Archiv für die Kategorie 'TV – die bunte Welt des Fernsehens'

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus

Sky Deutschland und Teleclub haben sich auf eine Verlängerung und Erweiterung der gemeinsamen Kooperation geeinigt. Abonnenten des Schweizer Pay-TV-Anbieters können über Satellit, Kabel und IPTV bereits ein breites Programmportfolio von Sky beziehen. Dieses wird durch die erweiterte Partnerschaft ausgebaut und beinhaltet als Neuerung ab sofort auch die Sky-Sportberichterstattung zur UEFA Champions League und Europa League.

Simin Lange, Senior Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland, sagt: “Durch den Ausbau der Partnerschaft mit Teleclub bieten wir Kunden in der Schweiz ein größeres Portfolio unseres Qualitätsprogramms und erreichen jetzt noch mehr Sportfans mit unserer ausgezeichneten Berichterstattung.”

Quelle:

new-business.de 28.09.2015

via Sky Deutschland baut Kooperation mit Schweizer Teleclub aus.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Formel 1: TV-Ärger bei Sky und RTL

Formel 1: TV-Ärger bei Sky und RTL

Das letzte Renn-Wochenende brachte in der Formel 1 den erwarteten Mercedes-Doppelsieg – doch zu sehen war davon für die Fernsehzuschauer auf Sky und RTL nur sehr wenig. Doch auch die TV-Sender waren hier wohl Opfer der Politik von Chef-Promoter Bernie Ecclestone.

Wer als Fernsehzuschauer den Sieger des letzten Formel-1-Rennens sehen wollte, musste bis zum Schluss ausharren. Jedoch nicht, weil das Rennen, das klar von Lewis Hamilton dominiert wurde, so spannend war. Sondern weil die beiden Mercedes im ganzen Rennen kaum zu sehen waren. Nicht einmal sechs Minuten waren die Fahrzeuge des deutschen Autohersteller im Bild, was nicht nur die Zuschauer, sondern auch die übertragenden TV-Sender verärgerte.

“Natürlich hätten wir unseren Zuschauern gerne mehr Bilder von der Spitze gezeigt. Aber wir haben auf das internationale TV-Signal keinerlei Einfluss und müssen es so nehmen, wie es kommt”, erklärte RTL-Sprecher Matthias Bolhöfer gegenüber der “Welt”. Verantwortlich für das Weltbild ist das Formula One Management (FOM), das von Bernie Eccleston kontrolliert wird. Der Formel-1-Promoter wird als Drahtzieher hinter der geringen TV-Präsenz der Mercedes-Fahrzeuge vermutet.

Hintergrund sei ein aktueller Streit um Motoren in der Formel 1, in welchem Mercedes sich weigert, Motoren an die Konkurrenz abzugeben. Daher habe Ecclestone die Sendezeit für den schwäbischen Rennstall gekürzt, um Druck auszuüben. Einen ähnlichen Fall gab es bereits 2012, als der Rennstall Force India beim Rennen in Bahrain komplett aus dem TV verbannt wurde, weil die Briten eine Trainingseinheit boykottiert hatten.

Die TV-Präsenz ist gerade für die zahlreichen Sponsoren der Rennställe von enormer Bedeutung. Geringere Präsenz bedeutet auch geringere Zahlungen, was in Zeiten großer wirtschaftlicher Probleme bei den Formel-1-Teams weitere Sorgen bringt.

Quelle:

DIGITALfernsehen 28.09.2015 10.39 h

via Sky: Sport (Formel 1, Tennis, NBA, Golf etc., KEINE BuLi) – Seite 12.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Sep 28 2015

Profile Image of holgi-w

Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1

Abgelegt unter Sky Deutschland (Pay-TV)

Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1- Umfassendes Sky Programmportfolio nun auch im IPTV-Angebot von 1&1 verfügbar- Unterhaltung für die ganze Familie: von Sport über Filme und Serien bis hin zu Kinderprogrammen und Dokumentationen in den Paketen Sky Welt, Sky Film, Sky Fußball-Bundesliga und Sky SportUnterföhring, 22. September 2015 – Sky und 1&1 haben eine umfassende Distributionsvereinbarung geschlossen. Im Zuge dessen können 1&1-Kunden mit dem 1&1 Digital-TV-Angebot provided by Telekom über IPTV alle Sky Programmpakete buchen.Mit dem Sky Welt Paket bekommen sie eine große Vielfalt an Top-Serien, Filmen, Dokumentationen, Kinderprogrammen sowie den Sportnachrichtensender Sky Sport News HD. Fiction-Liebhaber sehen mit dem Sky Film Paket die aktuellen Blockbuster als erstes sowie prämierte HBO-Serien parallel zur US-Ausstrahlung. Mit dem Sky Fußball-Bundesliga-Paket sind Fans bei den Spielen der Bundesliga und 2. Bundesliga live dabei. Die Partien der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und des DFB-Pokals sowie weiterer internationaler Live-Sport wie Formel 1, Golf, Handball und Tennis sind im Sky Sport Paket enthalten.Simin Lange, Senior Vice President Commercial Distribution bei Sky Deutschland: „Durch die Kooperation mit 1&1 ist Sky über allen großen deutschen Kabelnetze und IPTV-Anbieter zu empfangen. Damit vergrößern wir unsere Reichweite zusätzlich und können unser einzigartiges Programmangebot noch mehr Kunden zur Verfügung stellen.“Die Sky Pakete können über die Website oder auch den Kundenservice von 1&1 zu den jeweils gültigen allgemeinen Preisstrukturen gebucht werden.Über Sky Deutschland:Mit rund 4,3 Mio. Kunden und einem Jahresumsatz von 1,8 Mrd. Euro ist Sky in Deutschland und Österreich Pay-TV-Marktführer. Das Programmangebot besteht aus Live-Sport, Spielfilmen, Serien, Kinderprogrammen und Dokumentationen. Sky Deutschland beschäftigt rund 2.600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Unterföhring bei München. Das Unternehmen ist Teil von Europas führender Unterhaltungsgruppe Sky plc Stand: 30.06.2015.Quelle:Stefan BortenschlagerSky Consumer Communications

via Sky Deutschland schließt Kooperation mit 1&1.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2014

Profile Image of holgi-w

WDR streicht 500 Stellen bis 2020

WDR streicht 500 Stellen bis 2020

Köln, 13.06.2014 – Der WDR wird in den kommenden Jahren 500 Planstellen abbauen. Das teilte Intendant Tom Buhrow den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Senders mit.

Von 2016 an fehlen dem WDR durchschnittlich 100 Millionen Euro pro Jahr im Etat. Steigende Ausgaben zum Beispiel durch Tariferhöhungen oder steigende Produktionskosten können durch den Rundfunkbeitrag, der zudem ab 2015 noch sinkt, nicht mehr aufgefangen werden. Ohne die Personalkosten deutlich zu reduzieren, sind die dringend notwendigen Einsparungen nicht zu leisten. Zu dem Ergebnis kommt die Geschäftsleitung des Senders am Ende sorgfältiger Prüfungen. Tom Buhrow: “Der Stellenabbau ist eine schmerzhafte, aber zwingende Entscheidung. Nur so bleiben wir aus eigener Kraft handlungsfähig und können den WDR steuern. Deshalb handeln wir jetzt. Um den Personalabbau zu beschleunigen, haben wir schon mit den Gewerkschaften Modelle für Altersteilzeit und Vorruhestand verabredet.”

Bis 2020 wird der WDR 500 Stellen nicht nachbesetzen, die zum Beispiel durch Verrentungen frei werden. Die meisten baut der WDR in der Verwaltung und in der Produktion ab. Außerdem wird der WDR seine Aufgaben reduzieren, Sachkosten senken und die Effizienz steigern. Buhrow: “Für die Menschen ist unser Programm das Wichtigste. Deshalb streichen wir dort so wenig wie möglich. Aber wir werden nicht mehr alles tun können, was wir heute tun. Ich sehe auch die Chance, dass wir uns neu und zukunftsfähig aufstellen.”

Tom Buhrow informierte auch die Gremien des WDR über den Stellenabbau.

Ruth Hieronymi, Vorsitzende des Rundfunkrats: “Der WDR muss diesen schwierigen Weg gehen, um sich fit für die Zukunft zu machen. Ich unterstütze Tom Buhrow und die gesamte Geschäftsleitung in dieser Sache ausdrücklich.”

Ludwig Jörder, Vorsitzender des Verwaltungsrats: “Wir sehen die Notwendigkeit für Sparmaßnahmen und stehen der Geschäftsleitung mit Rat und Tat zur Seite.”

Quelle: Stefan Wirtz, WDR-Unternehmenssprecher, wdr.de

via WDR streicht 500 Stellen bis 2020.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2014

Profile Image of holgi-w

National Geographic Channel: Dokus sind effektivstes WM-Gegenmittel

Dokus effektivstes WM-Gegenmittel: National Geographic Channel am 12.06.2014 mit Factual-Allzeitrekord im deutschen Pay-TV

Unterföhring, 13.06.2014 – Brasilianische Quoten: 122.000 Zuschauer sahen am 12.06.2014 um 21.05 Uhr Staffelpremiere der neuen Dokureihe “Showdown der Superlative” auf dem National Geographic Channel

Auf der Suche nach dem attraktivsten Gegenprogramm zur Fußball-WM 2014 in Brasilien hat gestern der National Geographic Channel das richtige Rezept gefunden: Mit der Staffelpremiere der neuen Dokureihe “Showdown der Superlative” (immer donnerstags um 21.05 Uhr) holte sich der Factual-Sender mit 122.000 Zuschauern in der Gesamt-Zielgruppe nicht nur den gestrigen Tagessieg aller Sendungen im deutschen Pay-TV. Die Zuschauerzahlen bedeuten vor allem auch die höchsten Werte eines Factual-Senders überhaupt in deutschen Pay-TV Haushalten seit Beginn der AGF-Quotenmessung.

In der Dokureihe “Showdown der Superlative” treten die erfolgreichsten US-amerikanischen Unternehmen in spektakulären Wettkämpfen mit ihren besten Produkten gegeneinander an. Diese werden in ultimativen Tests auf Herz und Nieren geprüft. In jeder Ausgabe gibt es drei Duelle, in denen jeweils zwei Meisterleistungen der Ingenieurskunst im direkten Wettbewerb aufeinandertreffen. So soll ein Bagger mit Drucklufthammer einen massiven Safe aufstemmen, ein Hochdruck-Wasserstrahlschneider schusssicheres Glas zerschneiden, und die Belastbarkeit und Feuerfestigkeit von “gepanzerten” Textilien wird mittels eines militärischen Schneidbrenners bewiesen. Außerdem beweist Acoustikblok, ein ultradünnes Material zur Geräuschverminderung, dass es so wirksam ist wie 20 Zentimeter dicker Beton und den Lärm eines Düsenflugzeuges nahezu unhörbar macht. Ein neuartiges Klettergerät mit polsterartigen Haft-Effektoren, die – an Händen und Füßen befestigt – wie Saugnäpfe funktionieren und es einem Menschen erlauben, jede glatte Wand bzw. vertikale Fläche schnell zu erklimmen, tritt schließlich gegen Tori Allen an, einer bekannten Koryphäe im Climbing.

Sendetermine: “Showdown der Superlative”, jeden Donnerstag um 21.05 Uhr, National Geographic Channel

Weitere Infos und Videos zur Sendung unter www.natgeotv.com/de sowie auf Facebook unter www.facebook.com/natgeotv.deutschland

Quelle: Tobias Tringal, Pressesprecher/Spokesperson, Fox International Channels

via National Geographic Channel: Dokus sind effektivstes WM-Gegenmittel.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2014

Profile Image of holgi-w

ProSiebenSat.1 plant milliardenschweres Digitalgeschäft

ProSiebenSat.1 plant milliardenschweres Digitalgeschäft

Der TV-Konzern ProSiebenSat.1 plant den Ausbaus seines Geschäfts abseits des klassischen Fernsehens. Das Digitalgeschäft soll sich bis 2018 auf eine Milliarde Euro verdoppeln.

„Unsere Strategie ist es, unabhängiger von Werbeeinnahmen zu werden und in neue digitale Geschäftsmodelle zu investieren“, sagte Digitalvorstand Christian Wegner dem Magazin „Wirtschaftswoche“. In den letzten zwei Jahren lag die Wachstumsrate des Konzerns bei 40 Prozent und sei zur Hälfte durch Übernahmen geprägt gewesen, erklärte Wegner. Auch in den kommenden Jahren will man daher weitere Online-Händler kaufen und so im Digitalgeschäft stark weiterwachsen.

Beteiligung an Deezer

ProSiebenSat.1 hatte erst vor kurzem angekündigt, sich am Musikstreaming-Dienst Deezer zu beteiligen. In das Geschäft bringt der TV-Konzern seinen eigenen Streaming-Dienst Ampya ein, den die Münchner erst im Juni 2013 an den Start gebracht hatten. Gemeinsam wollen die Anbieter Marktführer in Deutschland werden. Auch andere Sender verdienen immer mehr Geld mit Online-Geschäftsmodellen, zum Beispiel mit digitalen Musikanbietern und Verkaufsplattformen im Internet. Die RTL-Group steigerte den Digitalumsatz im letzten Jahr um 26 Prozent auf 236 Millionen Euro. Sie ist mittlerweile der weltweit drittgrößte Anbieter auf der Videoplattform YouTube.

Quelle: futurezone 14.06.2014

via ProSiebenSat.1 plant milliardenschweres Digitalgeschäft.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2014

Profile Image of holgi-w

ARD und ZDF sichern sich Fußball-WM 2022

ARD und ZDF sichern sich Fußball-WM 2022

Vergangenen Donnerstag startete die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, die im Wechsel von ARD und ZDF übertragen wird. Doch die beiden öffentlich-rechtlichen Sender blicken bereits in die Zukunft und haben sich nun die Übertragungsrechte für die Fußball-WM 2022 gesichert. Hierüber haben sich die FIFA und SportA, die Sportrechte-Agentur von ARD und ZDF, verständigt. Unter Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien wurde somit sichergestellt, dass “alle wichtigen Spiele der WM” live im frei empfangbaren Fernsehen übertragen werden. Über die Konditionen des Vertrags wurde Stillschweigen vereinbart.

“Wie gewohnt werden ARD und ZDF sowohl von den WM-Spielen als auch über die politische, kulturelle und gesellschaftliche Situation intensiv berichten”, erklärt Ulrich Wilhelm, der seitens der ARD für Sportrechte federführende Intendant des BR.

Damit bleibt die Fußball-Weltmeisterschaft für die kommenden acht Jahre in öffentllich-rechtlicher Hand, nachdem sich ARD und ZDF die Ausstrahlungsrechte an der WM 2018 aus Russland schon im Jahr 2012 gesichert haben. “Nach Brasilien können die Zuschauer in Deutschland auch die nächsten beiden Turniere im frei empfangbaren TV und in der gewohnten hohen Qualität der Berichterstattung erleben”, so ZDF-Intendant Thomas Bellut.

Die Fußball-WM 2022 soll in Katar ausgetragen werden. Allerdings steht das Land derzeit unter Korruptionsverdacht, da es sich Stimmen bei der Vergabe erkauft haben soll. Falls sich der Verdacht bestätigen sollte, steht eine Neuvergabe des Austragungsortes im Raum. Ohnehin müsste die Sportveranstaltung in Katar in den Winter verlegt werden, da eine Austragung bei einer sommerlichen Hitze mit Temperaturen von bis zu 50 Grad Celsius unzumutbar sind.

Der Weltfußballverband FIFA hat die Übertragungsrechte an der WM 2022 darüber hinaus bislang an die BBC, ITV, skandinavische Kanäle sowie rund 30 Sender in einem Paket der EBU vergeben.

Quelle: Glenn Riedmeier/wunschliste

via ARD und ZDF sichern sich Fußball-WM 2022.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 16 2014

Profile Image of holgi-w

ARD-alpha: Privatsender-Verband kritisiert bevorstehende Umwandlung

ARD-alpha: Privatsender-Verband kritisiert bevorstehende Umwandlung

Die bevorstehende Umwandlung des öffentlich-rechtlichen Digitalsenders BR-alpha in einen bundesweiten Bildungskanal namens ARD-alpha findet bei der privaten Konkurrenz keine Freunde. Der Verband Privater Rundfunk und Telemedien (VPRT) hat an die Medienpolitiker der Länder appelliert, die zum 28. Juni anstehende Umsetzung “genau zu prüfen und dabei auf die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben zu bestehen”.

“Bei ARD-alpha will der BR nach eigenem Gutdünken aus seinem bayerischen Landesangebot ein bundesweites ARD-Angebot machen, obwohl es dafür zunächst eine Ermächtigung durch die Länder geben müsste”, meint der VPRT-Vorsitzende Tobias Schmid, der einen Vergleich zieht zum anvisierten UKW-Wellentausch von BR-KLASSIK auf den Jugendsender PULS. “Wenn das durchgeht, braucht man keine Rundfunkstaatsverträge mehr und jeder macht, wonach ihm gerade ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das im Interesse der Ordnungspolitik ist.”

Schmid verweist auf eine Vereinbarung zwischen den Ländern, derzufolge es ein Gesamtkonzept für die digitalen Spartenkanäle geben solle. Durch Alleingänge von ARD-Anstalten, wie im Falle ARD-alpha, würde der Gestaltungsanspruch der Länder in Rundfunkfragen ad absurdum geführt.

Stärker als bislang bei BR-alpha der Fall, soll ARD-alpha künftig für andere ARD-Sender geöffnet werden, auch wenn der Kanal weiterhin vom Bayerischen Rundfunk (BR) betrieben wird. Neben klassischem Bildungsfernsehen und Sprachkursen sind Sendungen aus den Themenbereichen Wissenschaft, Geschichte, Kunst, Kultur, Musik, Religion und Zeitgeschehen geplant. Dabei setzt der neue Sender auch auf zahlreiche Eigenproduktionen, darunter verschiedene Doku-Reihen und ein “Campus Magazin”.

Die Aufrüstung von BR-alpha kommt zu einem überraschenden Zeitpunkt, da die derzeitige Tendenz eher in Richtung Reduzierung von öffentlich-rechtlichen Digitalkanälen geht. Die weitere Entwicklung in diesem Bereich hängt vor allem von der Frage ab, ob sich die Länder mit ARD und ZDF noch auf einen gemeinsam betriebenen Jugendkanal einigen können. Die ARD hatte der Politik angeboten, zwecks Finanzierung des ARD-Anteils an einem solchen Gemeinschaftsprojekt die Sender EinsPlus und EinsFestival aufzugeben.

Quelle: Michael Brandes/wunschliste

via Programmreform: Aus BR-alpha wird ARD-alpha.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 12 2014

Profile Image of holgi-w

Kein WM-Spiel verpassen: Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste

Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste

Mit HbbTV die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien jederzeit am Fernseher genießen

Hamburg, 12.06.2014 – Verpasste Spiele durch späte Anfangszeiten sind bei dieser Fußball-Weltmeisterschaft für Zuschauerinnen und Zuschauer der ARD kein Problem. Das Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek bietet ab 12. Juni 2014 Videos aller Spiele sowie Ergebnisse und Spielinformationen zur komfortablen Ansicht am Fernseher – wann immer es der Zuschauer will.

Erstmals zur WM 2014 präsentiert die ARD ein Angebot für HbbTV-fähige Fernseher, in der alle relevanten Informationen zum wichtigsten Fußballturnier der Welt abrufbar sind. Wer ein Spiel live verpasst hat, kann es sich als Video on Demand bequem am Fernseher anschauen. Für Eilige gibt es Spielhighlights, Stimmen und Analysen als Extra-Clips.

Dank HbbTV bekommt der Fußball-Fan einen schnellen Überblick über die Ergebnisse aller Spiele und die aktuellen Spielpaarungen. Liegen in der HbbTV Mediathek der ARD Videos zu einem Spiel vor – von der Vorberichterstattung bis zur Nachberichterstattung – erreicht man diese mit einfachem Tastendruck. Die ersten Videos werden bereits kurz nach dem Spiel zur Verfügung stehen.

Im Spielplan des Angebots ist der Turnierverlauf nach Gruppenphase und Finalrunde abgebildet. Zusätzlich gibt es eine Ergebnisübersicht nach Gruppen und nach Teams geordnet sowie eine Ergebnistabelle. Das Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek kann über die rote Taste der Fernbedienung aus dem Programm des Ersten sowie fast allen Dritten abgerufen werden. Voraussetzung für die Nutzung des WM-Angebots ist ein HbbTV-fähiges Empfangsgerät (Fernseher oder Set-Top-Box), das mit dem Internet verbunden ist.

Auf ROT geht’s los! Meine Taste für smartes Fernsehen.

Die rote Taste auf der TV-Fernbedienung führt – unabhängig von festen Sendezeiten – auf direktem Weg zu den programmbegleitenden HbbTV-Services der ARD – kostenfrei und unverschlüsselt. Aus allen Programmen der ARD wird mit der roten Farbtaste der Fernbedienung die Startleiste aufgerufen, über die die Zuschauerinnen und Zuschauer Zugriff auf alle programmbegleitenden Services sowie die Mediatheken der ARD haben.

Mehr Informationen zum Thema HbbTV unter: www.ard-digital.de
Die ARD Mediathek für PC, Tablet und Smartphone: www.ardmediathek.de

Quelle: ARD Digital, Kommunikation und Marketing

via Kein WM-Spiel verpassen: Sportschau FIFA WM-Angebot der ARD Mediathek auf der roten Taste.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Jun 12 2014

Profile Image of holgi-w

ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar

ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar / Zusätzliches Angebot zur Fußball-WM

Mainz, 11.06.2014 – Ab sofort präsentiert sich das ZDF-HbbTV-Angebot in einem neuen Look. Die Optik und die Bedienung der ZDFmediathek auf TV-Geräten wurden gründlich modernisiert und für eine intuitive Bedienung optimiert. Die Zuschauer können nun über eine übersichtliche vertikale Navigation am rechten Bildschirmrand alle Funktionen mit den Pfeiltasten “hoch” und “runter” ansteuern. Die Ansteuerung von Videos beziehungsweise weiterer Funktionen erfolgt über eine horizontale Auswahl mit den Pfeiltasten “links” und “rechts”.

Wichtigste Neuerung: Bei der vertikalen Hauptnavigation reicht es aus, einen Moment lang auf dem gewünschten Menüpunkt zu verharren, damit die Auswahl aktiv wird. Das Bestätigen mit der “OK”-Taste ist nicht mehr erforderlich.

“Uns ging es vor allem darum, besser mit dem laufenden TV-Bild zu harmonisieren”, so Eckart Gaddum, Leiter der Hauptredaktion Neue Medien im ZDF. Nach der Aktivierung über die rote Taste läuft das Live-Signal gut sichtbar weiter – erst bei Start eines On-Demand-Videos tritt die ZDFmediathek vollends in den Vordergrund.

Mit dem Re-Design bietet das ZDF auch eine neue Funktion an: die “grüne Taste” führt direkt zum derzeit größten TV-Event und bietet Zusatz-Infos. Während der FIFA Fußball-WM 2014 in Brasilien werden durch das Drücken der Taste auf der Fernbedienung Informationen zur anstehenden beziehungsweise laufenden Partie im ZDF oder bei ZDFinfo am rechten Bildschirmrand eingeblendet. So gibt es einen schnellen Überblick über die Mannschaftsaufstellungen, gelbe und rote Karten, Torschützen und – in der Gruppenphase – eine Livetabelle.

Laufen zwei Spiele parallel – das eine im ZDF, das andere in ZDFinfo – hat der Zuschauer die Wahl, zu welcher Partie er sich die Informationen anzeigen lassen will. So kann man beide Spiele zeitgleich verfolgen: das eine live, das andere über die aktuellen Infos auf dem Bildschirm.

http://www.zdf.de/hbbtv-25792704.html

http://twitter.com/ZDF

Quelle: ZDF Presse und Information

via ZDF-HbbTV-Angebot in neuem Design / ZDFmediathek intuitiv bedienbar.

Use a Highlighter on this page

Keine Kommentare

Ältere Einträge »