Mai 10 2012

Profilbild von holgi-w

Sky Deutschland verlängert und erweitert Partnerschaft mit Teleclub in der Schweiz

Abgelegt 12:01 unter Sky Deutschland (Pay-TV)

• Sky-Programme auch weiterhin in der Schweiz über Teleclub zu empfangen
• Exklusive HBO-Serien: Einspeisung des neuen Senders Sky Atlantic HD

Unterföhring, 8. Mai 2012. Sky hat die erfolgreiche Partnerschaft mit der Teleclub AG verlängert und ausgebaut. Die mehrjährige Vereinbarung umfasst die Lizenzierung exklusiver Sender und Programminhalte, die Ausweitung um neue Sender sowie Vertriebs- und Verbreitungskooperationen via IPTV, Kabelnetze und Satellitendirektempfang für die Schweiz.

Das Highlight für alle Serienfans: Der neue Sender Sky Atlantic HD, der die besten Programme des amerikanischen Premiumsenders HBO vereint, und bereits ab 23. Mai über Satellit in der Schweiz empfangbar ist, wird ab Mitte September 2012 im Zuge der Umstellung auf High Definition TV von Teleclub ins Kabelnetz eingespeist.

Ronald Fiedler, Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland: „Wir schätzen den Teleclub als starken und langjährigen Partner in der Schweiz. Mit der Verlängerung der Kooperation müssen die Schweizer Zuschauer auch zukünftig nicht auf das hochwertige Sky Programm verzichten. Mit der Einspeisung von Sky Atlantic HD kommen Serienfans zudem in den Genuss eines der begehrtesten Sender des Jahres.“

Stephan Sager, CEO der Teleclub AG: „Der Abschluss der neuen Vereinbarung ist eine grossartige Nachricht für unsere Teleclub Kunden, die auch weiterhin exklusiv in den Genuss der einzigartigen Sky Sportinhalte und Sky Sender kommen werden. Die Partnerschaft bietet darüber hinaus vielfältige neue Möglichkeiten für Innovation und Wachstum.“

Sky kann via Satellit exklusiv über Teleclub in der Schweiz empfangen werden. Über Kabel und IPTV sind ausgewählte Sky Programme verfügbar.

Quelle: Sky

via Sky Deutschland verlängert und erweitert Partnerschaft mit Teleclub in der Schweiz.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben

Du musst angemeldet sein, um kommentieren zu können.