Archiv für das Tag 'hbbtv'

Jun 12 2014

Profile Image of holgi-w

Kein WM-Spiel verpassen: Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste

Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste

Mit HbbTV die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien jederzeit am Fernseher genießen

Hamburg, 12.06.2014 – Verpasste Spiele durch späte Anfangszeiten sind bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft für Zuschauerinnen und Zuschauer der ARD kein Problem. Das Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek bietet ab 12. Juni 2014 Videos aller Spiele sowie Ergebnisse und Spielinformationen zur komfortablen Ansicht am Fernseher – wann immer es der Zuschauer will.

Erstmals zur WM 2014 präsentiert die ARD ein Angebot für HbbTV-fähige Fernseher, in der alle relevanten Informationen zum wichtigsten Fußballturnier der Welt abrufbar sind. Wer ein Spiel live verpasst hat, kann es sich als Video on Demand bequem am Fernseher anschauen. Für Eilige gibt es Spielhighlights, Stimmen und Analysen als Extra-Clips.

Dank HbbTV bekommt der Fußball-Fan einen schnellen Überblick über die Ergebnisse aller Spiele und die aktuellen Spielpaarungen. Liegen in der HbbTV Mediathek der ARD Videos zu einem Spiel vor – von der Vorberichterstattung bis zur Nachberichterstattung – erreicht man diese mit einfachem Tastendruck. Die ersten Videos werden bereits kurz nach dem Spiel zur Verfügung stehen.

Im Spielplan des Angebots ist der Turnierverlauf nach Gruppenphase und Finalrunde abgebildet. Zusätzlich gibt es eine Ergebnisübersicht nach Gruppen und nach Teams geordnet sowie eine Ergebnistabelle. Das Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek kann über die rote Taste der Fernbedienung aus dem Programm des Ersten sowie fast allen Dritten abgerufen werden. Voraussetzung für die Nutzung des WM-Angebots ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Fernseher oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

Auf ROT geht’s los! Meine Taste für smartes Fernsehen.

Die rote Taste auf der TV-Fernbedienung führt – unabhängig von festen Sendezeiten – auf direktem Weg zu den programmbegleitenden HbbTV-Services der ARD – kostenfrei und unverschlüsselt. Aus allen Programmen der ARD wird mit der roten Farbtaste der Fernbedienung die Startleiste aufgerufen, über die die Zuschauerinnen und Zuschauer Zugriff auf alle programmbegleitenden Services sowie die Mediatheken der ARD haben.

Mehr Informationen zum Thema HbbTV unter: www.ard-digital.de
Die ARD Mediathek für PC, Tablet und Smartphone: www.ardmediathek.de

Quelle: ARD Digital, Kommunikation und Marketing

via Kein WM-Spiel verpassen: Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 12 2014

Profile Image of holgi-w

ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar

ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar / Zusätzliches Angebot zur Fußball-WM

Mainz, 11.06.2014 – Ab sofort präsentiert sich das ZDF-HbbTV-Angebot in einem neuen Look. Die Optik und die Bedienung der ZDFmediathek auf TV-Geräten wurden gründlich modernisiert und für eine intuitive Bedienung optimiert. Die Zuschauer können nun über eine übersichtliche vertikale Navigation am rechten Bildschirmrand alle Funktionen mit den Pfeiltasten “hoch” und “runter” ansteuern. Die Ansteuerung von Videos beziehungsweise weiterer Funktionen erfolgt über eine horizontale Auswahl mit den Pfeiltasten “links” und “rechts”.

Wichtigste Neuerung: Bei der vertikalen Hauptnavigation reicht es aus, einen Moment lang auf dem gewünschten Menüpunkt zu verharren, damit die Auswahl aktiv wird. Das Bestätigen mit der “OK”-Taste ist nicht mehr erforderlich.

“Uns ging es vor allem darum, besser mit dem laufenden TV-Bild zu harmonisieren”, so Eckart Gaddum, Leiter der Hauptredaktion Neue Medien im ZDF. Nach der Aktivierung über die rote Taste läuft das Live-Signal gut sichtbar weiter – erst bei Start eines On-Demand-Videos tritt die ZDFmediathek vollends in den Vordergrund.

Mit dem Re-Design bietet das ZDF auch eine neue Funktion an: die “grüne Taste” führt direkt zum derzeit größten TV-Event und bietet Zusatz-Infos. Während der FIFA Fußball-WM 2014 in Brasilien werden durch das Drücken der Taste auf der Fernbedienung Informationen zur anstehenden beziehungsweise laufenden Partie im ZDF oder bei ZDFinfo am rechten Bildschirmrand eingeblendet. So gibt es einen schnellen Überblick über die Mannschaftsaufstellungen, gelbe und rote Karten, Torschützen und – in der Gruppenphase – eine Livetabelle.

Laufen zwei Spiele parallel – das eine im ZDF, das andere in ZDFinfo – hat der Zuschauer die Wahl, zu welcher Partie er sich die Informationen anzeigen lassen will. So kann man beide Spiele zeitgleich verfolgen: das eine live, das andere über die aktuellen Infos auf dem Bildschirm.

http://www.zdf.de/hbbtv-25792704.html

http://twitter.com/ZDF

Quelle: ZDF Presse und Information

via ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jul 18 2013

Profile Image of holgi-w

WISI und IP.NETCOM vereinen erstmals HbbTV mit klassischem IPTV über eine neue Hybrid-Set-Top-Box

Niefern, Wien, 16. Juli 2013 – Klassisches IPTV und HbbTV ließen sich bisher nicht miteinander kombinieren. Dieses technische Problem haben die WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI) und IP.NETCOM jetzt weltweit als erste durch eine neu konfigurierte Set-Top-Box gelöst. Die beiden Partner haben jetzt ihre Lösung für das Multi Screen Content Management System „AiMS“ vorgestellt.

HbbTV over IP – Vereinigung zweier Systeme
Der TV-Markt und die digitale Übertragungskette wandeln sich durch das immer raschere Zusammenwachsen von Breitband-Internet und Broadcast im rasanten Tempo. Für die Wettbewerbsfähigkeit und den wirtschaftlichen Erfolg jedes Netzbetreibers wird es zukünftig entscheidend sein, hochauflösendes Fernsehen sowie Multimediadienste auf allen verfügbaren Endgeräten in jedem Netz bereit stellen zu können. Diesem Anspruch ist WISI mit seinem Partner IP.NETCOM nun ein weiteres Stück näher gekommen. Für HbbTV über klassisches IPTV gibt es nun eine Set-Top-Box (STB), die nach dem ETSI DVB-IP Standard in der Lage ist, HbbTV Funktionen und Inhalte (Multicast TV Programme) jetzt auch erstmals über ein reines IP-Netz (ohne DVB-C Anteil) zu verarbeiten und darzustellen. Die neue STB kann über DVB-C und IPTV direkt am Endgerät entschlüsseln und eignet sich somit über CI+ für Pay-TV diverser Anbieter über IPTV.
Die neue Lösung bietet Netzbetreibern, Content Providern und Endkunden eine Reihe von Vorteilen. So funktioniert die STB nach dem Plug-and-Play Prinzip und kann sofort Fernsehen empfangen. Der automatische Sendersuchlauf ist sowohl im Kabel-TV wie auch für IPTV möglich. Zudem lässt sich UDP Multicast erkennen und einbetten. Darüber hinaus kann die neue STB zusätzlich auch verschlüsselte Signale entschlüsseln.

Multi Screen Content Management System “AiMS”
WISI hält mit der HbbTV/IPTV/Multi Screen Content Management Lösung „AiMS“ die ideale Antwort für alle Netzbetreiber parat, die ihren Kunden hochauflösendes Fernsehen sowie Multimediadienste auf allen verfügbaren Endgeräten in ihrem Netz bereitstellen wollen. AiMS stellt die Dienste im identischen Layout und der entsprechenden Auflösung auf Flatscreens, PCs, Smartphones, Tablets und Set-Top-Boxen mit der jeweils höchstmöglichen Bandbreite dar. Unter dem Motto „Any video from any source to any device in any network” kann der Nutzer die Dienste auf seinem Tablet oder Smartphone überall hin mitnehmen.

Über die IP.NETCOM Vertriebs- und Consulting GmbH
IP.NETCOM ist Anbieter für interaktives Multiscreen-TV. Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung in der Planung und Realisierung mit IPTV/CMS, über 6 Jahre Erfahrung mit FTTH und fundierte Kenntnisse im Sales & Marketing sowie International Business Development garantieren IP.NETCOM höchste Professionalität. Die speziell entwickelte AiMS Softwareplattform bietet die Möglichkeit interaktive TV-Inhalte in allen Netzen, zu allen videofähigen Endgeräten und für alle Größenanforderungen – für beliebig viele Nutzer – optimal anzupassen. AiMS ist somit plattformunabhängig und voll skalierbar.
Die Implementierung beruht auf internationalen Standards und Normen. Zu den Kunden von IP.NETCOM zählen Kabelnetzbetreiber, Stadtwerke, FTTH Netzbetreiber, namhafte Hotels, regionale Fernsehsender und große Wohnbauten. www.ipnetcom.at
Pressekontakt: Nicole Wurzinger, Leitung Marketing, nicole.wurzinger@ipnetcom.at, Tel.: +43 699 192 738 60

WISI Communications GmbH & Co. KG (WISI)
Das 1926 von Wilhelm Sihn jr. gegründete Unternehmen ist einer der weltweiten Pioniere der Empfangs- und Verteiltechnik und gehört zu den nur noch ganz wenigen deutschen Technologiefirmen in diesem Bereich. Heute ist WISI rund um den Globus als kompetenter Systemanbieter und Partner in den Produktbereichen Empfangs- und Verteiltechnik, CATV-Technik und Hochfrequenz-Steckverbindungen tätig. An drei Produktionsstandorten in Deutschland, Frankreich und Asien sind derzeit rund 550 Mitarbeiter beschäftigt. WISI hat Tochtergesellschaften in Frankreich, Österreich, Schweiz, Schweden, Spanien und in China. Darüber hinaus arbeitet das Unternehmen mit über 100 Partnern in allen wichtigen internationalen Märkten. Weitere Informationen über WISI finden Sie unter www.wisi.de.

Pressekontakt WISI:
WISI Communications GmbH & Co. KG
Leiter Marketing/Vertrieb Inland
Michael Eberle
Wilhelm-Sihn-Str. 5 – 7
D-75223 Niefern-Öschelbronn

via WISI und IP.NETCOM vereinen erstmals HbbTV mit klassischem IPTV über eine neue Hybrid-Set-Top-Box.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 29 2013

Profile Image of holgi-w

dailyme TV weiter auf Erfolgskurs: TV-App erreicht über 500.000 Mobile Uniques

Berlin, 23. April 2013 – Die TV-App dailyme TV, eine Anwendung der Self-Loading Content GmbH mit Sitz in Berlin, hat sich zu einer der führenden Apps für mobiles Fernsehen in Deutschland entwickelt. Das Unternehmen steigerte seine mobile Reichweite innerhalb von zwei Jahren von 20.000 auf über eine halbe Million Mobile Uniques mit mehr als 9,2 Millionen Videoviews. Das umfangreiche Content-Portfolio überzeugt die mobilen Zuschauer durch attraktive Premium-Inhalte der großen TV Sender. Nach eigenen Angaben schauten dailyme-Zuschauer im März insgesamt über 181 Jahre Videoinhalte in der App.

Jonathan Dähne, Geschäftsführer der Self-Loading Content GmbH ist vom weiteren Wachstum und der Attraktivität des Angebots für Zuschauer und Werbekunden überzeugt: „Durch das rasante Wachstum unserer Zuschauer gehe ich davon aus, dass wir mittlerweile Deutschlands reichweitenstärkste TV-App geworden sind. Sehr spannend sowohl für Werbekunden als auch Content-Partner. Auch die überdurchschnittlich guten Bewertungen der Zuschauer in den App-Stores von 4,5 Sternen geben unserem einzigartigen Mobile TV Ansatz Recht: Das Bedürfnis unser Gesellschaft nach Mobilität und Freiheit auch in der TV-Unterhaltung wird durch dailyme perfekt bedient.“

Das TV-Programm von dailyme umfasst neben zahlreichen hochwertigen Serien, Shows und kompletten Spielfilmen in voller Länge auch Nachrichten, Dokus, Wissensmagazine oder Kindersendungen. So findet jede Zielgruppe, ob jung oder alt ihr persönliches Lieblingsprogramm. Viele der Sendungen werden durch den TV-Bezug nahezu täglich aktualisiert, so dass niemals Langeweile aufkommt und man stets gut unterhalten und informiert ist. Das Angebot wird hierbei stetig ausgebaut.

Das Besondere: Der Nutzer abonniert sich seine Lieblingssendungen in der App kostenfrei im W-LAN. Daraufhin lädt dailyme die jeweils aktuelle Folge herunter, damit diese später auch ohne Internetverbindung geguckt werden können. Die abonnierten Sendungen lassen sich daher ideal auf Reisen genießen. Und das kostenfrei, denn dailyme TV wird komplett durch Werbung finanziert. Im Gegensatz zu Streaming-Angeboten spielen Funklöcher auf der Autobahn, im Bus oder in der Bahn und das Internet-Verbot in Flugzeugen aufgrund der Offline-Verfügbarkeit somit keine Rolle mehr für den Nutzer.

An dem Unternehmen hinter der App, der Self Loading Content GmbH sind neben der bmp media investors AG, der VC-Fonds Berlin, Media-Ventures, Software & Support Media GmbH, F-Consult GmbH, der ERP-Startfonds der KfW, die YOC AG und das Gründerteam beteiligt.

Über dailyme (www.dailyme.de): dailyme ist Fernsehen immer und überall: Die kostenlose TV-App von dailyme gibt es im iTunes Store, Google Play und Windows Phone Marketplace. In der App wählst Du aus einem großen Angebot an Premium TV-Sendungen und Online-Formaten Dein individuelles Wunschprogramm aus und lädst dieses kostenfrei auf Dein Smartphone, iPad oder Android-Tablet. Die Sendungen Deiner Wahl werden direkt und automatisch auf Dein Gerät gepusht. dailyme erreicht über eine halbe Million Unique Mobile Users (UMU) in Deutschland, Österreich und der Schweiz. An dem Unternehmen hinter der App, der Self Loading Content GmbH sind neben der bmp media investors AG, der VC-Fonds Berlin, Media-Ventures, Software & Support Media GmbH, F-Consult GmbH, der ERP-Startfonds der KfW, die YOC AG und das Gründerteam beteiligt.


Quelle: dailyme Tobias Spaeing, Unternehmenskommunikation Self Loading Content GmbH, c/o pioneer communications, dailyme.de

Das Vierte plant HbbTV-Angebot
Dailyme.tv jetzt auch für BlackBerry Bold und Curve

via dailyme TV weiter auf Erfolgskurs: TV-App erreicht über 500.000 Mobile Uniques.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 29 2013

Profile Image of holgi-w

ProSiebenSat.1 Group wertet HbbTV-Angebot um ein neues Videocenter auf

Mehr Inhalte, neue Oberfläche, doppelte Bandbreite

München, 29.04.2013 – ProSieben, SAT.1 und kabel eins ermöglichen Zuschauern kostenlos Clips ihrer Lieblingssendungen auf dem Fernseher anzusehen. Das funktioniert über die sogenannte HbbTV-Applikation, mit der sich per Knopfdruck auf die rote Taste der Fernbedienung HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen lassen. Das neue Videocenter der ProSiebenSat.1 Digital bietet nun Clips zu über 60 TV-Formaten in einer deutlich verbesserten Bildqualität, die auf die Nutzung am Fernseher ausgelegt ist. Damit können Zuschauer auf die Top-Formate der drei Sender zugreifen und sie am Fernseher abrufen. Die völlig neue Bedienoberfläche des Videocenters ermöglicht den Nutzern einen noch schnelleren und komfortableren Zugriff auf die über 10.000 Inhalte.

Bereits im Herbst 2011 startete die ProSiebenSat.1 Group als erste private Sendergruppe in Deutschland den HbbTV-Livebetrieb (Hybrid Broadcast Broadband Television) und zeigte damit, wie die Symbiose zwischen Fernsehen und Internet auf dem TV-Gerät umgesetzt werden kann. Im HbbTV-Angebot stehen dem Zuschauer weiterführende Informationen, Bilder und Videos zu Sendungen zur Verfügung.

Des Weiteren bieten die Sender ProSieben, SAT.1 und kabel eins folgende HbbTV-Applikationen:

- EPG mit Vorschau-Trailern zu den Primetime-Highlights
- HD-Text von ProSieben, SAT.1 und kabel eins
- Wettervorhersage von wetter.com – Votings
- Format-Applikationen zum Beispiel zu “Germany’s next Topmodel”
- Geschicklichkeitsspiele
- kundenindividuelle Werbeintegrationen

Das HbbTV-Angebot können Zuschauer nutzen, deren Hybrid-Geräte diesen Technologie-Standard unterstützen und am Internet angeschlossen sind. Mit Fernsehgeräten oder Set-Top-Boxen, die die Applikationen der ProSiebenSat.1 Group darstellen können, lässt sich das Angebot in der Tiefe nutzen. ProSiebenSat.1 Digital, das Multimedia-Unternehmen der Sendergruppe, baut die Applikationen kontinuierlich aus.

Lars Friedrichs, verantwortlich für Teletext und Hybrid TV bei ProSiebenSat.1 Digital, erklärt: “Das Videocenter ist ein zentraler Bestandteil unseres HbbTV Angebotes, der sehr gut von den Zuschauern angenommen wird. Das neue Videocenter bietet den Nutzern eine sehr bedienungsfreundliche Oberfläche, eine noch größere Auswahl und eine verbesserte Bildqualität. Das wertet unser HbbTV-Angebot noch einmal deutlich auf.”

Über HbbTV

HbbTV baut auf bereits existierenden Rundfunkstandards und Internet-Technologien auf. Durch einen so genannten “Red Button” auf der Fernbedienung lassen sich HTML-Seiten direkt auf dem Fernsehbildschirm öffnen. Die Navigation erfolgt einfach über die bestehende Fernbedienung des Displays oder der Set-Top-Box. Neben dem normalen Empfang von Fernsehprogrammen können so zahlreiche neue Dienste wie Spiele, Social Network-Integrationen, Online-Abstimmungen oder Video-on-Demand – ebenso wie programm- beziehungsweise formatbezogene Anwendungen wie HD-Text oder EPGs genutzt werden.

Quelle: Jasmin Mittenzwei, Unternehmenskommunikation, prosiebensat1.com

via ProSiebenSat.1 Group wertet HbbTV-Angebot um ein neues Videocenter auf.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 22 2013

Profile Image of holgi-w

“Red Button” bei RTL II: Sender startet umfangreiches HbbTV-Angebot

München, 22.04.2013 – RTL II goes HbbTV: Ab sofort erleben die Zuschauer den Sender in einer neuen Dimension: Über den “Red Button” auf der Fernbedienung können sich die Zuschauer ab sofort parallel zum laufenden Programm über alle Sendungen informieren. Die Navigation erfolgt intuitiv über die Startleiste am unteren Bildrand. Neben einem elektronischen Programmführer (EPG) liefert das Angebot spannende Hintergrundinformationen, Folgenbilder und Videoclips zu den einzelnen Formaten. Auch Games-Freunde kommen auf ihre Kosten: Mittels eines eingeblendeten QR-Codes können sie über ihr Smartphone das Mobile Game “Shakes & Fidget” des Games-Publishers Playa Games abrufen.

Carlos Zamorano, Unternehmenssprecher RTL II: “Immer mehr Haushalte verfügen über einen internetfähigen Fernseher. Unser HbbTV-Angebot ist daher der nächste konsequente Schritt bei der crossmedialen Bereitstellung unserer Inhalte. Wir werden das Angebot kontinuierlich ausbauen, um unsere Zuschauern auch weiterhin auf allen relevanten Plattformen optimal zu unterhalten und zu informieren.”

Das Angebot von RTL II können alle Zuschauer empfangen, deren TV-Geräte oder -Receiver diese Technologie unterstützen. Der traditionelle Videotext wird parallel weiter angeboten.

Für die Vermarktung der Werbeplätze im HbbTV-Angebot ist EL CARTEL MEDIA zuständig.

Das HbbTV-Angebot wurde bei RTL II inhouse konzipiert und gestaltet.

Quelle: Jörg Neunecker, rtl2.de

via “Red Button” bei RTL II: Sender startet umfangreiches HbbTV-Angebot.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 25 2012

Profile Image of holgi-w

HbbTV beinhaltet Chancen für Lokalfernsehen

Smart-TV-Anwendungen können Reichweiten und Umsätze lokaler TV-Anbieter erhöhen

München, 25.04.2012 – Laut Goldmedia Strategy Consulting wird bis zum Jahr 2016 etwa jeder zweite Haushalt in Deutschland seinen Fernseher an das Internet anschließen, entweder direkt oder über einen digitalen TV-Receiver, eine Spielekonsole, einen Blu-ray-Player oder eine andere Box wie bspw. AppleTV. Der Anteil der Haushalte, die ein HbbTV-Gerät an das Internet angeschlossen haben, wird 2016 bei 35 Prozent (13,4 Mio. Haushalte) liegen.

Neben der Prognose der Reichweitenentwicklung hat Goldmedia im Auftrag der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) die Chancen und Potenziale von Smart TV für lokales Fernsehen analysiert. Ein besonderer Fokus lag auf dem Bereich HbbTV, da mit HbbTV eine bruchlose Verlängerung lokaler Fernsehwerbung möglich wird und damit das größte Potenzial für Zusatzeinnahmen gegeben ist.

Für Lokal-TV-Sender stellt Smart TV, so Goldmedia, eine Möglichkeit dar, die Zuschauerreichweiten zu steigern. Über die Herstellerportale oder HbbTV-Portale können Lokal-TV-Anbieter eine zusätzliche Nutzung für ihre Programminhalte auf Abruf generieren. Diese wird bei den heutigen Empfangshaushalten verstärkt auf eine Clip-basierte Nutzung einzelner Beiträge hinauslaufen. Besonders bedeutsam für Lokal TV ist jedoch, dass mit Smart-TV-Anwendungen das Empfangspotenzial von Lokal TV besser ausschöpfbar ist.

Vor allem mit Hilfe des HbbTV-Standards können die Lokal-TV-Sender zukünftig auch zusätzliche Werbeumsätze generieren. Auf nationaler Ebene werden derzeit bereits interaktive Sonderwerbeformen über HbbTV vermarktet. Diese neuen Werbeformen lassen sich auch auf die lokale Vermarktung übertragen. Durch die “Red Button”-Funktion können lokale Werbespots zukünftig interaktiv gestaltet und damit deutlich stärker zum Abverkauf genutzt werden. Ein wichtiger Faktor ist dabei die direkte Messbarkeit der Werbemittelkontakte. Zudem lässt sich die Interaktivität für weitere Dienste nutzen.

Goldmedia stellt in zwei Modellrechnungen dar, dass die bayerischen Lokal-TV-Sender bereits 2016 auf Basis der dann verfügbaren technischen Reichweite durch die Einbuchung von HbbTV-Spots zusätzlich zwischen 350 Tsd. Euro und – unter optimistischen Annahmen – 930 Tsd. Euro p.a. erwirtschaften könnten.

Definition Smart TV / HbbTV

Der Begriff Smart TV ist eine Sammelbezeichnung für vernetzte bzw. vernetzbare TV-Geräte. Bei Smart-TV-Geräten handelt es sich demnach um solche Fernseher, die über LAN bzw. WLAN mit dem Internet verbunden werden können – zunächst unabhängig davon, welche Funktionalitäten und Dienste über die Internetverbindung tatsächlich nutzbar sind. Mit Blick auf die Anwendungen und Funktionalitäten umfasst Smart TV sowohl die Herstellerportale (z.B. Samsung Smart TV, Panasonic Viera Connect oder Microsoft Xbox Live) als auch die Anwendungen, die über den HbbTV-Standard angeboten werden.

Synonym zu Smart TV werden auch die Begriffe Hybrid TV sowie Connected TV verwendet, wobei Hybrid TV stärker die Verbindung von klassischen TV- sowie Online-Funktionalitäten unterstreicht, während der Begriff Connected TV das Thema Heimvernetzung und Multiscreen in den Fokus rückt.

HbbTV (Hybrid Broadcast Broadband TV) ist ein gemeinsamer offener Standard der Endgeräte-Hersteller und der TV-Veranstalter auf der Basis von CE-HTML, durch den Internet-Anwendungen auf großflächigen TV-Bildschirmen darstellbar gemacht werden und der durch die “Red Button”-Funktionalität einen Zugang zu senderspezifischen Portalen ermöglicht.

Es zeichnet sich aber ab, dass sich, auch getrieben durch die Hersteller, der Ausdruck Smart TV zunehmend als Sammelbezeichnung für vernetzte TV-Geräte etabliert.

Diese Informationen finden Sie auch im Internet unter: www.blm.de

Quelle: Bayerische Landeszentrale für neue Medien, Wolfgang Flieger

via HbbTV beinhaltet Chancen für Lokalfernsehen.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Apr 10 2012

Profile Image of holgi-w

Das Vierte plant HbbTV-Angebot

Das Vierte will ein interaktives Multimedia-Angebot für hybride Fernseher und Set-Top-Boxen mit Internetanschluss einrichten, das auf dem HbbTV-Standard basiert.

Als technische Grundlage dient die Video-Cloud-Lösung des US-Anbieters Brightcove, die der Privatsender für die Veröffentlichung und Weiterverbreitung seiner Online-Videos verwendet. Das Vierte stellt damit seine digitalen Inhalte sowohl auf der eigenen Webseite als auch für externe Partner zur Verfügung, etwa den Handy-App-Anbieter dailyme.

Mit Video Cloud, das in das hauseigene Content-Management-System eingebunden ist, kann die Online-Redaktion die Videos verwalten und zum Beispiel mit Werbung anreichern. Die Inhalte lassen sich auch über mobile Verbreitungswege weiterverteilen, etwa mittels iPhone- oder Android-Apps.

Das Vierte will seine digitalen Inhalte über die Video Cloud künftig auf weiteren Plattformen bereitstellen, darunter das geplante HbbTV-Angebot. Die Brightcove-Lösung dient dabei unter anderem als zentrales System für die komplette Catch-Up-Bibliothek.

Quelle: rapidtvnews

via Das Vierte plant HbbTV-Angebot.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 17 2012

Profile Image of holgi-w

Lektüre in kurzer, leicht verständlicher Form für “Neueinsteiger”

Lektüre in kurzer, leicht verständlicher Form für “Neueinsteiger”

CI+ – Was ist das eigentlich? 10 Fakten
Anhang 645

Hybrid-TV – Was ist das eigentlich?
PDF-Datei mit 64 Seiten Grundinformationen zum Thema Hybrid-TV (HbbTV), Geräte, Dienste etc.

pocketguide_3d-geraete_2011.pdf

Whitebook Hybrid-TV
PDF-Datei mit 40 Seiten trockener Materie zum Thema HybridTV. Vielleicht interessant für Leute, die sich früher oder später intensiver mit dem Thema befassen möchten.

pocketguide_digital-tv_2011.pdf

HDTV-FAQ – Wissenswertes über HDTV
PDF-Datei mit 12 Seiten Fragen und Antworten zum hochauflösenden Fernsehen

pocketguide_wissenswertes_über_HDTV.pdf

Einkaufsberater Digital-TV (Kabel / Satellit / Antenne / Internet) Worauf muss ich beim Einstieg in die digitale Welt achten?
PDF-Datei mit 16 Seiten grundlegender Information für für Neueinsteiger

pocketguide_hybrid-tv_2011_web.pdf

Einkaufsberater 3D-Geräte (Fernseher / Blu-ray / Kameras / Spielekonsolen) Was ist es, was kann es und brauch ich das?
PDF-Datei, 16 Seiten

pocketguide_hybrid-tv_white-book_2011.pdf

Einkaufsberater HDTV (Alles über das hochauflösende Fernsehen) nicht mehr ganz aktuell aber zum Einstieg immer interessant.
PDF-Datei, 16 Seiten

pocketguide_hdtv_2010.pdf

Einkaufsberater Heimvernetzung (Multimedia / Internet / TV-Geräte)
PDF-Datei, 16 Seiten

pocketguide_heimvernetzung.pdf

Merkblatt zur Digitalisierung Na? Immer noch nichts davon gehört das am 30.04.2012 der analoge Sat-Empfang endet? Dann hier nachlesen ob und was man tun muss.

pocketguide_merkblatt_privathaushalte_2011.pdf

Quelle: Deutsche TV-Plattform/gfu

via Lektüre in kurzer, leicht verständlicher Form für “Neueinsteiger”.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jan 10 2012

Profile Image of holgi-w

International TV startet neues Auslands-Programmangebot im HbbTV-Standard

Hamburg, 10.01.2011 – Erstes Senderpaket enthält vier “Star”- Programme aus dem südostasiatischen Raum in Hindi – Weitere fremdsprachige Angebote folgen

Am 11. Januar 2012 geht mit International TV ein neuer Programmanbieter an den Start. International TV wird von CC Content Company GmbH betrieben und bietet den in Deutschland lebenden ausländischen Bevölkerungsgruppen originalsprachige Senderpakete als Pay-TV aus ihrer Heimat an.

International TV startet sein neues Programmangebot mit einem Senderpaket für die Hindi sprechende Bevölkerungsgruppe. Mit Star Plus, Star Gold, Star News und Star One sind die beliebtesten TV-Programme für den südostasiatischen Raum erstmals in Deutschland empfangbar.

‘Star Plus’ zeigt die erfolgreichsten Serien, Celebrity Chat Shows, Bollywood Filme und -Events sowie Reality Shows und Musik & Dance. ‘Star Gold’ ist ein Muss für Bollywood-Fans und verfügt über das größte Filmarchiv dieses Genres. Darüber hinaus bedient der Sender ein breites Filmspektrum – vom Golden Age in Bollywood bis zu den neuesten Top-Ten-Blockbustern. Im Programm: Top-Titel wie Action Replay, Bodyguard, Singham, Zindagi Na Milegi Dobara und RaOne. Alle Filme sind englisch untertitelt. Das Programm ‘Star News’ berichtet über das Weltgeschehen aus asiatischer Perspektive mit den Schwerpunkten Sport, Wirtschaft und Politik; ‘Star One’ richtet sich an die junge Zielgruppe und setzt auf Livestyle, Comedy und Familienunterhaltung.

Die Programme sind über das Internet im HbbTV-Standard über jedes Fernsehgerät empfangbar. Voraussetzung ist eine HbbTV-fähige Set-Top-Box, sowie ein Breitband-Internetzugang mit einer Downloadgeschwindigkeit von mindestens 2 Mbit/s. Set-Top-Boxen sind je nach Ausstattung ab 150 Euro erhältlich. Das Programmpaket ist ab Januar für monatlich 15,90 Euro erhältlich. Mehr Informationen sind unter www.international-tv.de verfügbar.

Quelle: CC Content Company GmbH/Martin Stadie

via International TV startet neues Auslands-Programmangebot im HbbTV-Standard.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Ältere Einträge »