Mrz 08 2013

Profilbild von holgi-w

ZDF verschärft Regeln für Gewinnspiele / Intendant Bellut: Es geht um größtmögliche Klarheit

Mainz, 08.03.2013 – Das ZDF verschärft seine Regeln für Gewinnspiele. So wird die Vermarktung eines Sendetitels durch einen Moderator künftig ausgeschlossen. Es geht um größtmögliche Klarheit, erklärte Intendant Dr. Thomas Bellut am Freitag (08.03.2013) vor dem ZDF-Fernsehrat in Mainz.

Zu dem Maßnahmenkatalog zählt auch, dass das ZDF bei der Akquise von Gewinnspielen keine Beauftragten mehr einschalten wird. Dadurch ist eine durchgängige Kontrolle durch das ZDF gewährleistet. Die Möglichkeit, ein Gewinnspiel durch die Bereitstellung eines Preises zu unterstützen, wird nicht gemeinsam mit Sponsoring oder Werbung angeboten, damit der Anschein ausgeräumt wird, es könne sich dabei um ein verdecktes Entgelt handeln. Insgesamt soll die werbliche Wirkung einer Preispräsentation weiter reduziert werden. Vom Sommer 2013 an werden bei “Wetten, dass..?” keine Kraftfahrzeuge als Preise mehr ausgelobt.

“Das ZDF wird von programmprägenden Moderatoren außerdem jährlich eine Erklärung über die Einhaltung der Regelungen zu Werbung, Sponsoring, Gewinnspielen und Produktionshilfen einholen”, erklärte Bellut weiter. Vor dem Hintergrund der Berichterstattung des Nachrichtenmagazins “Der Spiegel” zu Jahresbeginn betonte der Intendant, dass bei der Prüfung der Vorwürfe keine Verstöße gegen für das ZDF geltende Rechtsvorschriften festgestellt wurden.

Quelle: ZDF Pressestelle

via ZDF verschärft Regeln für Gewinnspiele / Intendant Bellut: Es geht um größtmögliche Klarheit.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.