Fernsehfilm – und für Jung-Star Emma Schweiger ist es die erste TV-Hauptrolle!

Wettkampf pur – Shows in SAT.1

Neben neuen Folgen von “Die perfekte Minute” mit Ulla Kock am Brinck und “Mein Mann kann” mit Britt Hagedorn heißt es in diesem Herbst wieder: Zwei Sender, eine Mission! SAT.1 präsentiert gemeinsam mit ProSieben die zweite Staffel der größten Musikshow aller Zeiten, “The Voice of Germany”. Aus der Erfolgsschmiede von John de Mol kommen außerdem zwei neue Show-Highlights: In “Beat the Best” treten Ausnahmekünstler gegeneinander an, in “Dream Team” (AT) kämpfen Prominente in verschiedenen Actionspielen mit ihren Teams um den Sieg. Ab 2. Juli testet SAT.1 mit “Ab durch die Mitte – Das schnellste Quiz der Welt” außerdem eine neue Gameshow am Vorabend.

Zu komisch: Comedy in SAT.1

Ausgezeichnet: Neben neuen Staffeln von “Ladykracher” mit Anke Engelke und “Pastewka” mit Bastian Pastewka gibt es in der neuen TV-Saison auch Neues von Martina Hill und ihren “Knallerfrauen”. Zum Jahreswechsel können sich die Zuschauer außerdem auf ein Wiedersehen mit den Funzfichlers freuen: Wolfgang und Anneliese alias Anke Engelke und Bastian Pastewka präsentieren ihr “Winterfest der fliegenden Sensationen” (AT).

Knallhart: Sport in SAT.1

In SAT.1 fliegen die Fäuste – der amtierende WBA-Weltmeister Felix Sturm sorgt in “ran Boxen” für adrenalinreiche Box-Abende. Und Dr. Christine Theiss, die seit 2011 exklusiv für SAT.1 kämpft, garantiert auch in der neuen TV-Saison als amtierende Kickbox-Weltmeisterin schweißtreibende Momente im Ring.

Ganz nah am Leben: Reality in SAT.1

SAT.1-Geschäftsführer Joachim Kosack: “Im letzten Jahr haben wir versprochen, dass wir uns im Bereich Reality erfolgreich aufstellen werden – und dieses Versprechen mit u.a. ‘Julia Leischik sucht: Bitte melde Dich’ oder ‘The Biggest Loser’ gehalten.” Neue Staffeln und frische Formate stärken den Sonntag-Vorabend auch in der neuen Saison: In “Auf Brautschau im Ausland” suchen sechs Junggesellen das Liebesglück in weiter Ferne, in “Mieter in Not” setzt sich Barbara Eligmann für verzweifelte Hausbewohner ein und in “Alle an einen Tisch” werden zerstrittene Familienmitglieder wieder zueinander geführt.

Große Leinwand: US-Serien-Hits und Kino-Highlights in SAT.1

Die Quoten-Garanten “Navy CIS”, “Criminal Minds”, “Hawaii Five-0″ und “The Mentalist” begeistern mit neuen Staffeln ab Herbst 2012. “Navy CIS: L.A” kommt mit neuen Folgen und neuem Sendeplatz am “Super-Serien-Sonntag”, und mit “Common Law” präsentiert SAT.1 die brandneue Comedy-Serie von John Turteltaub. Natürlich auch in der neuen Saison ein feste Säule im SAT.1-Programm: Kino-Hits wie “Kokowääh”, “Vincent will meer”, “Eat Pray Love”, “Die Chroniken von Narnia: Die Reise auf der Morgenröte” u.v.m.

Quelle: Diana Schardt, Sprecherin SAT.1 ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH

via SAT.1: Programmpräsentation 2012/2013.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 22 2012

Profile Image of holgi-w

kabel eins: Programmpräsentation 2012/2013

Tore, Stars und Alltags-Helden – Die Programm-Highlights 2012/2013 bei kabel eins

- Der Ball rollt wieder: kabel eins zeigt UEFA Europa League
- Top US-Serien in DEA: “A Gifted Man”, “Southland”, “Blue Bloods”
- Dokutainment, das das Leben schreibt: “Stellungswechsel”, “Rosins Restaurants”

Unterföhring, 20. Juni 2012 – Spannungsreich, informativ, unterhaltsam, aber vor allem sportlich startet kabel eins in die TV-Saison 2012/2013. Anlässlich der Jahres-Programmpräsentation am 20. Juni in Hamburg verkündete kabel eins-Geschäftsführer Karl König den großen Sport-Coup: “Ich freue mich sehr, dass es der ProSiebenSat.1 TV Deutschland gelungen ist, die Rechte für die UEFA Europa League zu erwerben. Wir werden auch in den nächsten drei Spielzeiten beweisen, dass europäischer Spitzenfußball perfekt zu kabel eins passt. Mit der Europa League und starken Dokutainmentformaten am Donnerstagabend sowie sechs Abenden Fiction, mit erstklassigen US-Serien und Top-Spielfilmen, sind wir für die kommende TV-Saison bestens aufgestellt.”

Voll aufs Tor – die “UEFA Europa League” bei kabel eins: Nach den Spitzenquoten in der vergangenen Saison überträgt kabel eins jetzt ab der kommenden Saison 15 Live-Spiele der “UEFA Europa League” – und das über drei Spielzeiten von 2012/2013 bis 2014/2015. Jeweils donnerstags zeigt kabel eins ein Spiel pro Spieltag live. Welche Partie live übertragen wird, kann der Sender frei wählen (“first pick”). Darüber hinaus enthält das Rechtepaket umfangreiche Verwertungsmöglichkeiten der Highlights in der “UEFA Europa League”.

Made in the USA – erfolgreiche Crime Serien: Neben neuen Staffeln von “Justified” und “Castle” präsentiert kabel eins in der kommenden TV-Saison das spannende Crime-Drama “Unforgettable” mit “Without a Trace”-Star Poppy Montgomery in der Hauptrolle. Von dem eigenwilligen Chirurgen Michael Holt (Patrick Wilson), der in Kontakt mit seiner verstorbenen Ex-Frau steht, handelt die Serie “A Gifted Man”. Einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen des Polizei-Alltags in L.A. wirft “Southland”, während “Magnum”-Held Tom Selleck in “Blue Bloods” nicht nur mit Kriminalität, sondern auch Familien-Angelegenheiten zu kämpfen hat …

Das echte Leben – unverwechselbare Dokutainmentprogramme: Culture Clash pur! Die Jobtausch-Doku “Stellungswechsel: Job bekannt, fremdes Land”, die 2011 den Deutschen Fernsehpreis gewann, kommt als XXL-Version in Spielfilmlänge wieder. Ebenfalls zwei Stunden lang coacht Frank Rosin in der vierten Staffel von “Rosins Restaurants – Ein Sternekoch räumt auf” Restaurantbesitzer, um sie vor der drohenden Pleite zu bewahren. Den “Krieg der Generationen” zeigt kabel eins in “Papa, ab heute bin ich hier der Chef” (AT). In dem spannenden Sozial-Experiment wird die Frage gestellt: Können Kinder die Firmen ihrer Eltern übernehmen?

Für Herz und Verstand – Spielfilm-Highlights und Events: Wir haben die Besten! “Die besten Filme aller Zeiten” und die coolsten “Action Heroes”: “Last Samurai”, “Der Manchurian Kandidat”, “Cast Away – Verschollen”, “Collateral”, Vin Diesel, Tom Cruise, Harrison Ford garantieren Herzklopfen und Nervenkitzel vom Feinsten. Daneben gratuliert kabel eins in großen Spielfilmreihen großen Stars wie z.B. Demi Moore oder Jodie Forster zum Geburtstag und kreiert mit einer abwechslungsreichen Mischung aus Spielfilmen und Infotainment Events zu spezifischen Themen (z.B. Amerika-Tag, Abenteuer-Woche, Bier-Tag).

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, Daniela Allgayer-Koreimann, Sprecherin kabel eins

 

via kabel eins: Programmpräsentation 2012/2013.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 22 2012

Profile Image of holgi-w

Sixx: Programmpräsentation 2012/13

 

sixx-Geschäftsführerin Katja Hofem: “Wir wollen in der TV-Saison 2012/2013 weiter wachsen.”

– Neue US-Serien in deutscher Erstausstrahlung: “Being Human”, “Pan Am”, “Ringer” und “Charlie’s Angels”
- Enie van de Meiklokjes mit Back-Show exklusiv auf sixx

Unterföhring, 20. Juni 2012. “sixx hat sich innerhalb von zwei Jahren zu einer erfolgreichen und etablierten Fernsehmarke entwickelt. Immer öfter knacken wir im Tagesmarktanteil die Ein-Prozent-Marke”, sagte sixx-Geschäftsführerin Katja Hofem heute auf der Jahres-Programmpräsentation in Hamburg. “In der neuen TV-Saison wollen wir weiter wachsen. Neben den großen Kult-Serien, außergewöhnlichen Dokus und Spielfilm-Klassikern setzen wir auf neue US-Serien und Spielfilm-Highlights in deutscher Erstausstrahlung.”

Brandneue US-Serien und Spielfilm-Highlights In der TV-Saison 2012/2013 bietet sixx den Zuschauerinnen (und Zuschauern) zahlreiche US-Serien und Spielfilme in deutscher, bzw. unverschlüsselter Erstausstrahlung: “Being Human” mit Lenora Crichlow, Russell Tovey und Aidan Turner, “Pan Am” mit Christina Ricci und Margot Robbie, “Ringer” mit Sarah Michelle Gellar in einer Doppelrolle und “Charlie’s Angels” mit Annie Illonzeh, Minka Kelly und Rachael Taylor. Freuen können sich die Zuschauerinnen auch auf die fünfte Staffel der Kult-Serie “Gossip Girl” mit Blake Lively. Am “sixx Kuschelabend” sowie im Rahmen der “Movie Classixx” und “Movie Mania” präsentiert sixx mittwochs, samstags und sonntags das Beste mit Stars wie Angelina Jolie, Ashton Kutcher, Brad Pitt, Johnny Depp, Sandra Bullock oder Tom Cruise. Zudem zeigt sixx amüsant-gefühlvolles Hollywood-Kino in deutscher Erstausstrahlung: “Love Happens”, “Lange Beine, kurze Lügen”, “Unsichtbar – Zwischen zwei Welten” oder “Sydney White – Campus Queen”.

Neue Back-Show mit Enie van de Meiklokjes und glamouröse Dokus Cupcakes, Quiche und Co. Keine backt so schön wie Enie van de Meiklokjes in ihrer neuen Back-Show “Enie backt!” (AT). Die Hobbybäckerin zaubert nicht nur süße Leckereien, sondern auch herzhafte Snacks aus dem Ofen. Pompös wird es in der Doku “Die perfekte Hochzeit!” in der vier Bräute zum Duell antreten und alles dafür tun, dass ihre Traumhochzeit jeweils das Fest der anderen in den Schatten stellt. In der Reality-Doku “4 BLONDES – Das Tagebuch der Luxusfrauen” begleitet sixx vier Blondinen, die in der Mode-Metropole Düsseldorf ein glamouröses Jet-Set-Leben führen. Aktuelle Lifestyle-Trends sowie Mode-, Wellness-, und Beauty-News präsentiert Anastasia Zampounidis den Zuschauerinnen in neuen Folgen von “sixx – das Magazin”.

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH, Petra Dandl, Sprecherin sixx

via Sixx: Programmpräsentation 2012/13.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 22 2012

Profile Image of holgi-w

ProSieben: Programmpräsentation 2012/2013 – Der Montag wird gelb.

Unterföhring, 20. Juni 2012. They love to entertain us! Stefan Raab kommt mit zwei neuen Shows. Heidi Klum sucht 2013 ein neues Topmodel. “Switch reloaded” schlägt zu. Walden Schmidt alias Ashton Kutcher will sich ent- und verlieben. Christoph Maria Herbst ermittelt als Kommissar Kreutzer im Krankenhaus. Für Joko & Klaas heißt es “Joko gegen Klaas”. Eva Longoria zieht mit Teri Hatcher einen Schlussstrich. Und der Montag wird gelb. ProSieben hält in der TV-Saison 2012/2013, was der Claim “We Love To Entertain You” verspricht: ProSieben arbeitet mit den größten deutschen Stars an innovativen Shows und Comedy-Programmen. Und ProSieben zeigt das Beste aus Hollywood. Allein in der Woche vom 24. bis 31. August starten vier US-Serien und vier US-Sitcoms mit neuen Folgen.

ProSieben-Geschäftsführer Jürgen Hörner im Rahmen der Jahres-Programmpräsentation in Hamburg: “Nach einem leichten Zuwachs in der TV-Saison 2011/2012 sind wir für die kommende Saison noch stärker aufgestellt. Mit drei neuen Sitcoms stärken wir unsere US-Fiction-Ausrichtung in der Prime Time. Stefan Raab wird mit seinen Ideen für gleich zwei neue Shows im Herbst wieder beweisen, dass er der kreativste TV-Entertainer und Macher Deutschlands ist.”

Der Montag wird gelb

Homer zieht um. Und nimmt Marge natürlich mit. Ab dem 27. August eröffnen die “Simpsons” mit neuen Folgen der 23. Staffel am Montag die Prime Time. Im Anschluss (21.15 Uhr) startet die fünfte Staffel “Eureka”. Danach gibt es feine deutsche Comedy: “Switch reloaded” (22.15 Uhr) steigt mit neuen Folgen in die Untiefen des deutschen TV-Programms. Joko & Klaas sind um 22.45 Uhr “Ahnungslos”. Um 23.15 Uhr startet Stefan Raab mit “TV total” in die Saison. Im weiteren Verlauf der Saison sorgen die Rentner der Comedy-Show “Old Ass Bastards” montags für Lacher.

Am Dienstag wird gelacht

Ashton Kutcher kommt früher. Der Comedy-Dienstag bietet ab 28. August neue Folgen von “Two and a Half Men” schon um 20.15 Uhr. Die neue US-Sitcom “2 Broke Girls” startet um 21.15 Uhr. Und um 21.45 Uhr klären uns die nettesten Nerds der Welt in der fünften Staffel “The Big Bang Theory” über Quantenphysik und Liebesstürme auf.

Am Mittwoch? Finale! Es geht zu Ende. Das Finale der achten und letzten Staffel “Desperate Housewives” erzählt ProSieben ab dem 29. August in Doppelfolgen. Im Anschluss gewährt die US-Sitcom “Suburgatory” tiefe Einblicke in die amerikanische Vorstadt-Hölle (22.15 Uhr). Im weiteren Verlauf der Saison zeigt ProSieben mittwochs die US-Erfolgsserien “Grey´s Anatomy” und “Private Practice” und natürlich auch neue Folgen der US-Sitcom “New Girl” mit Zooey Deschanel.

Der Donnerstag gehört den Frauen

Jetzt lassen sie singen und tanzen. Lucy Diakovska, Senna Guemmour, Ross Antony und Urgestein D! fahnden als Allstars-Jury ab 5. Juli auf Ibiza nach neuen POPSTARS. Im Frühjahr sucht Heidi Klum “Germany’s next Topmodel” 2013. Zwei Sender, eine neue Mission: Im Herbst startet “The Voice of Germany” – gemeinsam mit SAT.1.

Am Freitag kämpft “Spartacus” Mit 13,9 Prozent Marktanteil überraschte “Spartacus” mit der ersten Staffel die TV-Kritiker am späten Freitagabend. Die zweite Staffel des Gladiatoren-Hits startet unter dem Titel “Spartacus: Vengeance” am 24. August.

Am Samstag ist Showtime

“Schlag den Raab”, “17 Meter”, “Das große ProSieben-Promiboxen” oder “Joko gegen Klaas – Das Duell um die Welt” – am Samstag zeigt ProSieben große Shows. In der kommenden Saison kommt Stefan Raab mit neuen Events. Mit Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf entwickelt ProSieben neue Shows für “Joko & Klaas”.

Der Sonntag gehört ProSieben

“Thor” mit Anthony Hopkins und Chris Hemsworth, “Black Swan” mit Natalie Portman, “Für immer Shrek” mit Shrek und Esel, “The Social Network” mit Justin Timberlake, “Kiss & Kill” mit Katherine Heigl und Ashton Kutcher, “Wallstreet. Geld schläft nicht” mit Michael Douglas, “Salt” mit Angelina Jolie oder “Prince of Persia” – die besten Blockbuster laufen auf ProSieben. Sonntags.


Quelle: ProSieben Television GmbH, Christoph Körfer

via ProSieben: Programmpräsentation 2012/2013 – Der Montag wird gelb..

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 18 2012

Profile Image of holgi-w

Und der größte Fortschritt-Flop ist … die Atomkraft!

Kernenergie ist nach 3sat-Zuschauer-Ranking der größte Fortschritt-Flop

Mainz, 16.04.2012 – Atomkraft ist nach 3sat-Zuschauer-Ranking der größte Fortschritt-Flop. 3sat hatte seine Zuschauer nach den größten Fortschritt-Flops gefragt. Zuletzt standen 20 Flops zur Wahl – die Auflösung des Zuschauervotums zeigt 3sat in der heutigen Wissenschaftsshow “Die 20 größten Fortschritt-Flops” mit Gert Scobel (Montag, 16. April, 20.15 Uhr). Mehr als 5.000 Menschen beteiligten sich online und schriftlich an der Abstimmung: Welche technische oder wissenschaftliche Entwicklung wurde einst mit vielen Erwartungen vorangetrieben, entpuppte sich dann aber als ein Flop, weil sie diese Erwartungen nicht erfüllen konnte.

Atomkraft errang den Sieg der Flops mit deutlichem Abstand vor der Sommerzeit und dem Biosprit. Die Energiesparlampe belegte Platz vier der größten Flops, fast gleichauf mit dem Laubsauger. Insgesamt löste die Abstimmung bei den Teilnehmern spannende Diskussionen aus. Dennoch: “Mich hat der breite Konsens der ersten Plätze überrascht und die Klarheit des Votums. Flop Nummer 1, die Atomkraft, hat allein die Hälfte der Stimmen erhalten”, betont Scobel. “Sicher ist manches eine Frage der Perspektive, denn vieles, was sich erst im Nachhinein als Flop erwiesen hat, war zu Beginn eine tolle, vielversprechende Idee und hatte absolutes Erfolgspotenzial. (..) Wie beim Medikament ist das Problem die Nebenwirkung.” Die 20 Flops kommentieren unter anderen die Wissenschaftsjournalisten Dirk Steffens und Ingolf Baur, die Moderatorinnen Dunja Hayali und Katrin Bauerfeind, der Kabarettist Urban Priol und der Wissenschaftshistoriker Professor Ernst Peter Fischer (Kommentatoren und Flops siehe www.3sat.de/topsflops).

“Die 20 größten Fortschritt-Flops” zeigt 3sat im Rahmen seiner Themenwoche “Hauptsache Fortschritt?”, die noch bis Freitag, 20. April, zu sehen ist. Als nächsten Beitrag dieser Themenwoche sendet 3sat am Dienstag, 17. April, um 18.30 Uhr “nano spezial: Physik vor dem Kollaps”.

Und hier die Übersicht der 20 größten Fortschritt-Flops aus der Sendung: 1) Atomkraft, 2) Sommerzeit, 3), Biosprit, 4) Energiesparlampe, 5) Laubsauger, 6) Brustimplantate, 7) Papierloses Büro, 8) Asbest, 9) Grüner Punkt, 10) Wärmedämmung, 11) Plastik, 12) Körperscanner, 13) Cargo Lifter, 14) Schwimmauto, 15) Mautsystem Toll Collect, 16) Magnetschwebebahn, 17) Concorde, 18) Navigationssystem Galileo, 19) Roboter, 20) Bildtelefon

Quelle: Presse und Öffentlichkeitsarbeit 3sat, Pepe Bernhard

via 3sat sucht den größten Fortschritt-Flop – Die Fernsehzuschauer stimmen ab!.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 11 2012

Profile Image of holgi-w

Handys zunehmend Ziel von Spam-Attacken

Abgelegt unter Handy-Ecke

Zahl der unerwünschten Textnachrichten steigt

New York (pte015/10.04.2012/13:35) – Nach Mail-Accounts und sozialen Netzwerken haben findige Unternehmer in den SMS-Postkästen von Handys ein neues kostengünstiges Ziel für Spam ausfindig gemacht, berichtet die New York Times. Das Problem ist nicht so schlimm wie bei E-Mails, die Zahl der Betroffenen steigt aber. In den USA wurden im vergangenen Jahr rund 4,5 Mrd. Spam-SMS verschickt. Das Volumen hat sich seit 2009 mehr als verdoppelt, wie Ferris Research herausfand. Die Hintermänner verkaufen die erschlichenen Daten von Usern oder profitieren direkt durch kostenpflichtige Antworten auf ihre Nachrichten.

“Die Maschen sind oft dieselben wie bei E-Mail-Betrügereien. Wer ähnliche Vorsicht walten lässt, hat nicht viel zu befürchten. In Österreich gibt es noch kein akutes Problem mit SMS-Spam, Einzelfälle gibt es aber auch hierzulande. Probleme mit Mehrwertnummern sind vor allem in Russland verbreitet, weil die Rechtslage dort anders ist. SMS-Spam ist sehr billig. Eine SIM-Karte kommt meist mit einer großen Zahl an Gratis-Kurzmitteilungen. Handynummern sind einfach zu bekommen”, sagt Jürgen Eckel von Ikarus-Software.de.

Neue Tricks

Neben den geringen Anfangsinvestitionen hat das Versenden von Spam via SMS noch andere Vorteile. Die große Zahl der Endgeräte, die nach wie vor steigt, garantiert eine breitflächige Verteilung der Botschaften. “Die Filtersoftware für SMS steckt noch in den Kinderschuhen. Auf Betreiber-Ebene könnten hier effektivere Filter eingeführt werden. Es zeichnet sich ab, dass die Zahl der Spam-Nachrichten auf Handys insgesamt steigen wird”, so Eckel.

Ein Teil der fragwürdigen SMS sind Marketing-Botschaften, die entweder nur Werbeflugblätter sind oder versuchen, die User zur Eingabe von Daten zu überreden, etwa mittels Gewinnspiel oder Umfrage. Oft reicht den Hintermännern schon der Versuch einer Abbestellung als Bestätigung der Aktivität einer Handynummer. Dann wird die Nummer in Verzeichnissen weiterverkauft. Einige Nachrichten sind deutlich hinterhältiger. Aus den USA sind Fälle bekannt, bei denen ein einziger Klick auf dem Smartphone zur Bestellung eines Abo-Services geführt hat, der sich auf normalem Weg nicht kündigen lässt.

Kreative Anbieter

US-Experten sagen, dass die Rückverfolgung von Spam-SMS zunehmend schwieriger wird. Selbst Hinweise von betrogenen Usern helfen meist nur bedingt weiter. Als Reaktion haben sich die US-Mobilfunkanbieter jetzt mit dem Antispam-Software-Entwickler Cloudmark verbündet. US-Telefonierer können Spam-Nachrichten nun an eine Nummer weiterleiten, die die Urheber-Sim dann sperrt. Auch diese Vorgehensweise hilft nur bedingt weiter. Die Hintermänner finden stets neue Möglichkeiten, ihre Massenmitteilungen zu versenden.

“Spam ist über alle Kanäle möglich. Es gibt ein technologisches “Katz und Maus”-Spiel zwischen den Urhebern von Spam und den Sicherheitsanbietern”, so Eckel. Gegenüber Spam in sozialen Netzwerken oder Instant-Messaging-Programmen haben SMS-Nachrichten den Vorteil, dass sie einfacher zu bedienen sind und nicht für jeden Anbieter eigens konfiguriert werden müssen.

Trotzdem steigt auch das Spam-Aufkommen bei Facebook und Co. Allein das größte soziale Netzwerk muss inzwischen täglich Millionen schädlicher Links blocken. Dass sich Spam ganz auf neue Technologien konzentriert, ist trotzdem unwahrscheinlich. “Spam per Mail ist noch immer die günstigste Möglichkeit zur massenhaften Verbreitung”, so Eckel.

Quelle: pressetext.com

via Handys zunehmend Ziel von Spam-Attacken.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 11 2012

Profile Image of holgi-w

Übermäßiges Internet-Surfen zerstört Gehirne

Steigende Online-Zeit verändert Struktur des Denkorgans

Hannover (pte011/11.04.2012/11:59) – Das US-Informationsportal Forensic Psychology hat Daten zusammengetragen (Link siehe unten), die den Einfluss der wachsenden online verbrachten Zeit zusammenfassen. Demnach verbringen die Menschen gemeinsam jeden Monat 35 Mrd. Stunden im Netz und konsumieren dabei täglich drei Mal so viel Information wie in den 1960er-Jahren. 61 Prozent der US-Amerikaner bezeichnen sich bereits als Internet-abhängig. Das dauernde Multitasking und die nicht-lineare Struktur des Internets hinterlassen mittlerweile deutliche Spuren im Gehirn.

“Übermäßiger Konsum ist definitiv schädlich. In Deutschland sind etwa fünf Prozent der Jugendlichen internet- oder computersüchtig. Weitere fünf bis zehn Prozent betreiben Missbrauch. Dabei hinterlässt alles was wir machen Spuren im Gehirn. Das heißt nicht, dass das Internet schlecht ist oder abgeschafft werden soll. Die Technik bietet wunderbare Möglichkeiten. Kinderzimmer sollten meiner Meinung nach aber komplett Bildschirmfrei gehalten werden”, sagt Christoph Möller vom Kinder und Jugendkrankenhaus auf der Bult in Hannover.

Schlechtes Lernen

Vor allem bei der Arbeit werden Computer immer unverzichtbarer. Im Schnitt wechselt ein US-Amerikaner bei der Arbeit alle zwei Minuten mehrmals zwischen verschiedenen Anwendungen, Fenstern und Programmen. Über 95 Prozent haben gleichzeitig mehrere Tabs in ihrem Browser geöffnet. Dabei verursacht Multitasking erwiesenermaßen Stress und senkt die Leistungsfähigkeit des Nervensystems. Auch unsere Fähigkeit, Informationen zu speichern, leidet durch die übermäßige Verwendung des Internets. Musste früher die gesuchte Information gespeichert werden, merken sich Menschen heute eher die Wege zum Wissen.

“Im Internet verfolgen die User nicht stringent einen Gedanken, sondern sie bewegen sich assoziativ. So merken sie sich maximal die Wege”, sagt auch Möller. Das hat auch Einfluss auf die schulischen Leistungen. “Je mehr Zeit Kinder vor dem Bildschirm verbringen, desto schlechter sind sie in der Schule. Das liegt vor allem daran, dass sie neben der Online-Kommunikation wenig Zeit für Schulisches haben”, erklärt der Experte. Die neuen Möglichkeiten Kontakte aufzubauen und zu erhalten, machen Menschen noch nicht einmal glücklicher.

Tendenz zur Depression

Laut der US-Statistik ist das Risiko einer Depression für Menschen, die übermäßig viel Zeit im Netz verbringen, 2,5 Mal so hoch wie für den Durchschnitt. “Hier stellt sich die Frage nach der Henne und dem Ei. Meiner Meinung nach ist es eher umgekehrt. Menschen mit psychischer Vorbelastung neigen eher dazu, sich im Netz zu vergraben. Die Online-Freundschaften, die ohne Kontakt auskommen, betäuben den zugrundeliegenden Schmerz jedoch nur kurzfristig, ähnlich wie Alkohol oder Drogen”, so Möller.

Neben Depressionen leiden überdurchschnittlich häufige Internetnutzer auch an einem Rückgang der weißen Substanz in den Gehirnarealen für Erinnerung, Sprache, Emotion und Sinneseindrücke um bis zu 20 Prozent. “Das Internet stellt sehr einseitige Anforderungen an unser Nervensystem. Das Gehirn reagiert auf solche dauerhaften Einflüsse. Jugendliche haben durch das häufige Schreiben von SMS beispielsweise ein vergrößertes Daumen-Areal im Hirn. Andere Regionen verkümmern dagegen”, sagt Möller.

Bei ihrer Einführung werden neue Medien oft verteufelt. Das war schon bei der Erfindung des Buchdrucks der Fall. Beim Internet kommt jedoch eine neue Komponente hinzu. “Durch Computerspiele wird aktiv eine Sucht erzeugt. Durch die Aufrüstung von Charakteren beispielsweise entsteht ein starker Impuls, länger zu verweilen. Manche Jugendliche wissen bereits nicht mehr, wie sie sich im sozialen Miteinander verhalten sollen”, erklärt Möller. Der Experte plädiert für einen verantwortungsbewussten Umgang mit der Technologie.

Quelle: pressetext.com

Forensic Psychology (Sternchen durch Buchstaben ersetzen…) h**p://www.forensicpsychology.net/infographics/how-the-internet-is-ruining-your-brain/

via Übermäßiges Internet-Surfen zerstört Gehirne.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Ältere Einträge »