Archiv für das Tag 'leak'

Mrz 13 2013

Profile Image of holgi-w

Leak: Video des angeblichen Galaxy S4 aufgetaucht

Abgelegt unter Handy-Ecke

Nachdem kürzlich erste Fotos aufgetaucht sind, die die chinesische Version von Samsungs neuem Smartphone-Flaggschiff Galaxy S4 zeigen sollen, folgt jetzt ein Video.

Am Montag sind bereits Fotos eines Smartphones in einem chinesischen Forum aufgetaucht, die das Samsung Galaxy S4 zeigen sollen. Jetzt ist ein dazu passendes, unscharfes Video im Hochformat auf YouTube verfügbar. Darin sieht man unter anderem das Gerät mit geöffneter Abdeckung und die zwei darunter liegenden SIM-Kartenslots.

Dual-SIM-Geräte, die in China gefragter als in Europa sind, sind meist etwas dicker als ihre Single-SIM-Artgenossen. Selbst wenn es sich bei dem gezeigten Gerät wirklich um ein Galaxy S4 handelt, ist es möglich, dass das reguläre Modell mit nur einer SIM-Karte etwas anders aussieht.

Quelle: futurezone

via Samsung Galaxy S4 – Gerüchte, etc..

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mrz 13 2013

Profile Image of holgi-w

Leak: Samsung Galaxy S 4 in China aufgetaucht

Abgelegt unter Handy-Ecke

Auf einem chinesischen Forum sind erste Bilder aufgetaucht, die das neue Samsung Galaxy S IV zeigen sollen. Das Gerät auf den Bildern weist starke Ähnlichkeiten zum Samsung Galaxy S III auf und scheint auf Basis der neuesten Android-Version zu laufen.

Auf einem chinesischen Forum sind Bilder aufgetaucht, die das neue Smartphone-Flaggschiff von Samsung, das Galaxy S 4, zeigen könnten. Auf den Bildern ist ein Smartphone mit Samsung-Logo zu sehen, das offensichtlich vom chinesischen Mobilfunker Unicom stammt.

Das Design ähnelt sehr stark dem des Galaxy S 3, wobei hier offenbar ein fünf Zoll großer Bildschirm mit Full HD-Auflösung zum Einsatz kommt. Das Gehäuse scheint auf den ersten Blick ident zu sein, doch es ist an der Seite von einem silbernen Rahmen umzogen, der womöglich aus Aluminium besteht. In den Bildern sind auch Aufnahmen des Bildschirms sowie der Systemeinstellungen zu sehen. Daraus geht hervor, dass die aktuelle Android-Version 4.2.1 zum Einsatz kommt.

Octacore-CPU
Des weiteren sind offenbar eine “Universal5410″-CPU mit 1,8 GHz, zwei Gigabyte RAM sowie eine PoverVR SGX 544MP GPU verbaut. Hinter Universal5410 verbirgt sich wahrscheinlich der Codename für die “Octacore”-CPU Exynos Octa 5410, die im Rahmen der CES 2013 vorgestellt wurde. Bereits im Vorjahr sind Bilder des Samsung Galaxy S 3 vor der offiziellen Enthüllung an die Öffentlichkeit gelangt, allerdings war dort noch das Design des Gehäuses durch Schutzhüllen verdeckt. Die Bilder des GT-I9502 alias Samsung Galaxy S 4, die auf dem 52samsung-Forum zu finden sind, könnten hingegen sogar das finale Gerät zeigen, das am 14.März in New York enthüllt werden soll.

Quelle: futurezone

via Samsung Galaxy S4 – Gerüchte, etc..

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Okt 28 2012

Profile Image of holgi-w

Google Nexus 10: Bilder und Details aufgetaucht

Abgelegt unter PC-Ecke

Kurz vor der offiziellen Präsentation sind eine Reihe konkreter Details sowie einige Bilder des neuen Google-Tablets Nexus 10 im Netz aufgetaucht. Im Vorfeld gab es schon zahlreiche Leaks zu Googles neuem Smartphone-Flagschiff, das ebenfalls am Montag präsentiert werden soll. Nun ist ein Prototyp davon in einer Bar vergessen worden.

Am Montag wird Google aller Voraussicht nach sowohl sein neues Smartphone-Flagschiff, das diesmal von LG produziert wurde, sowie ein neues Nexus-Tablet mit zehn Zoll-Display vorstellen. Nachdem zum LG-Handy Nexus 4 bereits jede Menge Details geleakt wurden, sind nun auch erstmals Bilder des neuen Google-Tablets im Netz aufgetaucht. Den Bloggern von Brief Mobile scheint es gelungen zu sein, konkrete Details zum Nexus 10 zu ergattern.

Das Gerät, das von Samsung hergestellt wurde, ist bei dem Leak als Version mit 16 GB Speicher zu sehen. Das Display verfügt über eine Auflösung von 2560 mal 1600 Pixel. Als Chip ist ein eine Cortex-A15-basierte mit 1,7 GHz getaktete Exynos-5250-CPU (Dual Core) von Samsung verbaut. Weiters wird das Tablet demnach über zwei GB RAM verfügen und auf der Rückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit LED-Flash verbaut haben. Auch sind NFC, WLAN und Bluetooth 4.0 an Bord.

Auch neue Details zu Android 4.2 sind abzulesen. So ist beispielsweise davon auszugehen, dass das Update nun auch die Möglichkeit bringen wird, mehrere voneinander getrennte Nutzer-Accounts zu betreiben. Interessant fällt noch ein weiteres Detail auf: Offenbar will sich Google nun tatsächlich vom eigenen Tablet-Interface, das mit Honeycomb eingeführt worden war, verabschieden und dieses stattdessen auch bei den größeren Tablets an jenes der Smartphones angleichen. Beim kleineren Nexus 7 war das bereits der Fall.

Google-Manager gibt zusätzliche Hinweise
Dass man dem Leak weitestgehend vertrauen kann, bestätigte auch Google-Manager Vic Gundotra zuvor indirekt in einem Posting auf Google+. Er veröffentlichte Fotos auf seiner Seite, die offensichtlich mit dem Nexus 10 aufgenommen wurden. Das lässt sich jedenfalls aus den EXIF-Daten ablesen.

Der Leak und die Bar
Abgesehen vom Tablet-Leak hat sich in San Francisco offenbar zum wiederholten Male ein “Bar-Vorfall” ereignet. Dabei soll ein Prototyp des neuen Google-Smartphones Nexus 4 liegen gelassen worden sein. Wie Wired berichtet, habe der Barkeeper das Gerät gefunden, nicht identifizieren können und schließlich einen Stammgast gefragt, welches Smartphone das sein könnte. Dieser soll das LG Nexus 4 sofort erkannt haben. Was folgte war offenbar eine mit Securitys und Polizei begleitete Rückholaktion seitens Google.

Der Witz an der Bargeschichte ist aber wohl, dass es immer wieder passiert, dass unveröffentlichte Geräte nach einem feuchtfröhlichen Abend zurückgelassen werden. Ähnliche Geschichten gab es in der Vergangenheit beispielsweise zu diversen iPhone-Modellen.

Quelle: futurezone

via Google Nexus 10: Bilder und Details aufgetaucht.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Aug 17 2012

Profile Image of holgi-w

Nokias Windows-8-Phone kommt vermutlich im September 2012 – Bilder zeigen neue Lumia-Smartphones

Abgelegt unter Handy-Ecke

Mehrere Bilder zeigen womöglich die Front der für September erwarteten Nokia-Smartphones auf Basis von Windows Phone 8. Mit 4,3 Zoll sowie 4 Zoll in der Diagonale dürften die Geräte eher in der Oberklasse für Smartphones anzusiedeln sein.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht</p>
<p>Name:	Nokia-Proto-A-.jpg<br />
Hits:	0<br />
Größe:	12,1 KB<br />
ID:	909

Nachdem bereits vergangene Woche mit dem Lumia Phi ein bislang unveröffentlichter Prototyp eines Nokia-Smartphones in China gesichtet wurde, hat nun ein Nutzer auf dem chinesischen Forum WPXAP.com weitere Bilder zu einem möglichen Windows Phone 8-Modell veröffentlicht. Diese zeigen die Vorderseite von zwei bislang unbekannten Smartphones. Eines der beiden Modelle misst knapp 4,3 Zoll in der Diagonale und hat deutlich schmalere Ränder als das andere Modell.

Das zweite Bild zeigt ein Gerät, das dem bislang veröffentlichten Bildmaterial zum Lumia Phi stark ähnelt. Allerdings wurden hier einige Anpassungen vorgenommen, zum Beispiel wurde der untere Bereich, in dem sich die Soft-Keys befinden, deutlich gestreckt. Gerüchten zufolge plant Nokia am 5.September, anlässlich der Hausmesse Nokia World, zwei neue Smartphones vorzustellen. Diese könnten bereits mit dem neuen Betriebssystem Windows Phone 8 ausgestattet sein.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht</p>
<p>Name:	Nokia-Proto-B-.jpg<br />
Hits:	0<br />
Größe:	10,7 KB<br />
ID:	910

Quelle: futurezone / Bilder: wpdang.com/wpxap.com

via Nokias Windows-8-Phone kommt vermutlich im September 2012.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2012

Profile Image of holgi-w

Xbox 720: Leak mit Details im Netz aufgetaucht

Abgelegt unter Konsolen & Spiele

Microsofts neue Spielkonsole wird für 2013 erwartet. Nun ist im Netz ein Dokument aufgetaucht, das Details zur Xbox 720 beinhalten soll. Dabei geht es unter anderem um 3D-Funktionen, TV-Apps und einen möglichen Preis. Gleichzeitig ist die Rede von einer “Kinect-Brille”.

Im Netz ist ein 56 Seiten starkes Dokument aufgetaucht, das zahlreiche Details zu Microsofts neuer Konsole Xbox 720 preisgeben soll. Wie The Verge berichtet, stammt das Dokument bereits aus dem Jahr 2010. Der Xbox-360-Nachfolger wird für kommendes Jahr erwartet. Laut dem Bericht geht es in dem geleakten Dokument sowohl um ein Metro-Dashboard, Xbox TV Apps als auch das Projekt “Smart Glass”, im Zuge dessen Infos zu Musik, Games und Videos auf andere Geräte gepusht werden.

Die neue Konsole soll laut dem zwei Jahre alten Dokument über ein Blu-ray-Laufwerk verfügen und 3D-fähig sein. Was die Performance betrifft, werde es eine sechsfache Leistungssteigerung geben, das Bildsignal soll – wie erwartet – nativ in 1080p ausgegeben werden. Außerdem ist die Rede von einem “Always-on”-Modus.

Geht man von dem Dokument aus, hat Microsoft zu der Zeit überlegt, einen ARM- oder x86-Prozessor mit sechs oder acht Kernen mit einer Taktung von 2GHz zu verbauen. Zusätzlich werden noch drei PowerPC-Kerne genannt, um eine Abwärtskompatibilität zur Xbox 360 sicherzustellen. Der Hauptspeicher wurde mit 4GB DDR4-RAM angegeben.

Ein Gerät für alles
Microsoft spricht über die Xbox 720 als “das einzige Gerät”, das man zur Unterhaltung im eigenen Wohnzimmer brauche. Die Konsole soll als Medien-Server zum Einsatz kommen und Daten auf andere Geräte streamen. Auch Spiele könnten sich so auf anderen Geräten konsumieren lassen, dabei geht es wohl um das kürzlich auf der E3 vorgestellte “Smartglass”. Verknüpft mit Windows 8 und Windows Phone soll es künftig mehr Apps geben, und man könnte mit der Konsole auch Sendungen aus dem TV im Hintergrund aufnehmen.

Den Preis beziffert Microsoft in dem Dokument mit 299 Dollar samt Kinect-2-Hardware. Der Lebenszyklus der Xbox 720 soll zehn Jahre betragen und die Konsole mehr als 100 Millionen Mal über den Ladentisch gehen, so die Vision.

Kinect-Brille

Nicht zuletzt ist auch die Rede von einem Forschungsprojekt, dass sich mit einer eigenen Kinect-Brille befasst. Unter dem Namen “Fortaleza” arbeitet Microsoft demnach an einem Konkurrenzprodukt zu Googles Project Glass. Es werden kaum Details genannt, doch offenbar soll die Augmented-Reality-Brille über eine WLAN- bzw. 4G-Funktion verfügen. Der Marktstart wird für 2014 angegeben, was bedeutet, dass die Brille wohl nicht gleichzeitig mit der neuen Konsole veröffentlicht wird.

Quelle: futurezone

via Xbox 720: Leak mit Details im Netz aufgetaucht.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare