Archiv für das Tag 'jubiläum'

Mai 02 2013

Profile Image of holgi-w

Herbert Knebels Affentheater wird 25 – Drei Stunden Live

Köln, 30.04.2013 – Schneller als Herbert Knebels Affentheater 2013 haben auch die Beatles in den Sechzigern die ehrwürdige Essener Grugahalle mit über 6000 Plätzen nicht ausverkauft.

Kein Wunder, denn von den Anfängen vor 25 Jahren in der Zeche Carl in Altenessen vor 100 “entgeisterten” Zuschauern bis heute, hat sich die Combo um Ruhrpott-Ikone Herbert Knebel mit unzähligen Tourneen auch über Nordrhein-Westfalen hinaus bundesweit eine riesige Fangemeinde erspielt. Mit ihrer unschlagbaren Mischung aus Comedy und Musik sind Herbert Knebel (Gesang / Gitarre), Ozzy Ostermann (Gitarre), Ernst Pichl (Bass) und Der Trainer (Schlagzeug) hierzulande einzigartig.

Ein solches Jubiläum feiert man natürlich mit Freunden: Im Laufe der dreistündigen Live-Übertragung mit Höhepunkten aus ihrem 25jährigen Schaffen begrüßen die Jubilare des Affentheaters auf der Bühne exquisite Gratulanten wie Gerburg Jahnke, Fritz Eckenga, Jochen Malmsheimer, Wilfried Schmickler und Atze Schröder. Musikalisch verstärkt wird die Knebel-Truppe außerdem durch Henjek und Stenjek, die Bläser-Fraktion der Familie Popolski.

25 Jahre im Dienst des Humors ist “Herbert Knebels Affentheater” der lebende Beweis dafür, dass man auch nach so langer Zeit im selben Beruf noch jede Menge Spaß haben … und machen kann. Ein tobendes
Publikum in der Grugahalle wird es ihnen danken.

Die Sendung “25 Jahre Herbert Knebels Affentheater” ist eine Koproduktion von WDR Fernsehen und WDR 5

WDR Fernsehen, Samstag, 29. Juni 2013, 20.15 – 23.15 Uhr
WDR 5, Samstag, 06. Juli 2013, 15.05 – 16.55 Uhr

Redaktion: Michael Au

Quelle: WDR Presse und Information, Barbara Feiereis, wdr.de

via Herbert Knebels Affentheater wird 25 – Drei Stunden Live.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 30 2013

Profile Image of holgi-w

20 Jahre Internet: CERN erschafft erste Webseite der Welt neu

Die europäische Nuklearforschungsorganisation renoviert die Hardware und Software, mit der die erste Webseite der Welt entstand. Zum 20. Jubiläum des freien Internet soll ein maßgeblicher Teil der Internetgeschichte für künftige Generationen konserviert werden.

“Ich möchte, dass meine Kinder die Wichtigkeit dieses Punkts in der Zeit verstehen können: Das Netz ist bereits so allgegenwärtig, so normal, dass man riskiert, zu sehen, wie fundamental es sich verändert hat”, sagt Dan Noyes von der CERN Kommunikationsgruppe gegenüber der BBC. Vor allem die dezentrale Eigenschaft des frühen Netzes erscheint den Forschern erhaltenswert. Freier Ausdruck und universeller Zugang sind weitere Schlagwörter, die mit den Anfängen des Internet verknüpft sind.

Die erste Webseite der Welt, http://info.cern.ch, soll auf dem Rechner zum Laufen gebracht werden, auf dem auch Tim Berners-Lee arbeitete: Einem NeXT. Im Jahr 1991 ging die Webseite online. 1993 entschloss sich das CERN vertraglich, das Internet der Welt kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Dieses Schriftstück “ist das wertvollste Dokument in der Geschichte des World Wide Web”, sagt James Gillies, der an der Sanierung der ersten Webseite arbeitet. “Ohne dem hättest du Netz-artige Dinger, aber sie hätten Microsoft oder Apple oder Vodafone oder wem auch immer gehört. Du hättest keinen einzigen offenen Standard für alle.”

Quelle: futurezone

via 20 Jahre Internet: CERN erschafft erste Webseite der Welt neu.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Mai 22 2012

Profile Image of holgi-w

15 Jahre Studio Hamburg Nachwuchspreis – Sprungbrett für Hollywood, Cannes und Goldene Kamera

Hamburg, 22.05.2012 – Zum 15. Mal werden am Donnerstag, 31. Mai 2012 die Studio Hamburg Nachwuchspreise vergeben. Moderator der Gala auf dem Studio Hamburg-Gelände ist Alexander Bommes, zu den Laudatoren des diesjährigen Medienevents zählen u. a. die Schauspieler Cosma Shiva Hagen, Eva Mattes und Peter Lohmeyer.

Für viele der bisher ausgezeichneten Newcomer führte der weitere Schaffensweg zu erfolgreichen Projekten und Rollen – bis hin zu “Oscar”-Nominierungen für die Jung-Regisseure Florian Gallenberger, Florian Baxmeyer oder Produzent Stefan Gieren. Bekannte Schauspieler wie Matthias Schweighöfer (“Operation Walküre”), Matthias Koeberlin (“Laconia”), Vinzenz Kiefer (“Der Baader-Meinhof Komplex”), Kostja Ullmann (“Das Wunder von Berlin”) gehören ebenso zu den Trägern des Günter-Strack-Fernsehpreises wie jüngst Liv Lisa Fries, die bereits mit der “Goldenen Kamera” geehrt wurde.

Als erste Nachwuchspreis-Trägerin wurde 1997 Connie Walther für ihr Regie-Debüt “Das erste Mal” ausgezeichnet – dem folgten Grimme-Preise, Deutsche Fernsehpreise und Publikumspreise für ihre erfolgreichen Filme wie “12 heißt: Ich liebe Dich”, “Frau Böhm sagt nein” oder “Schattenwelt”. Für viele junge Regisseure, Drehbuchautoren und Produzenten war der Studio Hamburg Nachwuchspreis in den folgenden Jahren das Sprungbrett zu erfolgreichen großen Filmen wie für Lars Kraume (“Guten Morgen, Herr Grothe”), Stefan Krohmer (“Dutschke”, “Sie haben Knut”), Florian Gallenberger (“John Rabe”), Hannes Stöhr (“Berlin is in Germany”), Florian Baxmeyer (“Die drei ???”) oder Stefan Gieren (“Raju”).

Der Studio Hamburg Nachwuchspreis entwickelte sich, als erste Newcomer-Auszeichnung in Deutschland, zu einem der wichtigsten Förderpreise. Die Preise werden in den Kategorien Regie, Drehbuch, Produktion und Bester Kurzfilm (Publikumspreis) vergeben. Mit dem Günter-Strack-Fernsehpreis werden zudem die beiden besten Nachwuchsschauspieler/-innen ausgezeichnet.

Quelle: Ingrid Meyer-Bosse, Leitung Unternehmenskommunikation, presse (at) studio-hamburg.de

via 15 Jahre Studio Hamburg Nachwuchspreis – Sprungbrett für Hollywood, Cannes und Goldene Kamera.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 16 2012

Profile Image of holgi-w

20 Jahre kabel eins! Der Sender präsentiert in der Geburtstagswoche Top-Filme, Kultseriennächte und eine große Filmwahl

Unterföhring, 16.01.2012 – 7.306 Tage on air, das sind 175.300 Stunden oder 10.500.000 Minuten voller Spaß, Spannung, Unterhaltung, Information und kontinuierlich steigender Marktanteile – eine stolze Bilanz, die kabel eins am 29. Februar 2012 nach 20 Jahren Senderbestehen ziehen kann.

Frischer, frecher und jünger als je zuvor zeigt sich kabel eins heute in seinem Design, seinem On Air- und Off-Air-Auftritt, und bewahrt sich zugleich seine Kernkompetenzen und Markenidentität: beste Fiction und informative wie unterhaltsame Eigenproduktionen.

“kabel eins ist der Sender, der wie kein anderer für Entspannung, für qualitativ hochwertiges und verlässliches ‘lean back’-Fernsehen steht. Mit den ‘Besten Filmen aller Zeiten’ haben wir eine einzigartige Marke für die Top-Filme der letzten Jahrzehnte, die unsere Senderpositionierung perfekt unterstreicht. Und doch sorgen wir immer wieder auch mit innovativen Eigenproduktionen für Überraschungen – wie z.B. mit der Job-Doku ‘Stellungswechsel’, für die wir im letzten Jahr sogar den Deutschen Fernsehpreis bekommen haben”, so Karl König, Geschäftsführer von kabel eins.

In der Woche rund um den Geburtstag am 29. Februar 2012, bedankt sich der Sender bei seinen Zuschauern mit einem Programm, das mit tollen Highlights aus dem Fiction-Bereich aufwartet, darunter Film-Klassiker wie “Spiel mir das Lied vom Tod” oder “Shining”. Den krönenden Abschluss dürfen die Zuschauer selbst bestimmen: Ab Mitte Februar können sie unter www.kabeleins.de für ihr Lieblings-Double-Feature voten. Zur Wahl stehen jeweils zwei Filme mit Tom Hanks, Sean Connery und Kevin Costner, die kabel eins dann am 1. März 2012 um 20.15 Uhr und 22.15 Uhr ausstrahlt.

Das Programm der Geburtstagswoche (22. Februar bis 1. März 2012) im Überblick:

Mittwoch, 22.2.2012:

20.15 Uhr: “Das Beste kommt zum Schluss” (“Die besten Filme aller Zeiten”) 22.15 Uhr: “Shining” (“Die besten Filme aller Zeiten”)

Sonntag, 26.2.2012:

12.30 Uhr: “Auf der Suche nach dem goldenen Kind” 14.15 Uhr: “Big Trouble in Little China” 16.15 Uhr: “Das fliegende Auge” (“Die besten Filme aller Zeiten”) 18.15 Uhr: “Convoy” (“Die besten Filme aller Zeiten”) ab 2.05 Uhr: Kultseriennacht: “Eine schrecklich nette Familie”

Montag, 27.2.2012:

19.45 Uhr: Start von “Quiz Taxi Reloaded” mit Murat Topal (5 Folgen, täglich 19.45 Uhr) 20.15 Uhr. “Air Force One” (Action Heroes) 22.15 Uhr: “Air Force Two” (Action Heroes)

Dienstag, 28.2.2012:

20.15 Uhr: “Spiel mir das Lied vom Tod” (“Die besten Filme aller Zeiten”) 23.40 Uhr: “El Dorado” (“Die besten Filme aller Zeiten”) ab 2.15 Uhr: Kultseriennacht: “Bonanza”

Mittwoch, 29.2.2012:

20.15 Uhr: “Mrs. Doubtfire – Das stachlige Kindermädchen” (“Die besten Filme aller Zeiten”) 22.15 Uhr: “Good Morning, Vietnam” (“Die besten Filme aller Zeiten”) 0.10 Uhr: “Platoon” (“Die besten Filme aller Zeiten”)

Donnerstag, 1.3.2012:

20.15 Uhr und 22.15 Uhr: Wunschfilm – Star Double-Feature Kevin Costner: “Robin Hood – Der König der Diebe” und “JFK” ODER Sean Connery: “Der Name der Rose” und “Die Unbestechlichen” ODER Tom Hanks: “Forrest Gump” und “Ladykillers”

ACHTUNG: Die Programmvorschau ist vorläufig, Anfangszeiten können sich noch ändern!

Quelle: ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH / Daniela Allgayer-Koreimann Sprecherin kabel eins

via 20 Jahre kabel eins! Der Sender präsentiert Top-Filme, Kultseriennächte und große Filmwahl.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 05 2012

Profile Image of holgi-w

10 Jahre auf Sendung – Bibel TV geht ins Jubiläumsjahr 2012

Kirchenspitzen loben den christlichen Familiensender

Hamburg, 04.01.2012 – Bibel TV feiert 2012 runden Geburtstag: Zehn Jahre ist es her, dass das christliche Fernsehprogramm auf Sendung ging – ein Grund zum Feiern und ein guter Anlass, auf die Erfolgsgeschichte des Senders zurückzublicken. Programmlich widmet sich Bibel TV daher ab sofort mit Sondersendungen und neuem Design dem Jubiläumsjahr, Ende September folgt ein großer Jubiläums-Dankgottesdienst.

Deutschlands führende Kirchenvertreter loben das Programm. “Wenn Bibel TV im Jahr 2012 ein Jubiläumsjahr feiern kann, ist das ein ermutigendes Zeichen”, gratuliert Erzbischof Dr. Robert Zollitsch. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz ist froh, dass es den christlichen Familiensender gibt: “Ein abwechslungsreiches und gewaltfreies Programm mit Spielfilmen, Talkshows, Bibellesungen, Dokumentationen und Nachrichten ist ein Juwel in der Medienlandschaft. Gottes Segen für Ihre Arbeit und das Jubiläumsjahr!”

Auch der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Präses Nikolaus Schneider, ist voll des Lobes: “Seit zehn Jahren gelingt es Bibel TV als christlichem Familiensender, mit lebendigen Fernsehgottesdiensten, interessanten Interviews und anrührenden Reportagen den christlichen Glauben in viele tausend Haushalte zu tragen. Publizistisch und redaktionell von den Kirchen unabhängig, klar ökumenisch orientiert, vermittelt der Hamburger Sender Antworten auf die Frage, wie Menschen in ganz verschiedenen Lebensphasen für den Glauben an Jesus Christus begeistert werden können. Gottes Segen für die kommenden Jahre!”

Ansgar Hörsting, Präsident der Vereinigung Evangelischer Freikirchen, wünscht Bibel TV viele Zuschauer und eine Qualität, die zum Nachdenken anregt: “Berieseln können andere. Ich wünsche Bibel TV, dass Gott sich dieses Senders bedient, um Menschen an ihren Fernsehern anzusprechen.”

Henning Röhl, seit Gründung von Bibel TV Geschäftsführer des Senders, freut sich, dass sich immer mehr Menschen für das christliche Programm einsetzen: “Bibel TV lebt von der Unterstützung seiner Zuschauer und ist eine große Bürgerinitiative, die von Jahr zu Jahr mehr Anhänger findet. Wir haben Grund, dankbar zu sein für zehn erfolgreiche Jahre.”

Am 22. September findet ein großer Jubiläums-Dankgottesdienst statt. Schon jetzt widmen sich viele Beiträge dem Jubiläumsjahr: Die Februar-Ausgabe von “Bibel TV Ihre Fragen” wird ein “10 Jahre Spezial”. Henning Röhl stellt sich darin Fragen von Zuschauern und Mitarbeitern zu den vergangenen zehn Jahren.

Bibel TV finanziert sich zu über 90% aus Spenden seiner Zuschauer. Einnahmen und Ausgaben lagen 2011 bei etwa 8,5 Mio. Euro. Der Sender ist europaweit über den Satelliten Astra zu empfangen sowie über Kabel, DVB-T und IPTV.

Quelle: Erling Eichholz / Bibel TV gGmbH

via 10 Jahre auf Sendung – Bibel TV geht ins Jubiläumsjahr 2012.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 02 2012

Profile Image of holgi-w

Starke Quoten, renommierte Auszeichnungen, innovative Angebote: KI.KA schaut auf erfolgreiches Jahr zurück und feiert 2012 seinen 15. Geburtstag

Erfurt, 02.01.2012 – Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal von ARD und ZDF kann erneut positiv Bilanz ziehen: Im Jahr 2011 wurde KI.KA zum Marktführer bei den Vorschulkindern. Mit einem Marktanteil von 33,7 Prozent* bei den Drei- bis Fünfjährigen übertraf er andere Kindersender um fast sieben Prozentpunkte. Insgesamt erreichte der Kinderkanal von ARD und ZDF 2011 eine Durchschnittsquote von 19,0 Prozent* in der Gesamtzielgruppe (drei- bis dreizehnjährige Zuschauer). Das bestätigt die gute Entwicklung des Vorjahres: 2010 lag der Wert ebenfalls bei 19,0 Prozent*.

Neue Programme wie die biblische Animationsserie “CHI RHO − Das Geheimnis” (KI.KA), die bis zu 210.000 Zuschauer* und einen Marktanteil von bis zu 34,7 Prozent* erreichte, haben sich erfolgreich etabliert. Die Comedy “STURMFREI” (KI.KA) verfolgten bis zu 200.000*, das Wissensmagazin 2Checker Can” (BR) bis zu 490.000* Zuschauer (MA bis zu 31,1 Prozent*). Auch die Mysteryserie “Fluch des Falken” (BR) und das Aufklärungsmagazin “Du bist kein Werwolf – Über Leben in der Pubertät” (WDR) wurden mit einem Marktanteil von bis zu 18,3 Prozent* beziehungsweise 10,9 Prozent* gerne und viel gesehen. Die DAILY DOKU “Die Jungs-WG: Urlaub ohne Eltern” (ZDF) verzeichnete einen Marktanteil von bis zu 24,1 Prozent* und die Filmreihe “KRIMI.DE” − seit Mai mit einem weiteren Ermittlerteam aus Frankfurt – konnte sich einen Marktanteil von bis zu 11,7 Prozent* sichern.

Auf Bewährtes greifen Kinder ebenso gerne zurück. Im vierten Jahr von “Die beste Klasse Deutschlands” (KI.KA/ARD) hat sich der Fan-Kreis weiter vergrößert: Bis zu 510.000* Zuschauer verfolgten das bundesweite Schülerquiz. Die Gewinnerin 2011 des Komponisten-Wettbewerbs “Dein Song” (ZDF), Sarah Pisek, hinterließ sowohl beim Publikum als auch bei ihrem Musik-Paten “Der Graf” von Unheilig besonderen Eindruck: Mehrfach stand Sarah mit der Rockband auf der Bühne, Mitte November wurde sie mit dem Nachwuchs-Bambi ausgezeichnet und im Jahresrückblick des ZDF “Menschen 2011″ präsentierte sie erneut ihren Gewinnersong “Endlich frei”. Das Preteens-Magazin “KI.KA LIVE” mit Ben und Jess machte 2011 ebenfalls von sich reden. Während Shows wie “Beste Stimme” oder “Trau’ dich!” der Sendung zu Rekordquoten verhalfen, startete im September der virtuelle Character LiLA On Air und in der KI.KA-Community. Damit schafft die Abendstrecke für Preteens eine einzigartige Verbindung zwischen TV- und Online-Angebot.

Der öffentlich-rechtliche Kinderkanal steht für Qualität und Verlässlichkeit und zeichnet sich durch ein vielfältiges Programm aus. Dabei geht Unterhaltung einher mit Wissens- und Wertevermittlung und wird verknüpft mit interaktiven Elementen. So geht die vierteilige Reportage 2Schnitzeljagd im Heiligen Land” (KI.KA) auf spannende Weise den Gemeinsamkeiten der abrahamitischen Religionen auf den Grund. “ENE MENE BU” (KI.KA), das neue Mitmach-Magazin für Vorschüler, gibt Anregungen zum Basteln und Malen und bildet dabei die Kinder mit ihren Kreationen ab. Das im März gestartete Multimedia-Magazin “kurz+klick” (KI.KA) bietet Infos und Tipps in Sachen Internetnutzung und stärkt die Medienkompetenz seines Publikums.

Dieser Anspruch wird von Medienkritikern und mit renommierten Preisen honoriert: 2011 ging der “Grimme-Sonderpreis Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen” an die Produktion “Schnitzeljagd im Heiligen Land” (KI.KA). Die sechsteilige Abenteuer-Reportage “Jackys wilde Afrika-Tour” (KI.KA) erhielt den Preis für gutes Kinderfernsehen der Zeitschrift TV Spielfilm, “EMIL”, genauso wie die Echtzeitserie “Allein gegen die Zeit” (NDR) und die 3D-CGI Animation “Enyo” (ZDF). Mit dem “Heinrich-Wolgast-Preis” der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) wurde 2011 das Medienmagazin “TRICKBOXX” ausgezeichnet. Und last but not least wurde das Onlineangebot der multimedialen Vorschulwelt KiKANiNCHEN − www.kikaninchen.de − nicht nur mit dem Qualitätssiegel “Erfurter Netcode”, sondern jüngst auch mit dem europäischen MOMMY Award prämiert.

Derzeit steht Soziales Engagement im Fokus des Kinderkanals von ARD und ZDF. So fand im Rahmen des Kongresses “Deutscher Nachhaltigkeitstag” am 4. November der erste “KI.KA Kinder-Nachhaltigkeitstag” statt. Unterstützt wurde KI.KA von namhaften Experten wie Jochen Homann, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, dem Filmemacher Valentin Thurn (“Taste the Waste”), dem 14-jährigen Aktivisten Felix Finkbeiner (“Plant-for-the-Planet”) und den für ihr soziales Engagement bekannten Künstlern Peter Maffay, Stefanie Heinzmann und Murat Topal. “KI.KA LIVE” begleitete den “KI.KA Kinder-Nachhaltigkeitstag” programmlich. Tatkräftige Protagonisten, prominente Helfer und berührende Momente zeigte auch die Doku-Reihe “Der goldene Tabaluga – Auf die Plätze, helfen, los!” (ZDF), die soziale Projekte und den Einsatz von Jugendlichen in Deutschland vorstellte. Das Finale der Reihe erreichte einen Marktanteil von 19,3 Prozent* bei den drei- bis dreizehnjährigen Zuschauern.

Mit dem Credo “für dich” konzentriert sich der KI.KA anlässlich seines 15. Geburtstages 2012 auf seinen Kern, der sowohl im Markenverständnis als auch über das Programm spürbar wird. Dementsprechend hält der Sender ab 14. Februar ein neues, frisches und modernes Design bereit, die beliebte Vorschulwelt KiKANiNCHEN bekommt ein neues Gesicht (Jule alias Julia Becker) und KI.KA strahlt ab Mai in HD aus. Zudem bietet er seinen Zuschauern wieder eine Menge innovativer Angebote.

Schon im Februar setzt der Kinderkanal von ARD und ZDF mit der Sonderprogrammierung rund um das hochsensible Thema “Sexueller Missbrauch” einen besonderen Akzent. Dabei kommt der Premiere des Films “Missbraucht” (KI.KA) aus der vielfach ausgezeichneten Reihe “KRIMI.DE” (KI.KA, NDR, MDR, SWR, HR) neben weiteren begleitenden Informationsprogrammen und Beratungsangeboten eine besondere Rolle zu.

Natürlich zeigt KI.KA zudem zahlreiche weitere Programm-Premieren: von der Kinderbuchadaption “Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?” (KI.KA) für die Jüngsten bis zur neuen Doku-Reihe “Schau in meine Welt” (KI.KA/MDR/rbb/HR) für die Älteren; von der Zeichentrickserie Prinzessin “Lillifee” (WDR) bis zum Realfilm “Nils Holgerssons wunderbare Reise” (NDR). Außerdem finden sich die Zuschauer selbst im Programm wieder: Auch 2012 wird “Die beste Klasse Deutschlands” (KI.KA/ARD) hunderte Schüler herausfordern und der beste Nachwuchs-Komponist in “Dein Song” (ZDF) ermittelt. Die zweiten Staffeln der Echtzeitserie “Allein gegen die Zeit” (NDR) und der Comedy-Serie “STURMFREI” (KI.KA) setzen dem viel geschauten Erwachsenenfernsehen originäre Kinderprogramme entgegen. Mit neuen Doku-Reihen und Wissensformaten wie “Erde an Zukunft” (KI.KA) stärkt der öffentlich-rechtliche Sender sein Informationsangebot und setzt Akzente in der Sensibilisierung für Zukunftsthemen und nachhaltiges Handeln. Vielfalt wird großgeschrieben im Kinderkanal von ARD und ZDF.

* Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung; TV Scope, Kinder 3 bis 13 Jahre, 30. + 31.12.2011 vorläufig gewichtet


Quelle: Der Kinderkanal ARD/ZDF, Marketing & Kommunikation

via KI.KA schaut auf erfolgreiches Jahr zurück und feiert 2012 seinen 15. Geburtstag.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Feb 25 2011

Profile Image of holgi-w

Beate-Uhse TV feiert 10. Geburtstag auf Sky

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Beate-Uhse TV feiert 10. Geburtstag auf Sky

Seit zehn Jahren ist der Erotikkanal Beate Uhse TV auf Sendung. Aus Anlass dieses Jubiläums präsentiert der Sender seinen Fans im März 2011 ein Sonderprogramm und eine Onlineverlosung.

Am 1. März 2001 fiel der Startschuss für Deutschlands ersten Fernsehsender mit erotischem Inhalt. Zehn Jahre später feiert der Kanal auf Sky sein Jubiläum. Andreas Fischer, Geschäftsführer der veranstaltenden tmc Content Group sagte: “Der Erfolg von Beate-Uhse.TV zeigt: Wir sind Teil des modernen Lifestyles. Als Deutschlands führender Erotiksender sind wir knackiger denn je und werden auch in Zukunft viel Abwechslung bieten!”

Wie der Sender am Mittwoch mitteilte, starten die programmlichen Jubiläumsfeierlichkeiten mit einem einzigartigen Rückblick: Wie bereits 2001 lässt Jenna Jameson auch am 1. März 2011 im Fantasyfilm “Sexcalibur” die Hüllen fallen.

Weitere Jubiläumshighlights mit Kultstatus will Beate Uhse TV jeden Samstag, Sonntag und Montag um 22 Uhr präsentieren. Außerdem “versüßen zahlreiche Film- und Serienpremieren sowie brandneue Magazine das Geburtstagsprogramm”, so der Sender. Dazu gehören unter anderem der Start der 2. Staffel der Kult-Comedy “Making of Süße Stuten 8″ (ab 3. März), “Ersties – Lecker Mädchen” (ab 4. März), neue Moviehighlights mit Jessica Drake, Kirsten Price u.v.a. (ab 4. März) sowie Wissenswertes über Burlesque Couture und Home-Stripping in neuen Folgen “Inside Sex! Die Reportage” (ab 6. März).

In der großen Online-Verlosung verspricht der Sender “zehn scharfe Gewinne”. Als Hauptpreis winkt ein Jahresabonnement von Sky! Dafür wil der Sender wissen, welche Moderatoren von Anfang an auf Beate-Uhse.TV dabei sind. Informationen dazu und zu sämtlichen Geburtstags-Specials gibt es auf der Website von beate-uhse.tv.

Quelle: DIGITALfernsehen

 

Beate-Uhse TV feiert 10. Geburtstag auf Sky.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 17 2011

Profile Image of holgi-w

Zehn Jahre Wikipedia: Raue Sitten schrecken ab

Abgelegt unter PC-Ecke

Zehn Jahre Wikipedia: Raue Sitten schrecken ab

Einsteiger brauchen dicke Haut, um gegen Kernautoren zu bestehen

San Francisco/Mainz (pte/15.01.2011/06:15) – Die Online-Enzyklopädie Wikipedia feierte am Samstag, dem 15.01.2011 ihr zehnjähriges Bestehen. Um sich für das nächste Jahrzehnt zu rüsten, will das Projekt neue und mehr weibliche Autoren gewinnen. Doch ist das Bearbeiten von Beiträgen zu kompliziert und ein einfacheres Interface nötig, so Wikipedia-Gründer Jimmy Wales gegenüber BBC News. Fraglich ist allerdings, ob das wirklich die wesentliche Hürde für Neueinsteiger ist.

“Die alten Kern-User sind eine eingeschworene Gemeinschaft, deren Umgangston oft eher rau ist”, erklärt Thomas Roessing, Vertreter der Professur für Medienkonvergenz am Institut für Publizistik der Universität Mainz. Das kann Interessenten ebenso verschrecken wie undurchschaubare Organisationsstrukturen und der mittlerweile hohe Qualitätsanspruch. Das Interface-Problem erscheint also als vergleichsweise leicht lösbares Teilproblem.

Word als Vorbild

Derzeit hat das Bearbeitungsinterface der Wikipedia klare Schwächen. “Die Formatierungen sind teils sehr kompliziert”, meint der Medienexperte. So erfordert das Fettstellen spezielle Anweisungszeichen, die noch dazu nicht mit eventuell bekannten Befehlen aus HTML übereinstimmen. Wales deutet indes an, dass die Enzyklopädie in Zukunft eher in Richtung “What You See Is What You Get”-Interface gehen wird. Das ist im Jahr 2011 keine große technische Hürde mehr, vereinfacht den Zugang aber deutlich. “Die meisten Menschen können einen Texteditor wie Word nutzen”, erklärt Roessing.

Mehr Schreiber bedeuten freilich potenziell auch mehr unqualifizierte Änderungen. Das ist aber kein großes Problem mehr. “Wenn heute jemand einfach eine Meinung in einen Artikel schreibt, wird das meist binnen Minuten gelöscht”, erläutert der Medienwissenschaftler. Denn gerade die englische und deutsche Wikipedia haben mittlerweile einen klaren Qualitätsanspruch. Für große Änderungen gibt es Diskussionsseiten, zudem werden Quellennachweise auf Expertenpublikationen oder Medien gefordert. “Das Hauptproblem ist, dass der Umgangston mit mehr Autoren vielleicht noch unfreundlicher wird”, meint Roessing.

Harte Worte

Dabei ist der Umgangston zwischen Schreibern bereits jetzt ein Problem. Denn alteingessene Onliner schmettern Änderungen teils mit harten Worten wie “Der Müll muss raus!” ab. “Das schreckt User ab, die nicht im Internet, beispielsweise im Usenet, sozialisiert wurden”, warnt der Medienexperte. Zudem kritisiert Roessing die Organisationsstruktur der Online-Enzyklopädie. “Man sucht meiner eigenen Erfahrung nach als Neuling sehr lange nach den richtigen Informationsseiten oder Ansprechpartnern bei Problemen.”

Auch der Erfolg des Projekts – die deutsche Wikipedia umfasst mittlerweile weit über eine Mio. Einträge – macht Einsteigern das Leben schwer. “Es gibt somit kaum noch Themenfelder, die ein Durchschnittsuser bearbeiten kann”, erläutert der Medienfachmann. Das wird durch die gestiegenen Qualitätsanforderungen noch verschärft. “Wer nicht ein passendes Proseminar an der Universität besucht hat, kann inhaltlich kaum mehr mitarbeiten”, sagt Roessing. Doch sind neue Autoren für das neue Jahrzehnt unerlässlich. “Wikipedia braucht sie, um den gewaltigen Artikelstand zu pflegen”, so der Experte. Schon jetzt lassen Aktualisierungen nämlich teils sehr lange auf sich warten.

Quelle: pressetext.at


Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Aug 30 2010

Profile Image of holgi-w

Digital-Kingdom hat Geburtstag

Abgelegt unter Allgemein

Digital-Kingdom.dk.

Hallo liebe User,

heute feiert Digital-Kingdom seinen 1. Geburtstag. Es gibt uns nun seit dem 30 August 2009
und das ist ein guter Grund zum feiern. Ich zieh mal kurz Bilanz.

Als wir hier mit nur einer Hand voll Usern das Board gegründet haben, war ich nicht davon
überzeugt, das wir so gut ankommen. Doch Dank der guten Arbeit unserer Moderatoren
und mit Hilfe von Euch allen, sind wir doch was richtig gutes geworden.

Ich bin stolz auf Euch alle und möchte mich bei allen bedanken. Auch hoffe ich, Euch weiterhin
bei Digital-Kingdom zu sehen und auch von Euch zu lesen.

Jeder Beitrag von Euch ist uns wichtig und Ihr wißt, jeder kann bei uns in die Datenbank laden.

So und nun weiter viel Spaß bei uns im Board.

Gruß Muck100

——————————————————————————————————————–

Happy birthday to you
happy birthday to you
happy birthday Digital-Kingdom
happy birthday to yooooouuuu

Ich selbst habe die Gründung und den Verlauf der Entwicklung des Boards miterleben dürfen. Ich bin Stolz, Teil eines solch großartigen Teams zu sein.

Ich möchte an dieser Stelle auch allen danken, die sich so rege an den Geschehnissen im Board beteiligt haben und zu dem gemacht haben, was es heute ist. Der weiteren Entwicklung des Boards sehe ich positiv entgegen.

Deshalb vielen Dank an alle Mitglieder des BEST SATBOARD ALIVEDigital-Kingdom

Macht weiter so!

Euer Hanswurschd

—————————————————————————————————————————–

Nun sind wir schon 1 Jahr alt und einiege von uns auch schon seid dem dabei.

aber auch dir Muck muß man danken, weil ohne dich wären wir jetzt noch nicht da wo wir jetzt sind.

Joeky

————————————————————————————————————————-

Ein Jahr – Kinders, wie die Zeit vergeht!

Das kann ich meinen “Vorrednern” nur zustimmen!

Vor einem Jahr habe ich noch gedacht “mhh, noch so ein Board – die gibt es doch schon wie Sand am Meer. Das braucht doch keiner…”

Doch weit gefehlt. Denn gerade die Tatsache, dass es sich um ein frisches, junges Board handelte machte die Sache so spannend. Live und in Farbe miterleben zu können, wie sich eine Community entwickelt.
Für mich als Außenstehender (sprich “normaler” User) war es interessant zu beobachten, wie jeder (der damals nur eine Hand voll Moderatoren) seine Erfahrungen aus anderen Boards mit einbrachte, neue Foren gebildet wurden, sich die Struktur des Boards immer mehr festigte.
Irgendwie hab ich dann wohl auch meinen Senf dazugegeben – das hab ich nun davon.
Denn mittlerweile gehöre ich zum Team und bin Moderator.

Und es ist immer noch spannend wie am ersten Tag!
Und das wird es auch sicherlich bleiben. Denn dank unserem Team und der Mitarbeit der User gehen die Ideen hier so schnell nicht aus. Zugegeben, an einigen Stellen hakelt es noch ein wenig und so ein, zwei Kinderkrankheiten sind noch nicht ausgemerzt. Aber wenn alles funktionieren würde wäre es doch langweilig.

Wir haben es weit gebracht – und wir bringen es auch noch weiter.
In diesem Sinne: herzlichen Glückwunsch der gesamten Community!

Gruß,
holgi-w


Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare